Filminformationen

Hier gibt es unser komplettes monatliches Kinoprogramm in der Gesamtübersicht – alle aktuellen Filme, Vorstellungen und Veranstaltungen des Monats werden aufgelistet: Spielfilme, genau wie Dokumentationen, Kinder- und Schulfilme, Filmfestivals und Sonderveranstaltungen, aber auch externe & öffentliche Veranstaltungen in unseren Räumen.

Viel Spass beim Stöbern!

  • Regie: divers
  • 90 Min
  • FSK 0
KinderWagenKino (c) Jakob Studnar

Vorführungen:

  • Mo, 15. Juli 2019 um 10:30 Uhr
  • Mo, 19. August 2019 um 10:30 Uhr
  • Mo, 16. September 2019 um 10:30 Uhr

Wir laden alle Mamas und Papas einmal im Monat herzlich ein mit ihren Babys in gemütlicher und familiengerechter Atmosphäre außergewöhnliche Filmkultur zu genießen. KiWaKi ist ein NRW-weit einzigartiges Angebot, dass sich speziell an Eltern und Gleichgesinnte wendet, die gemeinsam mit ihren Kleinen aktuelle Filme erleben möchten: mit mehr Licht und weniger Ton im Saal, Krabbeldecke, Wickeltisch und natürlich Stellplätzen für den Kinderwagen.

weiterlesen
  • Diverse 16mm-Schmalfilme
  • Regie: Institut für Film und Bild in Wissenschaft und Unterricht
  • 90 Min
  • FSK 0

Vorführungen:

  • Mo, 17. Juni 2019 um 19:00 Uhr

Aus unserem wunderbaren 16mm-Filmarchiv wird einmal im Monat eine Auswahl von Schmalfilmen vorgeführt, schön analog mit ratterndem Projektor im Saal. Das Publikum bestimmt auf Zuruf, was geguckt werden soll: geballte in Polyester gestanzte Information rund um Haushalt, Flora, Fauna und Soziales…

weiterlesen
  • AR 2018
  • Originalfassung mit deutschen Untertiteln
  • Regie: Mariano Llinás
  • FSK keine Angabe
  • offizielle Filmseite
La Flor

Vorführungen:

  • So, 4. August 2019 um 12:00 Uhr
  • So, 11. August 2019 um 12:00 Uhr
  • Mo, 19. August 2019 um 18:00 Uhr
  • So, 1. September 2019 um 12:00 Uhr
  • So, 8. September 2019 um 12:00 Uhr
  • So, 15. September 2019 um 12:00 Uhr
  • Mo, 16. September 2019 um 17:00 Uhr
  • So, 22. September 2019 um 12:00 Uhr
  • So, 29. September 2019 um 12:00 Uhr
  • So, 6. Oktober 2019 um 12:00 Uhr
  • Mo, 14. Oktober 2019 um 17:00 Uhr

Die Kinoserie des Jahres! 4 Hauptdarsteller – 6 Episoden – 8 Akte – 14 Stunden…
„La Flor“ ist mehr als bloß ein Film. Es ist eine Hommage an das Geschichtenerzählen, eine Verneigung vor dem Kino und eine Liebeserklärung an jene Kunstform, die uns nun seit über 100 Jahren dazu dient, Geschichten auf die unterschiedlichsten Weisen zu erzählen und zu erleben. In sechs Episoden bzw. acht Akten zollt Regisseur Mariano Llinás („Historias extraordinarias“) den unterschiedlichsten Genres Tribut – etwa dem US-amerikanischen B-Movie, dem Musical, dem Spionagefilm oder dem französischen Kino. Und er macht keine Gefangenen: Fast 14 Stunden läuft sein Opus Magnum, durch das einen Elisa Carricajo, Valeria Correa, Pilar Gamboa und Laura Paredes begleiten – wie ein roter Faden, der sich durch die verschiedensten Geschichten zieht, die dennoch irgendwie miteinander verwoben sind, für dasselbe stehen. Alleine deswegen zählt der Film, der bereits auf zahlreichen Filmfestivals gezeigt wurde, wohl zu den außergewöhnlichsten Kinoerfahrungen des Jahres.

