zzgl. Überlängenzuschlag

Die Erscheinung / L’Apparition (mittwochs: OmU)

  • Drama
  • FRA, 2017
  • Regie: Xavier Giannoli
  • 137 Min

Vorführungen:

  • Do, 13. Dezember 2018 – So, 16. Dezember 2018 um 18:45 Uhr
  • Di, 18. Dezember 2018 – Mi, 19. Dezember 2018 um 18:45 Uhr
  • Do, 20. Dezember 2018 – So, 23. Dezember 2018 um 20:15 Uhr
  • Di, 25. Dezember 2018 – Mi, 26. Dezember 2018 um 18:45 Uhr

„Kommen Sie bitte in den Vatikan. Wir möchten dringend mit Ihnen sprechen!“. Dieser geheimnisvolle Anruf wird das Leben des renommierten Journalisten Jacques Mayano (Vincent Lindon) maßgeblich verändern. Im offiziellen Auftrag der Kirche soll er in Erfahrung bringen, was es mit der Marien-Erscheinung auf sich hat, die sich in einem Dorf im Südosten Frankreichs zugetragen haben soll. Die 18-jährige Anna (Galatéa Bellugi) will dort der Jungfrau Maria begegnet sein. Die Pilger strömen bereits in Massen. Ein deutscher Priester (Anatole Taubman) plant die weltweite Vermarktung und der lokale Pfarrer scheint ein ganz besonderes Verhältnis mit dem streng gläubigen Teenager zu verbinden. Bei seinen Recherchen macht der hartnäckige Reporter zunehmend verstörende Entdeckungen. Immer näher kommt er der Wahrheit auf die Spur und setzt die Puzzleteile langsam zu einem Bild zusammen. Als Jacques schließlich seinen versiegelten Bericht an den Vatikan sendet, wird sich sein Leben nachhaltig verändert haben. Er hat eine Welt entdeckt, in der ein Beweis nichts wert ist und wo das Unsichtbare seine Geheimnisse behält.

weiterlesen

Murer – Anatomie eines Prozesses

Vorführungen:

  • Mo, 3. Dezember 2018 um 19:00 Uhr
  • Mo, 10. Dezember 2018 um 19:00 Uhr

Nicht um ein weiteres Verbrechen der Nazis geht es in Christian Froschs Gerichtsfilm „Murer – Anatomie eines Prozesses“, sondern um die Psyche und das Selbstverständnis der österreichischen Nation. Der Prozess gegen den SS-Mann Franz Murer, der 1963 trotz erdrückender Beweise freigesprochen wurde, ist dabei nur Aufhänger für eine scharfe Sezierung des österreichischen Wesens.

weiterlesen
  • Drama
  • ROU/ DE/ CZE/ BGR/ FRA 2018
  • Original mit deutschen Untertiteln
  • Regie: Adina Pintilie
  • 125 Min
  • FSK: ab 16 Jahren
  • offizielle Filmseite

Vorführungen:

  • Do, 1. November 2018 um 16:45 Uhr
  • Fr, 2. November 2018 – So, 4. November 2018 um 16:45 Uhr
  • Do, 8. November 2018 – Fr, 9. November 2018 um 16:45 Uhr
  • Mi, 14. November 2018 um 18:45 Uhr
  • Mi, 7. November 2018 um 21:00 Uhr

An der Grenze zwischen Realität und Fiktion folgt TOUCH ME NOT der emotionalen Reise von Laura, Tómas und Christian, die ihre Intimität und Sexualität erforschen wollen. Wie kann die Balance zwischen Begehren und der Angst vor Kontrollverlust gelingen? Mit abwechselnd klinisch kühlen, erotischen und zärtlichen Bildern nimmt uns Regisseurin Adina Pintilie mit auf eine intime Expedition, in der sich die Barrieren zwischen Mann und Frau, „normal“ und „anders“ auflösen: eine fundamentale filmische Erfahrung, die niemanden unberührt lässt. Diesjähriger Gewinner des Goldenen Bären der Berlinale.

weiterlesen

Vorführungen:

  • So, 18. November 2018 um 12:30 Uhr

Das sweetSixteen-Kino lädt ein zur Sonntagsmatinee mit einem sehr besonderen Meisterwerk. Bringt ein bißchen Zeit und Muße mit – es lohnt sich sehr! In virtuosen Bildkompositionen erzählt der Film einen einzigen spannungsgeladenen Tag vom Morgengrauen bis zum Abend, wenn endlich der Zug nach Manzhouli abfahren soll. Hu Bo, der in China bereits mit seinen Romanen Aufsehen erregte, gibt mit diesem vierstündigen Porträt einer Gesellschaft von Egoisten sein elektrisierendes Regiedebüt. Tragischerweise ist es zugleich sein Testament. Hu Bo brachte sich im Oktober 2017 mit nur 29 Jahren um.

