Vorführungen:

  • Do, 2. Juli 2020 – So, 5. Juli 2020 um 21:00 Uhr
  • Di, 7. Juli 2020 – Mi, 8. Juli 2020 um 17:00 Uhr
  • Do, 9. Juli 2020 – So, 12. Juli 2020 um 17:00 Uhr
  • Di, 14. Juli 2020 – Mi, 15. Juli 2020 um 17:00 Uhr

Der Film läuft in der deutschsprachigen Originalfassung. Gespräche, die im Film auf einer anderen Sprache geführt werden, sind deutschsprachig untertitelt.


Die eigenwillige Claire verbringt die Ferien mit ihrer älteren Schwester Zoe und ihrer Mutter Sophie in einem Hotel am Strand in Andalusien. Sophie verbringt ihre Tage am Pool und zeigt nur minimales Interesse an ihren Töchtern. Anfangs klammert sich Claire an ihre ältere Schwester Zoe. Doch als sich Zoe in Michael, einen Jungen ihres Alters, verliebt, ist Claire auf sich allein gestellt. Am Strand lernt sie den jungen senegalesischen Strandverkäufer Amram kennen. Sie möchte ihm helfen, doch macht dadurch unabsichtlich seine verzweifelte Situation noch aussichtsloser.

  • “… mit präzisen Beobachtungen und einem offenen Ende, das nachdenklich macht.” Saarbrücker Zeitung
  • “… souverän und mit viel Sinn für Zwischentöne und feine Abstufungen.” Kino-Zeit

Statement der Regisseurin
Ich erinnere mich an meine eigenen Ferien als Teenager mit der Familie, an die merkwürdige Mischung aus Besorgnis und Langeweile, die sich einstellte sobald die Sommerferien begannen. Die brennende Sonne und der unnatürlich blaue Ozean waren herausfordernd. Ich sehnte mich nach etwas, das die Monotonie des Urlaubsresorts durchbrechen konnte. Zwischen meiner Schwester und mir herrschte ein ewiger Machtkampf. Die Ferien erlaubten uns, neue Rollen einzunehmen. Es war ein berauschendes Gefühl, eng verbunden mit der Aussicht unsere Kindheit zurückzulassen. Unser Weg zum Erwachsensein vollzog sich oft vor dem Hintergrund von Armut und politischer Unruhe in den Ländern, die wir besuchten. Doch wie die meisten Touristen genossen wir das Essen, die Kultur und die Menschen, ohne über die uns umgebenden Verhältnisse nachzudenken. SUNBURNED handelt von alldem: Erwachsenwerden, Tourismus, Migration und dem Traum von Europa. Der Film beschreibt außerdem zwei junge Menschen und ihre Sehnsucht nach einem eigenständigen Leben und einer besseren Existenz.