Sibel (OmU) (Bundesstart)

  • Drama
  • TUR, 2018
  • türkisch mit deutschen Untertiteln
  • Regie: Guillaume Giovanetti, Çagla Zencirci
  • 95 Min

Vorführungen:

  • Do, 27. Dezember 2018 – So, 30. Dezember 2018 um 17:00 Uhr

In der Weltabgeschiedenheit eines kleinen türkischen Dorfes kämpft eine außergewöhnliche junge Frau um ihre weibliche Identität.

Sibel lebt mit ihrem Vater und ihrer Schwester in einem türkischen Bergdorf am Schwarzen Meer. Sie ist seit ihrer Kindheit stumm, kann sich aber dank einer in der Region verbreiteten Pfeifsprache verständigen. Von den Dorfbewohnern gemieden und ausgeschlossen, folgt die junge Frau heimlich einem Wolf, der sich im nahen Wald herumtreiben soll. Bei einem dieser Streifzüge trifft Sibel auf einen Deserteur der türkischen Armee, der sie mit ganz anderen Augen ansieht, als sie es bisher von den Menschen um sie herum kannte. Doch im Dorf stößt die Verbindung der beiden Außenseiter auf Ablehnung.

Der Film über eine mutige junge Frau wurde für zahlreiche Festivals ausgewählt (in Deutschland u.a.: Hamburg, Nordische Filmtage, Braunschweig, Osnabrück und Französische Filmtage Tübingen-Stuttgart) und sahnte unzählige Preise ab.