monatsprogramm für Dezember 2021

SONDERPROGRAMM
KINDER15:00 UHR
FRÜH17:00 UHR
HAUPT19:00 UHR
SPÄT21:00 UHR
01. Mi

*** Schutzmaßnahmen für den Kinobesuch bei uns ***

  • Dortmund, im November 2021

Liebe Kinofans, lasst uns gemeinsam für Sicherheit und ein ruhiges Kinoerlebnis sorgen - wir setzen die aktuelle behördliche Coronaschutzverordnung (Fassung vom 24.11.2021) um und bitten euch um folgendes: **NEU: 2G-Regel**, Maskenpflicht auf allen Wegen (aber nicht am Sitzplatz), ggf. Reservierungen, Teamansagen, Respekt. Danke :)

weiterlesen

First Cow (OmU) (Bundesstart)

  • US 2019
  • 122 Min
  • Regie: Kelly Reichardt
  • FSK: keine Angabe
  • Originalfassung mit deutschen Untertiteln (OmU)
  • offizielle Filmseite

Ein Fluss fließt ruhig dahin. An den Ufern läuft die Zeit rückwärts und fördert verschüttete Geschichten zutage. Im frühen 19. Jahrhundert wagen sich nicht nur Pelzjäger, sondern auch ein wortkarger Koch ins wilde Oregon. Der Einzelgänger trifft auf einen chinesischen Einwanderer, der sich als geschickter Unternehmer erweist und sein Freund wird. Das Duo kommt auf die Idee, Donuts zu backen und zu verkaufen, die im rauen Westen sehr gut ankommen. Der Haken: Den Rohstoff beschaffen sie illegal.

weiterlesen

Hope (Bundesstart)

Was passiert mit der Liebe, wenn eine Frau, die mitten im Leben steht, plötzlich nur noch drei Monate zu leben hat? Anja lebt mit Tomas in einer großen Patchwork-Familie aus leiblichen und Stiefkindern. Seit einiger Zeit haben sich die beiden unabhängig voneinander entwickelt, ihre kreativen Berufe finden in Parallelwelten statt. Als Anja mit einer Krebsdiagnose im Endstadium konfrontiert wird, bricht ihr modernes Leben wie ein Kartenhaus zusammen und enthüllt eine vernachlässigte Liebe. „Ein starkes skandinavisches Drama über Liebe und Krankheit.“ Screen International

weiterlesen

Martha: A Picture Story (OmU) (Bundesstart)

  • USA/AU 2019
  • 82 Min
  • Regie: Selina Miles
  • FSK: keine Angabe
  • Originalfassung mit deutschen Untertiteln (OmU)

Martha Cooper gilt für die Fans der Street Art als Legende. Die Fotojournalistin dokumentierte den Alltag der Menschen, und vor allem die Hip-Hop- und Graffiti-Bewegung. Sie war eine der Ersten, die Graffiti auf den New Yorker Subway Zügen und auf den Häuserwänden als Form des künstlerischen Ausdrucks einer sonst ungehörten Generation wertschätzte. Der Dokumentarfilm erzählt von ihrer Passion, von den Menschen, die sie fotografierte und wie sie unerwartet zum Star wurde.

weiterlesen
02. Do

*** Schutzmaßnahmen für den Kinobesuch bei uns ***

  • Dortmund, im November 2021

Liebe Kinofans, lasst uns gemeinsam für Sicherheit und ein ruhiges Kinoerlebnis sorgen - wir setzen die aktuelle behördliche Coronaschutzverordnung (Fassung vom 24.11.2021) um und bitten euch um folgendes: **NEU: 2G-Regel**, Maskenpflicht auf allen Wegen (aber nicht am Sitzplatz), ggf. Reservierungen, Teamansagen, Respekt. Danke :)

weiterlesen

Harald Naegeli – Der Sprayer von Zürich (Bundesstart)

Harald Naegeli, der „Sprayer von Zürich“ genannt, sprayte 1977 seine ersten Strichmännchen an die Betonwände von Zürich. Der inzwischen 81-Jährige gilt seitdem als Vorläufer der Street Art. Bis heute spaltet der Junggebliebene mit verschmitztem Humor die öffentliche Meinung: Macht er Kunst oder handelt es sich bei seinen Graffiti um Sachbeschädigung? Von seiner freigeistigen und systemkritischen Haltung hat Naegeli freilich auch im Alter nichts eingebüßt. Das zeigt eindringlich das feinfühlige Porträt von Regisseurin Nathalie David. Wenn am Ende die wunderbare Ballade von Sophie Hunger erklingt und der charismatische Künstler mit seinem spitzbübischen Humor in einer Tiefgarage zur Tat schreitet, ist dieser berührende Moment der schlichte Höhepunkt der Doku. Ein hellsichtiges Kinoerlebnis, gerade in Corona-Zeiten.

weiterlesen

Hope (Bundesstart)

Was passiert mit der Liebe, wenn eine Frau, die mitten im Leben steht, plötzlich nur noch drei Monate zu leben hat? Anja lebt mit Tomas in einer großen Patchwork-Familie aus leiblichen und Stiefkindern. Seit einiger Zeit haben sich die beiden unabhängig voneinander entwickelt, ihre kreativen Berufe finden in Parallelwelten statt. Als Anja mit einer Krebsdiagnose im Endstadium konfrontiert wird, bricht ihr modernes Leben wie ein Kartenhaus zusammen und enthüllt eine vernachlässigte Liebe. „Ein starkes skandinavisches Drama über Liebe und Krankheit.“ Screen International

weiterlesen

Bloody Nose, Empty Pockets (Bundesstart)

