Mission Ulja Funk (Bundesstart)

Vorführungen:

  • Sa, 14. Januar 2023 – So, 15. Januar 2023 um 15:00 Uhr
  • Sa, 21. Januar 2023 – So, 22. Januar 2023 um 15:00 Uhr
  • Sa, 28. Januar 2023 – So, 29. Januar 2023 um 15:00 Uhr
  • Sa, 4. Februar 2023 – So, 5. Februar 2023 um 15:00 Uhr

Inhalt:
Ulja lebt in einer deutschen Kleinstadt, ist intelligent, etwas eigensinnig und hegt große Begeisterung für die Wissenschaft. Sie hat einen kleinen Asteroiden entdeckt, der in wenigen Tagen auf die Erde fallen wird. Mit ihrem Wissensdurst bringt sie jedoch regelmäßig ihre streng religiöse Oma Olga auf die Palme, bis diese eines Tages alles aus Uljas Leben verbannt, was mit Wissenschaft zu tun hat. Weil Ulja nun keine Möglichkeit mehr hat, den Asteroiden weiter zu verfolgen, heuert sie Henk, einen Jungen aus ihrer Klasse an, sie nach Belarus zu fahren. Zusammen machen sie sich auf eine Reise quer durch Polen, um den Einschlag selbst zu sehen. Ihnen dicht auf den Fersen: Oma Olga und der Rest der Familie, der Pastor und die halbe Gemeinde.

PRESSENOTIZ
Der liebenswerte Kinder- und Familienfilm MISSION ULJA FUNK von Regisseurin und Drehbuchautorin Barbara Kronenberg feierte im Wettbewerb der 71. Internationalen Filmfestspiele Berlin in der Sektion Generation Kplus seine Weltpremiere. Beim Deutschen Kinder Medien Festival Goldener Spatz wurde der Film mit dem GOLDENEN SPATZ in der Kategorie Langfilm ausgezeichnet, war darüber hinaus zu sehen beim Internationalen Filmfestival SCHLINGEL sowie beim FILMFEST MÜNCHEN.

Die Hauptrolle der Ulja spielt Romy Lou Janinhoff. Für ihre Leistung wurde sie mit dem Kinder-Medien-Preis DER WEISSE ELEFANT als „Beste Nachwuchsdarstellerin“ geehrt. In der Rolle des Henk, der sie bei dem großen Abenteuer tatkräftig unterstützt, ist Jonas Oeßel zu sehen. Oma Olga wird gespielt von Hildegard Schroedter, Luc Feit ist der Pastor. Gemeinsam gehen sie auf eine spannende Reise und eine außergewöhnliche Mission.

Abwechslungsreich wie die Geschichte rund um Ulja und die Suche nach dem Asteroiden sind auch die Gastauftritte: Hier darf das Publikum gespannt sein auf u.a. KIKA-Star Bürger Lars Dietrich („Leider Laut“, „Dein Song“, „Schloss Einstein“), Dragqueen Vanity Trash und „Wissen mach Ah!“-Moderatorin Shary Reeves.

Produktion und Drehbuch wurden im Rahmen der Initiative „Der besondere Kinderfilm“ gefördert und darüber hinaus mit dem Förderpreis der MDM ausgezeichnet.