weiterlesen

Ein ganz gewöhnlicher Held / OT: The public (mittwochs: OmU)

  • USA 2018
  • Mittwochs: Originalfassung mit deutschen Untertiteln
  • Regie: Emilio Estevez
  • 119 Min
  • FSK keine Angabe
  • offizielle Filmseite
the public Ein ganz gewöhnlicher Held

Vorführungen:

  • Do, 25. Juli 2019 – So, 28. Juli 2019 um 20:30 Uhr
  • Di, 30. Juli 2019 – Mi, 31. Juli 2019 um 20:30 Uhr
  • Do, 1. August 2019 – So, 4. August 2019 um 18:45 Uhr
  • Di, 6. August 2019 – Mi, 7. August 2019 um 17:00 Uhr
  • Do, 8. August 2019 – So, 11. August 2019 um 17:00 Uhr
  • Di, 13. August 2019 – Mi, 14. August 2019 um 18:45 Uhr

Eine Kältewelle hat die Stadt Cincinnati fest im Griff. Der engagierte Bibliotheksmitarbeiter Stuart und seine Kollegin Myra kümmern sich um die unzähligen Obdachlosen, die Tag für Tag Zuflucht in der warmen Bibliothek suchen. Sie schätzen die Möglichkeit, sich hier auszutauschen, das Internet zu nutzen oder einfach zu lesen. Als die Minusgrade lebensbedrohlich werden und sich keine andere Unterkunft bietet, beschließt eine Gruppe von Obdachlosen um Jackson, am Abend in der Bibliothek Zuflucht zu suchen. Die ungewöhnlichen Übernachtungsgäste rufen schnell ein einschüchterndes Polizeiaufgebot unter Leitung des erfahrenen Verhandlungsführers Bill Ramstead auf den Plan. Unter dem Einfluss des ehrgeizigen Staatsanwalts Josh Davis und der News-Reporterin Rebecca Parks spitzt sich die Situation weiter zu. Inmitten der verfahrenen Lage wird Stuart plötzlich selbst zum Vermittler und muss eine wegweisende Entscheidung treffen.

weiterlesen

Vorführungen:

  • Do, 1. August 2019 – So, 4. August 2019 um 21:00 Uhr
  • Di, 6. August 2019 – Mi, 7. August 2019 um 19:00 Uhr
  • Do, 8. August 2019 – So, 11. August 2019 um 19:00 Uhr
  • Di, 13. August 2019 – Mi, 14. August 2019 um 21:00 Uhr
  • Do, 15. August 2019 – So, 18. August 2019 um 20:45 Uhr
  • Di, 20. August 2019 – Mi, 21. August 2019 um 19:00 Uhr

Im Jahr 1999 überlebt Teenager Celeste eine gewaltsame Tragödie. Nachdem sie bei einem Gedenkgottesdienst gesungen hat, verwandelt sich Celeste mit Hilfe ihrer Schwester, die Songwriter ist, und einem Talentmanager, in einen aufblühenden Popstar. Celestes kometenhafter Aufstieg zum Ruhm und damit einhergehender Verlust der Unschuld ist verzahnt mit einem erschütternden Terroranschlag auf die Nation und hebt das junge Energiebündel zu einer neuen Form der Berühmtheit empor: Amerikanische Ikone, weltliche Gottheit, globaler Superstar.

weiterlesen

Ich war zuhause, aber…

ich war zu hause, aber

Vorführungen:

  • Do, 15. August 2019 – So, 18. August 2019 um 17:00 Uhr
  • Di, 20. August 2019 – Mi, 21. August 2019 um 17:00 Uhr
  • Do, 22. August 2019 – So, 25. August 2019 um 18:45 Uhr
  • Di, 27. August 2019 – Mi, 28. August 2019 um 17:00 Uhr