  • USA 2020
  • 98 Min
  • Regie: Bill Ross & Turner Ross
  • FSK: keine Angabe

Die letzte Nacht in der Stammkneipe, die letzten Drinks, der letzte Tanz mit der heimlichen Liebe … Das „Roaring 20s“ ist eine Bar in Las Vegas – eine von der alten, guten Sorte, wo jeder Gast sich sofort zuhause fühlt. Da fließt der Whiskey in Strömen, die Jukebox rödelt ohne Pause einen Lieblingssong nach dem anderen, am Tresen werden Sprüche geklopft, und der Wirt sorgt für gute Laune und für Ordnung, falls nötig. Den Brüdern Bill und Turner Ross ist mit ihrem hybriden Dokumentarfilm ein schöner Coup gelungen. Geschickt mischen sie Realität und Fiktion, ihre Kamera ist immer mitten im Geschehen. Auf diese Weise gelingt ihnen ein intensiver Blick ins pralle Leben und damit tatsächlich so etwas wie die Momentaufnahme des Zustandes einer Gesellschaft.

weiterlesen
03. Fr
04. Sa

Lene und die Geister des Waldes (Bundesstart)

Mit staunendem Blick und etwas ängstlich steht die siebenjährige Lene vor dem Bienenstock und folgt den Worten und Handgriffen des Imkers. Ein Naturkunde-Unterricht der ganz besonderen Art. Unerwartet spannend und abenteuerlich ist es hier im Bayerischen Wald, wo Lene mit dem Vater und ihrer älteren Schwester Lynn die Ferien verbringt. Sie bauen ein Häuschen, füttern die Tiere, sammeln Pilze und Beeren, kochen und essen zusammen. Sie entdecken die Farben, Muster und Geräusche des Waldes und lauschen der Legende vom „Waldpeter“. Der ist vor langer Zeit verschwunden und harrt in der „Grotte der schlafenden Seelen« seiner Wiederkehr. Die Geschichte vernehmen sie vom „Wald-Obelix“, der wie die „Wald-Ursel“ von der Schönheit und den Geheimnissen der Natur so zu erzählen vermag, dass jüngere Generationen nicht weg-, sondern aufmerksam zuhören.

weiterlesen
05. So
06. Mo

Hope (Bundesstart)

Was passiert mit der Liebe, wenn eine Frau, die mitten im Leben steht, plötzlich nur noch drei Monate zu leben hat? Anja lebt mit Tomas in einer großen Patchwork-Familie aus leiblichen und Stiefkindern. Seit einiger Zeit haben sich die beiden unabhängig voneinander entwickelt, ihre kreativen Berufe finden in Parallelwelten statt. Als Anja mit einer Krebsdiagnose im Endstadium konfrontiert wird, bricht ihr modernes Leben wie ein Kartenhaus zusammen und enthüllt eine vernachlässigte Liebe. „Ein starkes skandinavisches Drama über Liebe und Krankheit.“ Screen International

weiterlesen

Bloody Nose, Empty Pockets (Bundesstart)

  • USA 2020
  • 98 Min
  • Regie: Bill Ross & Turner Ross
  • FSK: keine Angabe

Die letzte Nacht in der Stammkneipe, die letzten Drinks, der letzte Tanz mit der heimlichen Liebe … Das „Roaring 20s“ ist eine Bar in Las Vegas – eine von der alten, guten Sorte, wo jeder Gast sich sofort zuhause fühlt. Da fließt der Whiskey in Strömen, die Jukebox rödelt ohne Pause einen Lieblingssong nach dem anderen, am Tresen werden Sprüche geklopft, und der Wirt sorgt für gute Laune und für Ordnung, falls nötig. Den Brüdern Bill und Turner Ross ist mit ihrem hybriden Dokumentarfilm ein schöner Coup gelungen. Geschickt mischen sie Realität und Fiktion, ihre Kamera ist immer mitten im Geschehen. Auf diese Weise gelingt ihnen ein intensiver Blick ins pralle Leben und damit tatsächlich so etwas wie die Momentaufnahme des Zustandes einer Gesellschaft.

weiterlesen

Harald Naegeli – Der Sprayer von Zürich (Bundesstart)

Harald Naegeli, der „Sprayer von Zürich“ genannt, sprayte 1977 seine ersten Strichmännchen an die Betonwände von Zürich. Der inzwischen 81-Jährige gilt seitdem als Vorläufer der Street Art. Bis heute spaltet der Junggebliebene mit verschmitztem Humor die öffentliche Meinung: Macht er Kunst oder handelt es sich bei seinen Graffiti um Sachbeschädigung? Von seiner freigeistigen und systemkritischen Haltung hat Naegeli freilich auch im Alter nichts eingebüßt. Das zeigt eindringlich das feinfühlige Porträt von Regisseurin Nathalie David. Wenn am Ende die wunderbare Ballade von Sophie Hunger erklingt und der charismatische Künstler mit seinem spitzbübischen Humor in einer Tiefgarage zur Tat schreitet, ist dieser berührende Moment der schlichte Höhepunkt der Doku. Ein hellsichtiges Kinoerlebnis, gerade in Corona-Zeiten.

weiterlesen
07. Di
08. Mi
09. Do

*** Schutzmaßnahmen für den Kinobesuch bei uns ***

  • Dortmund, im November 2021

Liebe Kinofans, lasst uns gemeinsam für Sicherheit und ein ruhiges Kinoerlebnis sorgen - wir setzen die aktuelle behördliche Coronaschutzverordnung (Fassung vom 24.11.2021) um und bitten euch um folgendes: **NEU: 2G-Regel**, Maskenpflicht auf allen Wegen (aber nicht am Sitzplatz), ggf. Reservierungen, Teamansagen, Respekt. Danke :)

weiterlesen

Once upon a Time in Bethlehem (Bundesstart)

Obwohl Salvo sich selbst als stolzen Atheisten bezeichnet, stiehlt der Dieb bevorzugt sakrale Kunstwerke. Natürlich glaubt Pater Valentino ganz im Gegensatz zu Salvo fest an Gott und schwört auf tägliche Gebete. Gelegenheit macht Diebe, das denkt sich wohl auch Salvo, als er kurz vor den Weihnachtsfeierlichkeiten die wertvolle Statue des Jesuskindes aus der Krippe der Kirche stehlen will. Doch er wird vom Pater erwischt! Was folgt, ist eine turbulente Verfolgungsjagd durch ein Feld, die mit einem Zeitsprung ein jähes Ende findet: Der Dieb und der Geistliche finden sich auf einmal im Palästina des Jahres Null wieder und die Geburt Jesu steht kurz bevor.

