Vorführungen:

  • Do, 13. August 2020 – So, 16. August 2020 um 20:30 Uhr
  • Di, 18. August 2020 – Mi, 19. August 2020 um 18:45 Uhr
  • Do, 20. August 2020 – So, 23. August 2020 um 18:45 Uhr
  • Di, 25. August 2020 – Mi, 26. August 2020 um 21:00 Uhr

Der junge Syrer Karim und seine schwangere Freundin Lilly leben in Hamburg ein sorgenfreies Studentenleben. Als Karims geliebter Bruder Yassir in Syrien in ein Foltergefängnis verschleppt wird und Karim beschließt, Yassir aus dem Kriegsgebiet zu retten, bleibt Lilly besorgt und zunehmend verzweifelt zurück. Ein Teufelskreis der Gewalt beginnt …

In NUR EIN AUGENBLICK liefert die preisgekrönte Regisseurin und Drehbuchautorin Randa Chahoud einen neuen und sehr persönlichen Blick auf einen der größten Konflikte unserer Zeit. Als Tochter eines Syrers und einer deutschen Politikwissenschaftlerin beschäftigt sie sich seit Ausbruch des Bürgerkriegs in Syrien immer wieder mit dem Thema Gewalt, ein Thema, das für so viele Menschen den Alltag bestimmt.

„Durch meine syrischen Wurzeln war es mir möglich, während des Schreibprozesses nicht nur in Scriptworkshops und dramaturgischen Beratungsgesprächen am Stoff zu arbeiten, sondern auch durch Gespräche innerhalb meiner Familie, mit hochrangigen Oppositionellen, langjährigen politischen Gefangenen, Mitgliedern der Syrischen Befreiungsarmee und auch Verfechtern der Assad-Regierung, in die Materie einzutauchen.“ Randa Chahoud