Eine Woche war Astrids dreizehnjähriger Sohn Phillip verschwunden. Nun kehrt er wieder nach Hause zurück, wortlos, ohne Erklärungen, mit verletztem Fuß. Über die Gründe seines Verschwindens können Astrid und Phillips Lehrer nur mutmaßen. Was hat er gesucht, ein Ausgeliefertsein an die Natur, eine Annäherung an den Tod, ausgelöst durch den Tod seines Vaters? Langsam setzt die Normalität des täglichen Lebens sich wieder in Gang. Phillip probt mit seiner Klasse ein Stück von Shakespeare, Hamlet. Doch Astrid trägt schwer an der Einsicht, dass ihr Sohn ein eigenes Leben führt, dass ihr Einfluss begrenzt ist. Als sich Philipps Wunde entzündet und er mit einer Blutvergiftung ins Krankenhaus kommt, liegen bei Astrid die Nerven blank. Aber die Kinder wenden sich nicht ab. Das Gefüge der Familie zerfällt, um sich neu zu bilden.

weiterlesen
  • CAN 2019
  • Originalfassung mit deutschen Untertiteln
  • Regie: Ron Mann
  • 80 Min
  • FSK keine Angabe
  • offizielle Filmseite

Vorführungen:

  • Do, 29. August 2019 – Sa, 31. August 2019 um 20:15 Uhr
  • So, 1. September 2019 um 20:15 Uhr
  • Di, 3. September 2019 – Mi, 4. September 2019 um 20:15 Uhr
  • Do, 5. September 2019 – So, 8. September 2019 um 17:00 Uhr
  • Mo, 9. September 2019 – Mi, 11. September 2019 um 18:30 Uhr

Im Herzen von Greenwich Village gibt es ein Geschäft, dass sich erfolgreich der Gentrifizierung des Viertels entzieht: Carmine Street Guitars. Gitarrenbauer Rick Kelly und seine Auszubildende Cindy Hulej bauen handgefertigte Instrumente aus recycelten Materialien – Holz aus alten Hotels, Bars, Kirchen und anderen lokalen Gebäuden. Nichts sieht so aus und klingt so wie eine von Rick Kellys Gitarren, weshalb Musiker wie Bob Dylan, Lou Reed und Patti Smith zu seinen Kunden gehören.

weiterlesen
die drei !!!

Vorführungen:

  • Do, 15. August 2019 – So, 18. August 2019 um 15:00 Uhr
  • Mo, 19. August 2019 – Mi, 21. August 2019 um 15:00 Uhr
  • Sa, 24. August 2019 – So, 25. August 2019 um 15:00 Uhr
  • Sa, 31. August 2019 um 15:00 Uhr
  • So, 1. September 2019 um 15:00 Uhr

Es sind zwar Sommerferien, doch Sportskanone Franzi, Leseratte Kim und die modebegeisterte Marie haben dennoch ordentlich zu tun: Es gilt nämlich für das „Peter Pan“ Theaterstück zu proben! Gleichzeitig scheint es hinter den Kulissen des Theaters zu spuken – doch wer will dem Theater und dem kauzigen Regisseur Robert Wilhelms wohl etwas anhaben? Die Lichter flackern, es sind seltsame Geräusche zu hören, Kostüme werden auf mysteriöse Weise zerschnitten und auf dem Schminkspiegel findet sich wie durch Zauberhand plötzlich eine bedrohliche Nachricht. Aber treibt hier wirklich ein Geist sein Unwesen oder erlaubt sich hier jemand einen bösen Scherz? Einige der anderen Teilnehmer verhalten sich nämlich verdächtig merkwürdig. Ein Fall für die drei Nachwuchs-Ermittlerinnen – und die geben nicht auf, ehe der Fall gelöst ist!