weiterlesen

Plan A – Was würdest du tun? (Bundesstart)

  • DE/IL 2021
  • 109 Min
  • Regie: Doron Paz & Yoav Paz
  • FSK: ab 12 Jahren
  • FBW Prädikat besonders wertvoll
  • offizielle Filmseite

Eine unfassbare, beinahe unbekannte und wahre Geschichte, die gleichermaßen berührt und schockiert. 1945 plant eine Gruppe Holocaust-Überlebender die größte Racheaktion der Geschichte: Für jeden ermordeten Juden soll ein Deutscher sterben. Doch kurz bevor der erste Giftanschlag ausgeführt werden kann, wird der Plan aufgedeckt.

weiterlesen

Adam (Bundesstart)

  • MA/FR 019
  • 100 Min
  • Regie: Maryam Touzani
  • FSK: keine Angabe
  • Originalfassung mit deutschen Untertiteln (OmU)
  • offizielle Filmseite

In dem im heutigen Casablanca angesiedelten Drama „Adam“ entwickelt sich eine außergewöhnliche Freundschaft zwischen zwei Frauen, die wissen, was Schmerz und Verlust bedeuten. Trotz anfänglicher Ablehnung, entstehen bald Verständnis und Zuneigung – denn in ihrer jeweiligen Rolle als (werdende) Mütter sind sie vereint. Der ebenso kraftvoll wie unscheinbar erzählte „Adam“ lotet die Rolle der Frau in unserer Gesellschaft aus und stellt kluge Fragen danach, was Mutterschaft eigentlich bedeutet. Subtil berührend und angenehm unverfälscht, trotz, oder gerade wegen, einiger dramaturgischer Leerstellen.

weiterlesen
10. Fr
11. Sa

Weihnachten im Zaubereulenwald (Bundesstart)

Die zehnjährige Eia muss Weihnachten auf dem abgelegenen Bauernhof eines Bekannten der Familie verbringen, weil ihre Eltern arbeiten und keine Zeit für sie haben. Erst ist sie von der Idee nicht gerade begeistert, doch dann entdeckt sie den magischen Zaubereulenwald, in dem unzählige Tiere leben, und lernt neue Freunde kennen. Als das Mädchen dann erfährt, dass ein geldgieriger Grundbesitzer das Waldgebiet abholzen will, schmiedet sie mit den anderen einen Plan.

weiterlesen
12. So

King Otto (Doku) (Bundesstart)

  • DE 2021
  • 82 Min
  • Regie: Christopher Andre Marks
  • FSK: ab 0 Jahren
  • Doku: Originalfassung mit deutschen Voiceover und ggf. Untertiteln
  • offizielle Filmseite

KING OTTO zeigt anhand von Archivaufnahmen und aktuellen Interviews den steinigen Weg der griechischen Fußballnationalmannschaft von ewigen Verlieren zu Helden einer ganzen Nation und welchen Beitrag ihr deutscher Trainer Otto Rehhagel am sensationellen Europameistertitel 2004 hatte. ***Sonderveranstaltung mit nur zwei Vorstellungen***

weiterlesen

Mehr Licht – Zum Tag der Menschenrechte: Das Mädchen Wadjda

  • DE/SA 2012
  • 97 Min
  • Regie: Haifaa Al Mansour
  • FSK: ab 0 Jahren
  • FBW Prädikat besonders wertvoll

"Das Mädchen Wajdja" in Kooperation mit dem "Humanistischen Verband Deutschland" und den "Falken Dortmund". Dass dieser Film überhaupt existiert, grenzt an ein Wunder: „Das Mädchen Wadjda“ ist nicht nur der erste offizielle in Saudi-Arabien gedrehte Film, Regie führte mit Haifaa Al Mansour auch noch eine Frau. Die Produktion wurde von der deutschen Razor Film ermöglicht, die schon andere Filme aus dem Nahen Osten koproduzierte, unter anderem „Paradise Now“ und „Waltz with Bashir“. Mit großer Abgeklärtheit und aufregend eigenständig erzählt Al Mansour die Geschichte einer mutigen Zehnjährigen in Riad.

weiterlesen

Mehr Licht – Zum Tag der Menschenrechte: Sorry we missed you

  • GB 2019
  • 100 Min
  • Regie: Ken Loach
  • FSK: ab 12 Jahren

In Kooperation mit dem "Humanistischen Verband Deutschland" und den "Falken Dortmund". Einen Film als kaum zu ertragen zu beschreiben, ist meist keine Empfehlung. Ganz anders im Fall der jüngsten Ken Loach-Filme, die so schonungslos die wirtschaftliche Realität der Arbeiterklasse sezieren, dass sie, ja, kaum zu ertragen und gerade deswegen so gut sind. Zwar beschreibt „Sorry we missed you“ das Schicksal eines Paketboten in England, doch die Universalität des Geschilderten macht diesen Loach-Film auch in Deutschland unbedingt sehenswert.

weiterlesen
13. Mo

*** Schutzmaßnahmen für den Kinobesuch bei uns ***

  • Dortmund, im November 2021

Liebe Kinofans, lasst uns gemeinsam für Sicherheit und ein ruhiges Kinoerlebnis sorgen - wir setzen die aktuelle behördliche Coronaschutzverordnung (Fassung vom 24.11.2021) um und bitten euch um folgendes: **NEU: 2G-Regel**, Maskenpflicht auf allen Wegen (aber nicht am Sitzplatz), ggf. Reservierungen, Teamansagen, Respekt. Danke :)

weiterlesen

Dafi – Dortmunder Animationsfilmfestival: Mein Leben als Zucchini (Dafi)

