Vorführungen:

  • Mi, 31. Januar 2024 – Mi, 31. Januar 2024 um 17:00 Uhr

Mit der 26. Ausgabe von STRANGER THAN FICTION und einem inzwischen wieder routiniert funktionierenden Kinobetrieb nach den unruhigen Jahren der Jahren der Pandemie, blicken wir wieder mehr in die Zukunft des Dokumentarfilms. Es ist zu bemerken, dass die Vielfalt der Themen und Darstellungsweisen kaum jemals größer waren als zurzeit. Wir hoffen, dass wir das exemplarisch mit der Bandbreite des Programmes abbilden können und viele Filme ausgesucht haben, die für bestimmte Tendenzen des Dokumentarfilms stehen.


Es ist eine ungewöhnliche Form von nachbarschaftlicher Beziehung. In einem Wald am Rande Barcelonas leben ein alter Schäfer und seine Herde neben einem High-Tech-Labor für Tierversuche. „Es ist, als ob wir in der Urzeit leben würden, während sie im Weltraum sind“, sagt der alte Schäfer dazu. Zwei gegensätzliche Welten, die sich gegenüberstehen. Zwei Welten, die zwei Seiten ein und derselben Medaille sind. Während der an einer Knochenkrankheit erkrankte Hirte zusieht, wie sein Beruf verschwindet, sind die Wissenschaftler mit der Erforschung von Impfstoffen beschäftigt.In präzisen Einstellungen und mit Hilfe humorvoller Montagen verwebt FAUNA die Welt der Menschen, der Tiere und der Wissenschaft.