weiterlesen

Vorführungen:

  • Do, 15. August 2019 – So, 18. August 2019 um 19:00 Uhr
  • Di, 20. August 2019 – Mi, 21. August 2019 um 21:00 Uhr
  • Do, 22. August 2019 – So, 25. August 2019 um 17:00 Uhr
  • Mo, 26. August 2019 um 17:00 Uhr
  • Di, 27. August 2019 – Mi, 28. August 2019 um 19:00 Uhr

Es war einmal… Nein. Axels Leben ist wahrlich kein Märchen. Dürfen wir vorstellen? Axel: Hasenfuß, Spinner, Tagträumer. In seiner selbstmodellierten Fantasiewelt ist alles so viel besser als in der Realität. Hier lässt er sich nicht von Manne, dem Besitzer der örtlichen Hühnerfarm und des Spielcasinos, knechten. Hier hat er keine Spielschulden und muss auch keine Klos schrubben. Die Bewohner der kleinen Siedlung verarschen ihn nicht, Tante Vera hält endlich mal ihren Mund und die süße Jenny ist ihm komplett verfallen. Genug geträumt! Als Axel im schrulligen Karl-May-Fan Heiner einen Blutsbruder‘ findet, wendet sich das Blatt. Wie Winnetou und Old Shatterhand stellen sie sich ihren Feinden und dem echten Leben. Howgh!

weiterlesen

A Gschicht über d`Lieb

a gschicht über d'lieb

Vorführungen:

  • Do, 29. August 2019 – Sa, 31. August 2019 um 18:30 Uhr
  • So, 1. September 2019 um 18:30 Uhr
  • Di, 3. September 2019 – Mi, 4. September 2019 um 17:00 Uhr

Sankt Peter, ein kleines Dorf im Baden-Württemberg in den frühen 1950er Jahren. Gregor und Maria sind Geschwister und die Kinder des Bacherbauern. Ihr Vater wünscht sich, dass Gregor, sein einziger Sohn, einmal den Hof übernimmt. Doch der hat einen ganz anderen Traum: Er will an der künftig am Dorf vorbeiführenden Bundesstraße eine Tankstelle errichten. Dazu braucht er aber die finanzielle Hilfe des Vaters. Obwohl Maria zu vermitteln versucht, können die Männer ihren Streit lange nicht beilegen. Schließlich lenkt der Vater ein: Er ist bereit, seinen Sohn zu unterstützen, wenn Maria bald heiratet und so für eine ordentliche Fortführung des Familienhofs sorgt. Das Ultimatum stellt die Geschwister vor die wichtigste Entscheidung ihres Lebens. Denn die beiden verknüpft ein besonderes Band.

weiterlesen

Pumuckl und der blaue Klabauter

Vorführungen:

  • Sa, 28. September 2019 – So, 29. September 2019 um 15:00 Uhr

Es ist so weit! Nach der langen Zeit in Meister Eders Werkstatt, zieht Pumuckl aus, um bei seinem Ahnherrn, dem blauen Klabauter das Zaubern zu lernen. Dafür geht es auf die Donau, wo er und der Klabauter auf einem Boot unterkommen. Doch der blaue Verwandte Pumuckls will ihn hinterhältig ins Wasser schubsen, dabei ist Pumuckl doch Nichtschwimmer! Zum Glück gibt es den Schiffskoch Odessi, der Pumuckl gerade noch rechtzeitig retten kann.

weiterlesen

Becoming Animal (Doku)

Vorführungen:

  • Do, 29. August 2019 – Sa, 31. August 2019 um 17:00 Uhr
  • So, 1. September 2019 um 17:00 Uhr
  • Di, 3. September 2019 – Mi, 4. September 2019 um 18:45 Uhr
  • Do, 5. September 2019 um 18:30 Uhr
  • Sa, 7. September 2019 – So, 8. September 2019 um 18:30 Uhr
  • Mo, 9. September 2019 – Mi, 11. September 2019 um 17:00 Uhr