  • CH/FR 2016
  • 66 Min
  • Regie: Claude Barras
  • FSK: ab 0 Jahren
  • FBW Prädikat besonders wertvoll
  • Deutsche Synchronisation

Mein Leben als ZucchiniDafi - Dortmunder Animationsfilmfestival: Mein Leben als Zucchini. Der Film beginnt als prägnanter Einblick in das Leben des 9-jährigen Icare, Spitzname „Zucchini“, der bei seiner alkoholkranken Mutter lebt. Allein gelassen stapelt Icare leere Bierdosen, malt mit seinen Wachsstiften oder bastelt einen Papierdrachen, der seinen abwesenden Vater repräsentiert. Nach einem tragischen Unfall bringt der freundliche Polizist Raymond den Jungen ins Kinderheim von Madame Paineau. Im „Haus der Springbrunnen“ fühlt sich Icare anfangs ebenfalls einsam, zumal ihn der vorlaute Simon „Kartoffel“ nennt und in eine Rauferei verwickelt. Doch nach der Eingewöhnung lernt Zucchini im Umgang mit den anderen Kindern Gemeinschaft und Zusammenhalt kennen: Die ängstliche Béatrice, die schüchterne Alice, der verfressene Jujube und der verträumte Ahmed avancieren zu echten Kameraden – auch Simon zeigt bald seine nette Seite. Als dann die schlagfertige Camille ins Heim kommt, fühlt Icare zum ersten Mal Schmetterlinge im Bauch.

weiterlesen

Plan A – Was würdest du tun? (Bundesstart)

  • DE/IL 2021
  • 109 Min
  • Regie: Doron Paz & Yoav Paz
  • FSK: ab 12 Jahren
  • FBW Prädikat besonders wertvoll
  • offizielle Filmseite

Eine unfassbare, beinahe unbekannte und wahre Geschichte, die gleichermaßen berührt und schockiert. 1945 plant eine Gruppe Holocaust-Überlebender die größte Racheaktion der Geschichte: Für jeden ermordeten Juden soll ein Deutscher sterben. Doch kurz bevor der erste Giftanschlag ausgeführt werden kann, wird der Plan aufgedeckt.

weiterlesen

Once upon a Time in Bethlehem (Bundesstart)

Obwohl Salvo sich selbst als stolzen Atheisten bezeichnet, stiehlt der Dieb bevorzugt sakrale Kunstwerke. Natürlich glaubt Pater Valentino ganz im Gegensatz zu Salvo fest an Gott und schwört auf tägliche Gebete. Gelegenheit macht Diebe, das denkt sich wohl auch Salvo, als er kurz vor den Weihnachtsfeierlichkeiten die wertvolle Statue des Jesuskindes aus der Krippe der Kirche stehlen will. Doch er wird vom Pater erwischt! Was folgt, ist eine turbulente Verfolgungsjagd durch ein Feld, die mit einem Zeitsprung ein jähes Ende findet: Der Dieb und der Geistliche finden sich auf einmal im Palästina des Jahres Null wieder und die Geburt Jesu steht kurz bevor.

weiterlesen
14. Di

Dafi – Dortmunder Animationsfilmfestival: Die Abenteuer der kleinen Giraffe Zarafa

  • BE/FR 2011
  • 78 Min
  • Regie: Rémi Bezancon, Jean-Christophe Lie

Dafi - Dortmunder Animationsfilmfestival: Die Abenteuer der kleinen Giraffe Zarafa. Kaum zu glauben, dass dieser wunderbare Animationsfilm über eine Giraffe, die im frühen 19. Jahrhundert als Geschenk an den französischen König in Paris für Aufruhr sorgt, auf wahren Begebenheiten beruht. Nun, zumindest zum Teil, denn in erster Linie ist das Abenteuer der Giraffe Zarafa ein enorm phantasievoller, geradezu magischer Film, der bisweilen wie eine Geschichte aus 1001 Nacht wirkt.

weiterlesen
15. Mi

Dafi – Dortmunder Animationsfilmfestival: Fritzi eine Wendewundergeschichte

  • D/LUX/BE/CZ
  • 86 Min
  • Regie: Ralf Kukula, Matthias Bruhn
  • FSK: ab 6 Jahren

Dafi - Dortmunder Animationsfilmfestival: Fritzi, eine Wendewundergeschichte. Im Herbst 1989 naht das Ende der DDR. Die zwölfjährige Fritzi ist in Leipzig aus nächster Nähe dabei und erlebt den Fall der Mauer hautnah mit. So merkt sie etwa, dass ihre Freundin Sophie nicht aus dem Ungarn-Urlaub zurückkehrt, um deren Hund sie sich kümmert. Als Sophie schließlich auch bei Schulbeginn noch nicht wieder da ist, macht sich Fritzi auf die Suche und erlebt dabei ein großes Abenteuer.

weiterlesen
16. Do

*** Schutzmaßnahmen für den Kinobesuch bei uns ***

  • Dortmund, im November 2021

Liebe Kinofans, lasst uns gemeinsam für Sicherheit und ein ruhiges Kinoerlebnis sorgen - wir setzen die aktuelle behördliche Coronaschutzverordnung (Fassung vom 24.11.2021) um und bitten euch um folgendes: **NEU: 2G-Regel**, Maskenpflicht auf allen Wegen (aber nicht am Sitzplatz), ggf. Reservierungen, Teamansagen, Respekt. Danke :)

weiterlesen

Dafi – Dortmunder Animationsfilmfestival: Louis & Luca und das große Käserennen (Dafi)

  • NO
  • 78 Min
  • Regie: Rasmus A. Sivertsen
  • FSK: ab 0 Jahren
  • FBW Prädikat besonders wertvoll
  • Deutsche Synchronisation

