Vorführungen:

  • Sa, 7. März 2020 – So, 8. März 2020 um 15:00 Uhr
  • Fr, 6. März 2020 – So, 8. März 2020 um 17:00 Uhr
  • Di, 10. März 2020 – Mi, 11. März 2020 um 17:00 Uhr
  • Do, 12. März 2020 – So, 15. März 2020 um 17:00 Uhr
  • Mo, 16. März 2020 um 17:00 Uhr
  • Mi, 18. März 2020 um 20:15 Uhr

*** VORSTELLUNG ENTFÄLLT ***
Laut Ordnungsverfügung des Landes NRW vom 15. März 2020 bleiben mit sofortiger Wirkung alle Kinos in NRW geschlossen – also auch das sweetSixteen-Kino in der Dortmunder Nordstadt. Weitere Infos siehe: Unser aktueller Stand


Ein Junge erwacht an einem Fallschirm hängend auf einer einsamen Insel. Er weiß weder, wie er dorthin kam und schon gar nicht, wie er diesen Ort verlassen soll – und dann zeigt sich am Horizont die Silhouette eines bedrohlichen schwarzen Ungetüms, das langsam, aber unaufhaltsam immer näherkommt. Auf der Flucht vor dem gigantischen Schatten findet sich ein Motorrad und eine Tasche mit nützlichem Zubehör, und schon bald gesellt sich ein kleiner gelber Vogel zu dem ratlosen Jungen. Damit beginnt eine traumartige Reise epischen Ausmaßes auf zwei Rädern quer durch die Insel, über spiegelnde Seen, blühende Felder, schroffe Berge und endlose Brücken, immer auf der Suche nach dem einzigen Ort, der wieder nach Hause führen könnte. Doch der stumme Gigant hinter ihnen gibt nicht auf. Er kommt näher und näher…

AWAY – VOM FINDEN DES GLÜCKS ist ein einzigartiges Meisterwerk des modernen Animationsfilms. Das Bemerkenswerte ist, dass der Film von nur einer einzigen Person umgesetzt wurde. Über drei Jahre verbrachte der lettische Zeichner Gints Zilbalodis mit der Arbeit an seinem ersten abendfüllenden Spielfilm und erschuf im Alleingang, ohne jegliche Unterstützung, eine bezaubernde Geschichte und eine phantastische Bilderflut, die in Verbindung mit der unvergesslichen Filmmusik und einem makellosen Sounddesign den Zuschauer auf eine fast schon hypnotisch fesselnde Traumreise ohne jegliche Dialoge entführt.

Die Grundidee von AWAY – VOM FINDEN DES GLÜCKS ist unser gemeinsames, universelles Bedürfnis, eine Verbindung zu finden und unseren Alltagsschrecken zu entkommen. Für den unermüdlichen Einzelkämpfer Gints Zilbalodis hat sich der Einsatz gelohnt: AWAY – VOM FINDEN DES GLÜCKS lief nicht nur erfolgreich auf renommierten Festivals wie Shanghai, Zagreb und dem Fantasia in Montreal, sondern konnte auf den Animationsfilmfestivals Annecy und Anima Mundi die begehrten Hauptpreise mit nach Hause nehmen. Faszinierende Unterhaltung für alle, die noch träumen können!

  • „AWAY ist ein einzigartiger, inspirierender Animationsfilm, der mit Leichtigkeit ein spannendes Gleichgewicht zwischen enormer Komplexität und purem Minimalismus schafft und diesen Spannungsbogen den gesamten Film aufrechterhält. Diese Harmonie existiert in jedem Teilaspekt der Produktion und sorgt für einen äußerst beeindruckenden Filmgenuss.“
  • „Ein wunderschönes, minimalistisches Abenteuer…. Ein Fall von purer, animierter Glückseligkeit“. HOLLYWOOD REPORTER
  • „Die Ästhetik trägt nur noch mehr zur seltsamen und absorbierenden Kraft des Films bei und schafft eine hypnotisierende Atmosphäre, die uns in ihren besten Momenten zu verzaubern vermag.“ Hollywood Reporter
  • „Ein wundervolles, wortloses, animiertes Werk von heller Einfachheit und subtiler Raffinesse.““ CINEUROPA
  • „Wunderschön animiert“ VARIETY
  • „Bisweilen schimmern sogar fast magische Momente durch dieses hyperreale Trickfilmabenteuer.“ programmkino.de
  • „Wirklich einer der schönsten Filme, die ich seit langer Zeit gesehen habe.(…) Ein perfekter und umwerfend schöner Film, der einem ständig den Atem raubt.“ Nerdly
  • „Köstlich trügerisch, genial und äußerst clever. (…) Zibalodis Welt ist schlicht, aber reichhaltig in ihren Details.“ Cinetalk.net