Es ist eine Welt, in der die Lebewesen, die sie auf unendliche Weise bereichern, den Vortritt haben und in die wir uns behutsam einfühlen — mal aus der Vogelperspektive, dann wieder ganz nah, unmittelbar mit den Sinnen erfassend, wie die Schnecke, die ihre Fühler tastend in die Umgebung streckt. Denn nur so, heißt es in „Becoming Animal“, lassen sich Beziehungen herstellen zwischen dem, was wir sind, und dem, was uns umschließt: Mensch und Tier, Raum und Zeit, Körper und Intuitionen. Gemeinsam mit dem Philosophen und radikalen Denker David Abram begeben sich die schottische Dokumentarfilmerin Emma Davie und ihr kanadisch-Schweizer Kollege Peter Mettler auf eine faszinierend sensorische Entdeckungsreise in die Natur, um den Zuschauer anhand von Beobachtungen und Reflexionen zurückzuführen an einen Punkt, der die Abhängigkeit und Rückwirkung zwischen menschlichen und animalischen Kräften erneut greifbar macht.

weiterlesen

Vorführungen:

  • Do, 22. August 2019 – So, 25. August 2019 um 20:45 Uhr
  • Di, 27. August 2019 – Mi, 28. August 2019 um 20:45 Uhr

Vor zwei Jahren haben Zombies die Erde überrannt. Weimar und Jena sind dank eines Schutzzauns die vermutlich letzten Orte menschlicher Zivilisation. Als VIVI und EVA sich zwischen den Städten schutzlos auf freiem Feld wiederfinden, müssen sie wohl oder übel gemeinsam den Kampf gegen die Untoten aufnehmen. Und damit auch gegen die Dämonen der eigenen Vergangenheit. Vivi versucht verzweifelt herauszufinden, was mit ihrer kleinen Schwester passiert ist, während Eva ihr Image als furchtlose „Zombie-Killerin“ hinter sich lassen und neu anfangen will. Auf ihrem Weg finden die jungen Frauen keine finstere Endzeit-Welt, sondern eine berauschend schöne Natur vor, die sich alles zurückerobert hat, was sie einst Zivilisation nannten. Diese mystisch-märchenhafte Dystopie birgt ungeahnte Gefahren, aber auch ungeahnte Chancen für ein neues Leben in einer neuen Welt.

weiterlesen

Karl May – Der Schatz am Silbersee

Vorführungen:

  • So, 18. August 2019 um 12:30 Uhr
  • So, 25. August 2019 um 12:30 Uhr
  • Mo, 26. August 2019 um 19:00 Uhr

Das sweetSixteen-Kino zeigt den Filmklassieker DER SCHATZ IM SILBERSEE: Mit Der Schatz im Silbersee legte Produzent Horst Wendland, erfolgreich und bekannt geworden durch die Edar-Wallace-Krimi-Reihe, den Prototyp des deutschen Western vor und erzielte einen Erfolg, der weder abzusehen, noch wirklich so geplant war. Mit Der Schatz im Silbersee wurde der Grundstein zu einer Serie von Filmen gelegt, auf die mittlerweile von vielen voll nostalgischer Verklärung zurückgeblickt wird: die Winnetou-Reihe.

weiterlesen

The Whale and the Raven (Doku) + Premiere mit Regisseurin am 10.09

  • DE/CAN 2019
  • Originalfassung mit deutschen Untertiteln
  • Regie: Mirjam Leuze
  • 101 Min
  • FSK 0
  • offizielle Filmseite

Vorführungen:

  • Di, 10. September 2019 um 20:15 Uhr
  • Do, 12. September 2019 – Sa, 14. September 2019 um 17:00 Uhr
  • Di, 17. September 2019 – Mi, 18. September 2019 um 21:00 Uhr