Dafi - Dortmunder Animationsfilmfestival: Louis & Luca und das große Käserennen. In dem Kinoabenteuer der Elster Louis und des Igels Luca geht es rasant zu: Eine Wette sorgt für den Beginn eines halsbrecherischen Käserennens, bei dem es am Ende weniger ums Gewinnen geht, als um die Bedeutung von Freundschaft. Ein klassischer Kinderfilm ist „Louis & Luca - Das große Käserennen“, von Rasmus A. Sivertsen und seinem Trickfilmstudio in bester Aardman-Tradition rasant animiert.

weiterlesen

Monte Verita – Der Rausch der Freiheit (Bundesstart)

Zu Beginn des 20. Jahrhunderts machte sich eine Gruppe von Aussteigern auf die Suche nach dem Paradies und wurde auf dem Schweizer Berg Monte Verità fündig, wo die Feministin Ida Hofmann später ein Sanatorium gründet. Die zweifache Mutter Hannah Leitner macht sich mit ihrem Therapeuten Otto Gross kurz nach der Gründung auf den Weg zu diesem Sanatorium, da sie sowohl dem Korsett ihres bürgerlichen Lebens als auch ihrem Ehemann, der sie sexuell bedrängt, entfliehen will.

weiterlesen

Adam (Bundesstart)

  • MA/FR 019
  • 100 Min
  • Regie: Maryam Touzani
  • FSK: keine Angabe
  • Originalfassung mit deutschen Untertiteln (OmU)
  • offizielle Filmseite

In dem im heutigen Casablanca angesiedelten Drama „Adam“ entwickelt sich eine außergewöhnliche Freundschaft zwischen zwei Frauen, die wissen, was Schmerz und Verlust bedeuten. Trotz anfänglicher Ablehnung, entstehen bald Verständnis und Zuneigung – denn in ihrer jeweiligen Rolle als (werdende) Mütter sind sie vereint. Der ebenso kraftvoll wie unscheinbar erzählte „Adam“ lotet die Rolle der Frau in unserer Gesellschaft aus und stellt kluge Fragen danach, was Mutterschaft eigentlich bedeutet. Subtil berührend und angenehm unverfälscht, trotz, oder gerade wegen, einiger dramaturgischer Leerstellen.

weiterlesen
17. Fr

Dafi – Dortmunder Animationsfilmfestival: Der blaue Tiger

  • DE/CZ/SVK 2011
  • 91 Min
  • Regie: Petr Oukropec
  • FSK: ab 0 Jahren
  • FBW Prädikat besonders wertvoll

Dafi - Dortmunder Animationsfilmfestival: Der blaue Tiger. Wie eine vergessene Insel liegt ein alter botanischer Garten inmitten einer lauten Stadt. Johanna lebt dort zusammen mit ihrer Mutter und ihrem besten Freund Mathias, dem Sohn des wortkargen Gärtners Blume. Johanna liebt die Pflanzen und Tiere, die ihr grünes Heim bevölkern. In ihrer Fantasie kann alles lebendig werden und wundersame Dinge passieren. Nur in der Schule hat sie es mit ihren Mitschülern und einer gemeinen Lehrerin nicht leicht. Als der fiese Bürgermeister Rýp (Daniel Drewes) den paradiesischen Garten abreißen lassen will, um dort ein Entertainmentcenter zu bauen, ist Johanna schockiert. Fieberhaft überlegen Mathias und sie, wie man ihr Zuhause retten könnte.

weiterlesen

Plan A – Was würdest du tun? (Bundesstart)

  • DE/IL 2021
  • 109 Min
  • Regie: Doron Paz & Yoav Paz
  • FSK: ab 12 Jahren
  • FBW Prädikat besonders wertvoll
  • offizielle Filmseite

Eine unfassbare, beinahe unbekannte und wahre Geschichte, die gleichermaßen berührt und schockiert. 1945 plant eine Gruppe Holocaust-Überlebender die größte Racheaktion der Geschichte: Für jeden ermordeten Juden soll ein Deutscher sterben. Doch kurz bevor der erste Giftanschlag ausgeführt werden kann, wird der Plan aufgedeckt.

weiterlesen
18. Sa

Dafi – Dortmunder Animationsfilmfestival: Die Winzlinge – Abenteuer in der Karibik

  • FR 2018
  • 89 Min
  • Regie: Regie: Hélène Giraud, Thomas Szabo
  • FSK: ab 0 Jahren
  • FBW Prädikat besonders wertvoll

Dafi - Dortmunder Animationsfilmfestival: Bei einem heimlichen Ausflug in die Kastanienfabrik seines Dorfes landet ein unerschrockener junger Marienkäfer versehentlich in einer Pappschachtel und wird in die Karibik verschifft. Ohne zu zögern, begibt sich sein Papa auf eine abenteuerliche Reise, um den geliebten Nachwuchs zu finden. Endlich wieder vereint, stehen sie vor einer weiteren Herausforderung: Die Heimat ihrer neuen karibischen Marienkäferfreunde ist in Gefahr, von einer großen Baufirma zerstört zu werden. Zum Glück kann unser Held auf seine tierischen Freunde zählen, allen voran die schwarze Ameise und die clevere Spinne, die aus der Heimat zu Hilfe eilen! Gemeinsam entwickeln sie einen ausgeklügelten Plan, um das idyllische Paradies zu retten.

weiterlesen

Dafi – Dortmunder Animationsfilmfestival: Away – Vom Finden des Glücks

  • LVA 2019
  • 75 Min
  • Regie: Gints Zilbalodis
  • FSK: ab 6 Jahren
  • FBW Prädikat besonders wertvoll

