***ENTFÄLLT*** Jean Paul Gautier: Freak & Chic (Doku) (Bundesstart)

  • FR 2018
  • 96 Min
  • Regie: Yann L'Hénoret
  • FSK: ab 6 Jahren
  • Doku: Originalfassung mit deutschen Voiceover und ggf. Untertiteln
  • offizielle Filmseite

Vorführungen:

  • Fr, 20. März 2020 – So, 22. März 2020 um 20:30 Uhr
  • Mo, 23. März 2020 um 20:30 Uhr
  • Mi, 25. März 2020 um 17:00 Uhr
  • Do, 26. März 2020 – Sa, 28. März 2020 um 17:00 Uhr
  • So, 29. März 2020 um 20:45 Uhr
  • Di, 31. März 2020 um 20:45 Uhr

*** VORSTELLUNG ENTFÄLLT ***
Laut Ordnungsverfügung des Landes NRW vom 15. März 2020 bleiben mit sofortiger Wirkung alle Kinos in NRW geschlossen – also auch das sweetSixteen-Kino in der Dortmunder Nordstadt. Weitere Infos siehe: Unser aktueller Stand


Jean Paul Gaultier. Einer der bemerkenswertesten Modeschöpfer unserer Zeit hat mit der prunkvollen „Fashion Freak Show“ in Paris für weltweites Aufsehen gesorgt. Der Dokumentarfilm folgt der aufregenden, zweijährigen Entstehung von Gaultiers glamourösem Kabarett und lässt den Zuschauer in das exzentrische, oft provokative Universum des ikonischen Genies eintauchen: visionäre Designs, high-style Choreographien, Originalmusik, extravagante Kostüme und eine aufwändige Inszenierung in der Hauptstadt der Mode – welche immer wieder die Grenzen der Modeszene ausloten.

JEAN PAUL GAULTIER: FREAK AND CHIC wirft einen Blick hinter die Kulissen des bislang skandalösesten Projekts des Modeschöpfers. Regisseur Yann L’Hénoret („Macron: Hinter den Kulissen des Sieges“) hat Gaultier über zwei Jahre lang begleitet und den Entstehungsprozess des Musicals dokumentiert. Herausgekommen ist dabei ein verschwenderisches, filmisches Erlebnis, das den Geist dieser unvergleichlichen Show auf der legendären Pariser Varietébühne Folies Bergère einfängt. Nile Rodgers, der u.a. mit Diana Ross, David Bowie, Madonna und Daft Punk zusammengearbeitet hat, entwarf den Soundtrack für die „Fashion Freak Show“.