Sind Wale Individuen mit der Fähigkeit zur Selbstwahrnehmung und Intelligenz? Janie Wray und Hermann Meuter sind fest davon überzeugt. In enger Zusammenarbeit mit der Gitga’at First Nation dokumentieren die beiden Walforscher das Verhalten von Orcas und Buckelwalen an der einsamen Westküste Kanadas. Doch dann entdeckt die Öl- und Gasindustrie die Region. Die stille Fjord-Landschaft soll in eine Tankerroute für den Transport von Flüssiggas (LNG) verwandelt werden. Mit intensiven Bildern taucht der Film in die Welt der Wale ein und entführt den Zuschauer in ein einzigartiges Biotop.

weiterlesen

Dortmund Premiere: Idioten der Familie

Vorführungen:

  • So, 15. September 2019 um 21:00 Uhr
  • Do, 19. September 2019 – Sa, 21. September 2019 um 17:00 Uhr
  • Di, 24. September 2019 – Mi, 25. September 2019 um 21:00 Uhr

Heli will ein neues Leben beginnen. Sie ist Künstlerin, hat sich die letzten Jahre aber mehr um ihre kleine Schwester Ginnie gekümmert, die geistig behindert ist. Jetzt soll Ginnie in ein Heim und ihre drei egozentrischen Brüder Bruno, Tommie und Frederik, die Heli nie eine Hilfe waren, sind damit einverstanden. Bevor Ginnie ins Heim gebracht wird, kommen die Brüder noch einmal zu Besuch, um im idyllischen Häuschen am Rande Berlins Zeit mit ihrer kleinen Schwester zu verbringen, der auf den ersten Blick ihre geistige Behinderung nicht anzusehen ist. Sie erleben das „Nesthäkchen“ als unberechenbares „Biest“ und kommen sich in dem Durcheinander näher als erwartet.

weiterlesen

Kurzfilmabend des Jugendforum Nordstadt (Eintritt frei)

Vorführungen:

  • Fr, 6. September 2019 um 19:00 Uhr

Das Jugendforum Nordstadt präsentiert mehrere spannende Musikvideos. Die Jugendlichen haben ihre eigenen Songs komponiert und Videos dazu gedreht. In den kurzen Clips spiegeln sich ihre Hoffnungen, Wünsche und Sorgen wider. Sie geben ihrer Gefühlswelt einen kreativen Ausdruck. Der Eintritt ist frei.

weiterlesen

Djelem Djelem – 6. Dortmunder Roma Kulturfestival: Just the Wind (Eintritt frei)

Just the wind

Vorführungen:

  • So, 15. September 2019 um 19:00 Uhr

Roma Kulturfestival Djelem Djelem am Sonntag, 15. September um 19:00h. Eintritt frei.
Lose auf wahren Ereignissen basierend inszeniert der ungarische Regisseur Bence Fliegauf ein packendes, dichtes Drama, das in einer Mischung aus Realismus und Stilisierung den letzten Tag einer Roma-Familie vor ihrer Ermordung schildert. Fliegauf evoziert das Gefühl ständiger Bedrohung, in dem die Roma am Rand der ungarischen Gesellschaft ihr Dasein fristen, ungeschützt vom Staat und fast ohne Hoffnung. Ein eindrucksvoller, stilistisch herausragender Film. Ausgezeichnet auf der Berlinale 2012 mit dem Silbernen Bär/Großer Preis der Jury, dem Friedensfilmpreis und dem Amnesty International Filmpreis.

weiterlesen

Preview: Romys Salon

Vorführungen:

  • So, 22. September 2019 um 15:00 Uhr
  • So, 22. September 2019 um 17:00 Uhr

Seit ihre Mutter so viel arbeitet, geht Romy nach der Schule zu ihrer Oma. Sie hilft ihr dann meist im Frisiersalon. Doch in letzter Zeit ist Oma anders, sie vergisst vieles, spricht plötzlich Dänisch und erzählt immer wieder von ihrer Kindheit in Dänemark und vom Meer. Romy unterstützt ihre Oma, wo sie kann, damit keiner etwas merkt. Bis zu dem Tag, an dem ihre Oma im Nachthemd im Salon steht … Oma Stine kommt in ein Pflegeheim. Ob es ihr dort wirklich gut geht? Bestimmt würde sie sich riesig freuen, wenn Romy noch einmal mit ihr an den Strand ihrer Kindheit führe. Filmpreview zur Woche der Demenz in Kooperation mit der Dt. Alzheimer Gesellschaft.

weiterlesen

Synonymes (mittwochs: OmU)

  • ISR/FR/DE 2019
  • Mittwochs: Originalfassung mit deutschen Untertiteln
  • Regie: Nadav Lapid
  • 123 Min
  • FSK 12
  • offizielle Filmseite
Synonymes

Vorführungen:

  • Do, 5. September 2019 um 20:00 Uhr
  • Fr, 6. September 2019 um 21:00 Uhr
  • Sa, 7. September 2019 – So, 8. September 2019 um 20:00 Uhr
  • Mo, 9. September 2019 um 20:00 Uhr
  • Mi, 11. September 2019 um 20:00 Uhr
  • Do, 12. September 2019 – Sa, 14. September 2019 um 21:00 Uhr
  • Di, 17. September 2019 – Mi, 18. September 2019 um 17:00 Uhr

Yoav hat keinen guten Start in Paris. Die Wohnung, an deren Tür er klopft, ist leer. Als er dort ein Bad nimmt, werden seine Sachen gestohlen. Dabei ist der junge Israeli mit höchsten Erwartungen hierher gekommen. Er will so schnell wie möglich seine Nationalität loswerden. Israeli zu sein, ist für ihn eine Belastung, seine Landsleute nerven ihn ebenso wie die Besuche auf der israelischen Botschaft. Franzose zu werden hingegen bedeutet für ihn die Erlösung. Um seine Herkunft auszulöschen, versucht Yoav die Sprache zu ersetzen. Kein hebräisches Wort soll mehr über seine Lippen kommen, stattdessen setzt er alles daran, sein Französisch zu vervollkommnen. Das Wörterbuch wird zum ständigen Begleiter auf seinen ziellosen Streifzügen durch Paris. Halt findet er scheinbar bei Caroline und Emile, einem jungen französischen Paar, mit dem er sich anfreundet. Doch ihr Interesse an seiner Person scheint nicht ganz selbstlos zu sein.

weiterlesen

Mein Leben mit Amanda

Vorführungen:

  • Do, 12. September 2019 – Sa, 14. September 2019 um 19:00 Uhr
  • So, 15. September 2019 um 17:00 Uhr
  • Di, 17. September 2019 – Mi, 18. September 2019 um 19:00 Uhr
  • Do, 19. September 2019 – So, 22. September 2019 um 19:00 Uhr
  • Di, 24. September 2019 – Mi, 25. September 2019 um 19:00 Uhr

Sommer in Paris. David, 24 Jahre alt, führt ein unbekümmertes Single-Leben, das er sich mit verschiedenen Jobs finanziert. Gelegentlich schaut er auf einen Sprung bei seiner Schwester und ihrer kleinen Tochter Amanda vorbei. Und da ist noch seine neue Nachbarin Léna, in die er sich verlieben könnte. Doch von einem auf den anderen Tag findet die sommerliche Unbeschwertheit ein Ende. David ist gezwungen, eine große Entscheidung zu treffen und eine noch größere Verantwortung zu übernehmen. Für sein Leben und das seiner siebenjährigen Nichte Amanda. Und die clevere Kleine hat so ihre eigenen Vorstellungen, wie das aussehen soll.