Dafi - Dortmunder Animationsfilmfestival: Der Junge und die Welt. Ohne zu wissen, wo er ist und wie er dort hingekommen ist, erwacht ein Junge auf einer einsamen Insel. Seine einzigen Anhaltspunkte sind der Fallschirm, an dem er hängt, und ein Flugzeugwrack. Doch viel Zeit zum Grübeln bleibt nicht. Plötzlich ist am Horizont die Silhouette eines bedrohlichen schwarzen, sich langsam nähernden Ungetüms zu sehen. Der Junge ergreift die Flucht, findet bald ein Motorrad und eine Tasche mit nützlichem Inhalt. Und er macht die Bekanntschaft eines kleinen gelben Vogels, der sich ihm bei seiner Erkundung der Insel anschließt. Gemeinsam sucht das Duo einen Weg nach Hause, erkundet auf dem Motorrad die prächtige, traumhafte Insel. Doch von hinten nähert sich immer weiter das stumme und bedrohliche Ungetüm.

weiterlesen

Once upon a Time in Bethlehem (Bundesstart)

Obwohl Salvo sich selbst als stolzen Atheisten bezeichnet, stiehlt der Dieb bevorzugt sakrale Kunstwerke. Natürlich glaubt Pater Valentino ganz im Gegensatz zu Salvo fest an Gott und schwört auf tägliche Gebete. Gelegenheit macht Diebe, das denkt sich wohl auch Salvo, als er kurz vor den Weihnachtsfeierlichkeiten die wertvolle Statue des Jesuskindes aus der Krippe der Kirche stehlen will. Doch er wird vom Pater erwischt! Was folgt, ist eine turbulente Verfolgungsjagd durch ein Feld, die mit einem Zeitsprung ein jähes Ende findet: Der Dieb und der Geistliche finden sich auf einmal im Palästina des Jahres Null wieder und die Geburt Jesu steht kurz bevor.

weiterlesen
19. So

Dafi – Dortmunder Animationsfilmfestival: Der Mondmann

  • DE/FR 2013
  • 96 Min
  • Regie: Stephan Schesch
  • FSK: ab 0 Jahren
  • FBW Prädikat besonders wertvoll

Dafi - Dortmunder Animationsfilmfestival: Verträumt-melancholischer bis skurril-psychedelischer Animationsfilm nach Tomi Ungerer, der verschiedene Zeichen(trick)stile miteinander verbindet, kleine Kinder ebenso wie Erwachsene anspricht. Weil es ihn zu Hause langweilt, beschließt der Mondmann, sein lunares Domizil zu verlassen und der Erde einen Besuch abzustatten. Doch dort herrscht der garstige Präsident, der sich bereits den gesamten Globus untertan gemacht hat. Er hält den Mondmann für einen gefährlichen Eindringling, der hinter Gitter gehört. Zum Glück lernt der friedliebende Alien den Erfinder van der Dunkel kennen. Der baut eine Rakete und damit kann der Mondmann, nachdem man den Präsidenten in seine Schranken verwiesen hat, wieder heimkehren.

weiterlesen

Dafi – Dortmunder Animationsfilmfestival: Der Junge und die Welt

  • BRA 2013
  • 80 Min
  • Regie: Ale Abreu
  • FSK: ab 0 Jahren
  • FBW Prädikat besonders wertvoll

Dafi - Dortmunder Animationsfilmfestival: Der Junge und die Welt. Immer noch gelten Animationsfilme in der westlichen Wahrnehmung meist als Kinderkram, die Erwachsenen wenig zu bieten haben. Wie mitreißend, künstlerisch ambitioniert auch ein animierter Film, noch dazu mit einem Kind in der Hauptrolle, sein kann, zeigt der brasilianische Regisseur Ale Abreu mit seinem brillanten, kapitalismuskritischen "Der Junge und die Welt."

weiterlesen

Dafi – Dortmunder Animationsfilmfestival: Die fabelhafte Reise der Marona

  • RO/FR/BE 2019
  • 92 Min
  • Regie: Anca Damian
  • FSK: keine Angabe
  • FBW Prädikat besonders wertvoll

„Dafi - Dortmunder Animationsfilmfestival: Marona“. „Ana, Sara“… das kleine Hundebaby mit der herzförmigen Nase trägt viele Namen, jeder Mensch gibt ihr einen neuen. „Neun“ war sie nur bei ihrer Mutter, da war das Leben noch einfach: das Glück einer großen, warmen Zunge, ein wilder Ritt durch den Bücherschrank im allerersten Zuhause – lauter Motive, die später wieder auftauchen. Dann wird sie, eher versehentlicher Effekt einer kurzen Romanze zwischen einer rassistischen, reinrassigen Dogge und einer Promenadenmischung, ausgesetzt – und taucht in die Vielfalt menschlicher Welten ein. Erst beim Akrobaten und Träumer Manole, dann beim Bauingenieur Istvan mit der so gebrechlichen wie knallharten Mutter und der Freundin, für die Hunde nur ein weiteres Statussymbol sind. Bis sie schließlich zu Solange kommt, dem Kind, das ihr den Namen Marona gibt.

weiterlesen
20. Mo

*** Schutzmaßnahmen für den Kinobesuch bei uns ***

  • Dortmund, im November 2021

Liebe Kinofans, lasst uns gemeinsam für Sicherheit und ein ruhiges Kinoerlebnis sorgen - wir setzen die aktuelle behördliche Coronaschutzverordnung (Fassung vom 24.11.2021) um und bitten euch um folgendes: **NEU: 2G-Regel**, Maskenpflicht auf allen Wegen (aber nicht am Sitzplatz), ggf. Reservierungen, Teamansagen, Respekt. Danke :)

weiterlesen

Adam (Bundesstart)

  • MA/FR 019
  • 100 Min
  • Regie: Maryam Touzani
  • FSK: keine Angabe
  • Originalfassung mit deutschen Untertiteln (OmU)
  • offizielle Filmseite

In dem im heutigen Casablanca angesiedelten Drama „Adam“ entwickelt sich eine außergewöhnliche Freundschaft zwischen zwei Frauen, die wissen, was Schmerz und Verlust bedeuten. Trotz anfänglicher Ablehnung, entstehen bald Verständnis und Zuneigung – denn in ihrer jeweiligen Rolle als (werdende) Mütter sind sie vereint. Der ebenso kraftvoll wie unscheinbar erzählte „Adam“ lotet die Rolle der Frau in unserer Gesellschaft aus und stellt kluge Fragen danach, was Mutterschaft eigentlich bedeutet. Subtil berührend und angenehm unverfälscht, trotz, oder gerade wegen, einiger dramaturgischer Leerstellen.