weiterlesen
  • Biografie, Drama
  • RUS / FRA 2018
  • Regie: Kiril Serebrennikov
  • 126 Min
  • FSK: ab 12 Jahren
  • offizielle Filmseite

Vorführungen:

  • Do, 8. November 2018 – So, 11. November 2018 um 19:00 Uhr
  • Mi, 14. November 2018 um 21:00 Uhr
  • Fr, 16. November 2018 – So, 18. November 2018 um 21:15 Uhr
  • Mi, 21. November 2018 um 21:15 Uhr

Nach der wahren Geschichte um die legendäre russische Rockband Kino fängt LETO das Lebensgefühl einer sich nach Freiheit sehnenden Generation kurz vor der Perestroika ein. Mit verspielter Bilderwelt und pulsierendem Soundtrack von Talking Heads, Iggy Pop bis zu Blondie gelingt Kirill Serebrennikow ein mitreißendes und leichtfüßiges Zeitbild einer Jugend zwischen Rebellion und dem Leben unter Zensur. Eine kluge Hymne auf die ungestüme Kraft von Musik, Liebe und Freundschaft.

weiterlesen

Loro – Die Verführten

  • Drama
  • I / FRA 2018
  • Regie: Paolo Sorrentino
  • 141 Min
  • FSK: ab 12 Jahren

Vorführungen:

  • Fr, 16. November 2018 – So, 18. November 2018 um 18:45 Uhr
  • Mi, 21. November 2018 um 18:45 Uhr
  • Fr, 23. November 2018 – Mo, 26. November 2018 um 21:15 Uhr
  • Mi, 28. November 2018 um 21:15 Uhr
  • Do, 15. November 2018 um 21:15 Uhr
  • Mo, 19. November 2018 um 19:00 Uhr

Italien im Jahr 2008: Das Land ist geprägt von der Gier nach Reichtum, Macht und Sex und im Mittelpunkt steht der ehemalige Ministerpräsident Silvio Berlusconi, um den sich zahlreiche andere Figuren auf der Suche nach Macht und ewiger Jugend scharen: Sergio betreibt einen kleinen Callgirl-Ring und will ebenso wie seine Partnerin Tamara und seine dauerkoksenden Mädchen endlich auch seine Träume verwirklichen. Die greisen Politiker in Rom sind süchtig nach Macht und wollen nicht von ihren Positionen lassen. Doch Berlusconi ist nur scheinbar der mächtigste Mann des Landes und der größten Medienmogul Europas. Er brütet auf seiner Sommerresidenz vor sich hin, ist ausgebrannt und hat mit zahlreichen Klagen zu kämpfen, seine geliebte Ehefrau Veronica verachtet ihn. Als ihn dann auch noch ein enger Vertrauter verrät, beschließt Berlusconi, erneut die Macht an sich zu reißen und Ministerpräsident zu werden…

weiterlesen

Jupiter’s Moon

Vorführungen:

  • Do, 22. November 2018 um 21:00 Uhr
  • Fr, 23. November 2018 – Mo, 26. November 2018 um 19:00 Uhr
  • Mi, 28. November 2018 um 19:00 Uhr
  • Do, 29. November 2018 – Fr, 30. November 2018 um 21:00 Uhr
  • Sa, 1. Dezember 2018 – So, 2. Dezember 2018 um 21:00 Uhr
  • Di, 4. Dezember 2018 – Mi, 5. Dezember 2018 um 19:00 Uhr

Der junge Syrer Aryan wird beim illegalen Grenzübertritt von Serbien nach Ungarn angeschossen. Noch unter Schock entdeckt der Verwundete, dass er plötzlich durch die Kraft seiner Gedanken schweben kann. Im Flüchtlingslager bekommt der Arzt Dr. Stern Wind von Aryans übernatürlichen Fähigkeiten. Als er von den Wunderkräften erfährt, wittert er ein lukratives Geschäft. Er will den jungen Mann reichen Patienten als Beispiel einer Wunderheilung verkaufen. Aber ist Aryan in Wirklichkeit nicht vielleicht doch ein Engel oder ein noch höheres Wesen?
Trotz seiner übernatürlichen Elemente spielt der atemberaubende Film vor einem realen politischen Hintergrund – im Ungarn von heute. JUPITER’S MOON ist ein fantastischer Mix aus politischer Parabel und sarkastischem Superhelden-Epos.

weiterlesen