weiterlesen

Das Wunder im Meer von Sargasso

Vorführungen:

  • Do, 19. September 2019 – So, 22. September 2019 um 21:00 Uhr
  • Di, 24. September 2019 – Mi, 25. September 2019 um 17:00 Uhr
  • Do, 26. September 2019 – Fr, 27. September 2019 um 17:00 Uhr
  • So, 29. September 2019 um 19:00 Uhr

In einer kleinen griechischen Lagunenstadt fristen zwei Frauen ihr trostloses Leben und träumen davon, dem Kaff endlich zu entkommen. Elisabeth war eine ehrgeizige Polizistin, bevor sie aus Athen hierher versetzt wurde. Jetzt ist sie einsam, schlecht gelaunt und meist verkatert. Rita ist die verschlossene, geheimnisvolle Schwester eines Schlagersängers, der in der örtlichen Disco auftritt. Sein plötzlicher Tod erschüttert die Stadt und stellt das soziale Gefüge in Frage. Elisabeth wird mit der Aufklärung des Falls beauftragt und je weiter sie mit ihren Ermittlungen kommt, desto mehr Geheimnisse treten aus dem Sumpf der Kleinstadt zu Tage.

weiterlesen

Vorführungen:

  • Do, 26. September 2019 – Fr, 27. September 2019 um 20:45 Uhr
  • So, 29. September 2019 um 20:45 Uhr

Der Film “Schwimmen” erzählt die Geschichte von Elisa und Anthea, zwei ganz unterschiedlichen Mädchen, deren Freundschaft ihnen in einer schwierigen Phase ihres Lebens Halt und Orientierung gibt. Sie werden beste Freundinnen und entwickeln ein Spiel, in dem sie alles, was sie tun, mit ihren Handykameras festhalten. Schon bald kommen sie auf die Idee, die Kamera umzudrehen und heimlich ihre Mitschüler zu filmen, die Elisa früher fertiggemacht haben. Aus ihrer engen Freundschaft entwickelt sich eine zerstörerische Dynamik, die bedrohlich wird für alle, die den beiden in die Quere kommen. Die Mädchen werden von Opfern zu Täterinnen.

weiterlesen

Playland USA (Doku)

Vorführungen:

  • Do, 26. September 2019 – Fr, 27. September 2019 um 19:00 Uhr
  • Sa, 28. September 2019 – So, 29. September 2019 um 17:00 Uhr

PLAYLAND USA ist eine Liebeserklärung an die universelle Kraft der Mythen, Märchen und Geschichten und lädt ein auf eine berauschende Zeitreise durch ein Land gefangen zwischen Traum und Realität.
Benjamin Schindlers ungewöhnlicher Dokumentarfilm PLAYLAND USA unternimmt eine Zeitreise durch die imaginierte Geschichte der Vereinigten Staaten als ein Land der unbegrenzten Erzählungen und erforscht die großen Mythen, Märchen und Träume, die unter dem Einfluss der größten Unterhaltungsindustrie der Welt zur Identitätsbildung in Gegenwart und Zukunft beitragen.

weiterlesen

Matti und Sami und die drei größten Fehler des Universums

Vorführungen:

  • Sa, 7. September 2019 – So, 8. September 2019 um 15:00 Uhr
  • Sa, 14. September 2019 – So, 15. September 2019 um 15:00 Uhr

Das Universum muss jede Menge Fehler haben, findet der zehnjährige Matti. Sonst wären die Menschen doch viel glücklicher! Sein Vater Sulo wäre kein Busfahrer, sondern Computerspiel-Entwickler, so wie er es sich erträumt. Und Matti würde mit seiner Familie in Sulos Heimat Finnland Urlaub machen. Also beschließt Matti, dem Glück ein wenig nachzuhelfen und erfindet einen Lotteriegewinn, mit dem er Mama, Papa und seinen kleinen Bruder Sami nach Finnland lockt…

weiterlesen