weiterlesen

Monte Verita – Der Rausch der Freiheit (Bundesstart)

Zu Beginn des 20. Jahrhunderts machte sich eine Gruppe von Aussteigern auf die Suche nach dem Paradies und wurde auf dem Schweizer Berg Monte Verità fündig, wo die Feministin Ida Hofmann später ein Sanatorium gründet. Die zweifache Mutter Hannah Leitner macht sich mit ihrem Therapeuten Otto Gross kurz nach der Gründung auf den Weg zu diesem Sanatorium, da sie sowohl dem Korsett ihres bürgerlichen Lebens als auch ihrem Ehemann, der sie sexuell bedrängt, entfliehen will.

weiterlesen

Plan A – Was würdest du tun? (Bundesstart)

  • DE/IL 2021
  • 109 Min
  • Regie: Doron Paz & Yoav Paz
  • FSK: ab 12 Jahren
  • FBW Prädikat besonders wertvoll
  • offizielle Filmseite

Eine unfassbare, beinahe unbekannte und wahre Geschichte, die gleichermaßen berührt und schockiert. 1945 plant eine Gruppe Holocaust-Überlebender die größte Racheaktion der Geschichte: Für jeden ermordeten Juden soll ein Deutscher sterben. Doch kurz bevor der erste Giftanschlag ausgeführt werden kann, wird der Plan aufgedeckt.

weiterlesen
21. Di

Once upon a Time in Bethlehem (Bundesstart)

Obwohl Salvo sich selbst als stolzen Atheisten bezeichnet, stiehlt der Dieb bevorzugt sakrale Kunstwerke. Natürlich glaubt Pater Valentino ganz im Gegensatz zu Salvo fest an Gott und schwört auf tägliche Gebete. Gelegenheit macht Diebe, das denkt sich wohl auch Salvo, als er kurz vor den Weihnachtsfeierlichkeiten die wertvolle Statue des Jesuskindes aus der Krippe der Kirche stehlen will. Doch er wird vom Pater erwischt! Was folgt, ist eine turbulente Verfolgungsjagd durch ein Feld, die mit einem Zeitsprung ein jähes Ende findet: Der Dieb und der Geistliche finden sich auf einmal im Palästina des Jahres Null wieder und die Geburt Jesu steht kurz bevor.

weiterlesen
22. Mi

Plan A – Was würdest du tun? (Bundesstart)

  • DE/IL 2021
  • 109 Min
  • Regie: Doron Paz & Yoav Paz
  • FSK: ab 12 Jahren
  • FBW Prädikat besonders wertvoll
  • offizielle Filmseite

Eine unfassbare, beinahe unbekannte und wahre Geschichte, die gleichermaßen berührt und schockiert. 1945 plant eine Gruppe Holocaust-Überlebender die größte Racheaktion der Geschichte: Für jeden ermordeten Juden soll ein Deutscher sterben. Doch kurz bevor der erste Giftanschlag ausgeführt werden kann, wird der Plan aufgedeckt.

weiterlesen
23. Do

*** Schutzmaßnahmen für den Kinobesuch bei uns ***

  • Dortmund, im November 2021

Liebe Kinofans, lasst uns gemeinsam für Sicherheit und ein ruhiges Kinoerlebnis sorgen - wir setzen die aktuelle behördliche Coronaschutzverordnung (Fassung vom 24.11.2021) um und bitten euch um folgendes: **NEU: 2G-Regel**, Maskenpflicht auf allen Wegen (aber nicht am Sitzplatz), ggf. Reservierungen, Teamansagen, Respekt. Danke :)

weiterlesen

The lost Leonardo (Bundesstart)

Die ebenso spannende wie unterhaltsame Kunst-Doku THE LOST LEONARDO erzählt die Geschichte des Salvator Mundi, des mit 450 Millionen Dollar teuersten jemals verkauften Gemäldes, von dem behauptet wird, es sei ein lange verschollenes Meisterwerk von Leonardo da Vinci.

weiterlesen

Monte Verita – Der Rausch der Freiheit (Bundesstart)

Zu Beginn des 20. Jahrhunderts machte sich eine Gruppe von Aussteigern auf die Suche nach dem Paradies und wurde auf dem Schweizer Berg Monte Verità fündig, wo die Feministin Ida Hofmann später ein Sanatorium gründet. Die zweifache Mutter Hannah Leitner macht sich mit ihrem Therapeuten Otto Gross kurz nach der Gründung auf den Weg zu diesem Sanatorium, da sie sowohl dem Korsett ihres bürgerlichen Lebens als auch ihrem Ehemann, der sie sexuell bedrängt, entfliehen will.

weiterlesen

King Otto (Doku) (Bundesstart)

  • DE 2021
  • 82 Min
  • Regie: Christopher Andre Marks
  • FSK: ab 0 Jahren
  • Doku: Originalfassung mit deutschen Voiceover und ggf. Untertiteln
  • offizielle Filmseite

KING OTTO zeigt anhand von Archivaufnahmen und aktuellen Interviews den steinigen Weg der griechischen Fußballnationalmannschaft von ewigen Verlieren zu Helden einer ganzen Nation und welchen Beitrag ihr deutscher Trainer Otto Rehhagel am sensationellen Europameistertitel 2004 hatte. ***Sonderveranstaltung mit nur zwei Vorstellungen***

weiterlesen
24. Fr

Das Dschungelbuch (16mm-Projektion!!) (Wiederaufführung, 16mm-Projektion)

Unser Weihnachtsspecial der besonderen Art: Wir zeigen am Heiligmorgen das Dschungelbuch auf 16mm: der Projektor steht mitten im Kinosaal und rattert diesen Klassiker auf unsere große Leinwand. Und wenn die Corona-Maßnahmen es erlauben, dann gibt's frische Waffeln und heißen Kakao dazu. Wir freuen uns riesig! "Ein zeitlos-spannender Kinderfilm voller Witz und Humor, man hört einige der schönsten Disney-Songs."

weiterlesen

Weihnachten im Zaubereulenwald (Bundesstart)

Die zehnjährige Eia muss Weihnachten auf dem abgelegenen Bauernhof eines Bekannten der Familie verbringen, weil ihre Eltern arbeiten und keine Zeit für sie haben. Erst ist sie von der Idee nicht gerade begeistert, doch dann entdeckt sie den magischen Zaubereulenwald, in dem unzählige Tiere leben, und lernt neue Freunde kennen. Als das Mädchen dann erfährt, dass ein geldgieriger Grundbesitzer das Waldgebiet abholzen will, schmiedet sie mit den anderen einen Plan.

weiterlesen
25. Sa

*** Schutzmaßnahmen für den Kinobesuch bei uns ***

  • Dortmund, im November 2021

Liebe Kinofans, lasst uns gemeinsam für Sicherheit und ein ruhiges Kinoerlebnis sorgen - wir setzen die aktuelle behördliche Coronaschutzverordnung (Fassung vom 24.11.2021) um und bitten euch um folgendes: **NEU: 2G-Regel**, Maskenpflicht auf allen Wegen (aber nicht am Sitzplatz), ggf. Reservierungen, Teamansagen, Respekt. Danke :)

weiterlesen

Weihnachten im Zaubereulenwald (Bundesstart)

Die zehnjährige Eia muss Weihnachten auf dem abgelegenen Bauernhof eines Bekannten der Familie verbringen, weil ihre Eltern arbeiten und keine Zeit für sie haben. Erst ist sie von der Idee nicht gerade begeistert, doch dann entdeckt sie den magischen Zaubereulenwald, in dem unzählige Tiere leben, und lernt neue Freunde kennen. Als das Mädchen dann erfährt, dass ein geldgieriger Grundbesitzer das Waldgebiet abholzen will, schmiedet sie mit den anderen einen Plan.

weiterlesen

The lost Leonardo (Bundesstart)

Die ebenso spannende wie unterhaltsame Kunst-Doku THE LOST LEONARDO erzählt die Geschichte des Salvator Mundi, des mit 450 Millionen Dollar teuersten jemals verkauften Gemäldes, von dem behauptet wird, es sei ein lange verschollenes Meisterwerk von Leonardo da Vinci.

weiterlesen
26. So

Monte Verita – Der Rausch der Freiheit (Bundesstart)

Zu Beginn des 20. Jahrhunderts machte sich eine Gruppe von Aussteigern auf die Suche nach dem Paradies und wurde auf dem Schweizer Berg Monte Verità fündig, wo die Feministin Ida Hofmann später ein Sanatorium gründet. Die zweifache Mutter Hannah Leitner macht sich mit ihrem Therapeuten Otto Gross kurz nach der Gründung auf den Weg zu diesem Sanatorium, da sie sowohl dem Korsett ihres bürgerlichen Lebens als auch ihrem Ehemann, der sie sexuell bedrängt, entfliehen will.

weiterlesen
27. Mo

The lost Leonardo (Bundesstart)

Die ebenso spannende wie unterhaltsame Kunst-Doku THE LOST LEONARDO erzählt die Geschichte des Salvator Mundi, des mit 450 Millionen Dollar teuersten jemals verkauften Gemäldes, von dem behauptet wird, es sei ein lange verschollenes Meisterwerk von Leonardo da Vinci.

weiterlesen

Monte Verita – Der Rausch der Freiheit (Bundesstart)

Zu Beginn des 20. Jahrhunderts machte sich eine Gruppe von Aussteigern auf die Suche nach dem Paradies und wurde auf dem Schweizer Berg Monte Verità fündig, wo die Feministin Ida Hofmann später ein Sanatorium gründet. Die zweifache Mutter Hannah Leitner macht sich mit ihrem Therapeuten Otto Gross kurz nach der Gründung auf den Weg zu diesem Sanatorium, da sie sowohl dem Korsett ihres bürgerlichen Lebens als auch ihrem Ehemann, der sie sexuell bedrängt, entfliehen will.

weiterlesen
28. Di
29. Mi
30. Do

*** Schutzmaßnahmen für den Kinobesuch bei uns ***

  • Dortmund, im November 2021

Liebe Kinofans, lasst uns gemeinsam für Sicherheit und ein ruhiges Kinoerlebnis sorgen - wir setzen die aktuelle behördliche Coronaschutzverordnung (Fassung vom 24.11.2021) um und bitten euch um folgendes: **NEU: 2G-Regel**, Maskenpflicht auf allen Wegen (aber nicht am Sitzplatz), ggf. Reservierungen, Teamansagen, Respekt. Danke :)

weiterlesen

Moleküle der Erinnerung – Venedig wie es niemand kennt (Bundesstart)

Eigentlich will der italienische Filmemacher Andrea Segre eine Dokumentation über die Venedig-Gefahren des Tourismus und des Hochwassers drehen, doch dann kommt alles anders: Die Corona-Pandemie bricht herein und plötztlich sitzt Segre im Lockdown in der Heimatstadt seines Vaters fest. Während er die Kamera auf die stillstehende Stadt richtet, erinnert er sich zurück an seinen Vater Ulderico, der Wissenschaftler und Chemiker war und ihn stark beeinflusst hat.

weiterlesen

The lost Leonardo (Bundesstart)

Die ebenso spannende wie unterhaltsame Kunst-Doku THE LOST LEONARDO erzählt die Geschichte des Salvator Mundi, des mit 450 Millionen Dollar teuersten jemals verkauften Gemäldes, von dem behauptet wird, es sei ein lange verschollenes Meisterwerk von Leonardo da Vinci.

weiterlesen
31. Fr