Filmprogramm Roxy

Das Filmprogramm im ROXY

 

Hier finder Ihr aktuelle Informationen zum Umbau und einige Zeitungsartikel über das Roxy Kino.

mehr Informationen…


Mittagsstunde

(am 28.09. Mundart mit hochdeutschen Untertiteln)

Als seine Großmutter Ella zusehends verwirrter wird und sein Großvater Sönke sich einfach nicht von seiner Kneipe, dem Dorfkrug, trennen will, sieht der 47-jährige Ingwer Feddersen die Zeit gekommen, wieder in sein Heimatdorf zurückzukehren. Der Dorfkrug ist nicht mehr das, was er einst war – doch das trifft auf das ganze Dorf zu. Ingwer fragt sich, wann genau der Zeitpunkt war, an dem es mit dem Dorf Brinkebüll bergab ging?

mehr Informationen…

Roxy: Do. 22.09 – Mi. 28.09, 17.30 Uhr
Roxy: Do. 22.09 – Mi. 28.09, 19.30 Uhr
Roxy: Do. 29.09 – Fr. 30.90, 19.15 Uhr
Roxy: Sa. 01.10 – Mi. 05.10, 19:15 Uhr


Das Leben ein Tanz 

(Mittwochs OmU)

Die Geschichte einer jungen Frau, einer Tänzerin, die sich verletzt, und einen neuen Lebensweg finden muss. Das Ergebnis ist ein inspirierender, die Schönheit der Bewegung zelebrierender Film.

mehr Informationen…

Roxy: Do. 15.09 – Mi. 21.09, 19.30 Uhr
Roxy: Do. 22.09 – Mi. 28.09, 21.30 Uhr


Three Thousand Years of Longing

Eine Literaturwissenschaftlerin und ein Djinn treffen sich und beginnen, einander ihre Geschichten zu erzählen. Das ist die Basis von George Millers neuem Film „Three Thousand Years of Longing“, der auf wundersame Weise von der Macht und der Bedeutung des Geschichtenerzählens erzählt. Weil ein jeder eine Geschichte ist, und jede dieser Geschichten nur ein Steinchen in einem niemals endenden Mosaik.

mehr Informationen…

Roxy: Do. 29.09 – Fr 30.09, 21.30 Uhr
Roxy: Sa. 01.10 – Mi. 05.10, 21:30 Uhr
Roxy: Do. 06.10 – Mi. 12.10, 17:30 Uhr


Ask, Mark ve Ölum – Liebe, D-Mark und Tod

Die einzigartige Musik türkischer Gastarbeiter und ihrer Nachkömmlinge ist etwas ganz Besonderes: In dieser Form gab es die musikalische Kultur nur in Deutschland. Zwischen Fließbandjobs und Rassismus, Heimweh und dem Nachzug der Familie entstand.

mehr Informationen…

Roxy: Do. 29.9. – Fr. 30.09, 17.30 Uhr
Roxy: Sa. 01.10 – Mi. 05.10, 17:30 Uhr


Vesper

In der Zukunft sind die Ökosysteme zusammengebrochen. Unter den Überlebenden haben sich einige wenige Privilegierte in von der Welt abgeschnittenen Zitadellen verschanzt, während die anderen versuchen, in der menschenfeindlichen Natur zu überleben. Die junge Vesper, die mit ihrem Vater in den Wäldern lebt, träumt davon, sich eine andere Zukunft aufzubauen, indem sie ihre Fähigkeiten als Biohackerin einsetzt, die in dieser Welt, in der nichts mehr wächst, sehr wertvoll sind. Als ein Schiff aus den Zitadellen mit einer mysteriösen Passagierin an Bord abstürzt, glaubt sie, dass das Schicksal endlich an ihre Tür klopft.

mehr Informationen…

Roxy: Do. 06.10 – Mi. 12.10, 19:30 Uhr
Roxy: Do. 13.10 – Mi. 19.10, 21:30 Uhr


Mona Lisa and the Blood Moon

Längst vergessen in einer Psychiatrie im Sumpfland von Louisiana erwacht die junge Mona Lisa in einer Blutmondnacht aus einer jahrelangen Lethargie. Dank ihrer mysteriösen Fähigkeit, den Willen anderer Menschen kontrollieren zu können, entflieht sie der Anstalt und findet sich auf den Straßen New Orleans wieder. Dort begegnet sie der Stripperin Bonnie, die Mona Lisas Gabe erkennt und sie bei sich aufnimmt. Während Bonnie die Kräfte der scheuen Frau für gemeinsame Raubzüge ausnutzt, entwickelt sich zwischen Mona Lisa und Bonnies zehnjährigem Sohn Charlie eine zarte Freundschaft. Doch die Diebstähle bleiben nicht unbemerkt und schon bald gerät Mona Lisa ins Visier der örtlichen Polizei.

mehr Informationen…

Roxy: Do. 06.10 – Mi. 12.10, 21:30 Uhr
Roxy: Do. 13.10 – Mi. 19.10, 17:30 Uhr


Triangle of Sadness

Mit sorgsam inszenierten Instagramfotos nehmen die Models Carl und Yaya ihre Follower auf eine Reise durch ihre perfekte (Mode-)Welt mit – und zwar rund um die Uhr. Als das junge Paar die Einladung zu einer Luxuskreuzfahrt annimmt, treffen sie an Bord der Megayacht auf russische Oligarchen, skandinavische IT-Milliardäre, britische Waffenhändler, gelangweilte Ehefrauen und einen Kapitän, der im Alkoholrausch Marx zitiert. Zunächst verläuft der Törn zwischen Sonnenbaden, Smalltalk und Champagnerfrühstück absolut selfietauglich. Doch während des Captain’s Dinners zieht ein Sturm auf und das Paar findet sich auf einer einsamen Insel wieder, zusammen mit einer Gruppe von Milliardären und einer Reinigungskraft des Schiffes. Plötzlich ist die Hierarchie auf den Kopf gestellt, denn die Reinigungskraft ist die Einzige, die Feuer machen und fischen kann.

mehr Informationen…

Roxy: Do. 13.10 – Mi. 19.10, 19:30 Uhr
Roxy: D0. 20.10 – Fr. 21.19, 17:30 Uhr
Roxy: So. 23.10 – Mi. 26.10, 17:30 Uhr


Der Junge muss an die frische Luft

(Sonderveranstalltung, Tag der Seelischen Gesundheit)

Nach dem erfolgreich verfilmten Jakobsweg-Bestseller „Ich bin dann mal weg“ veröffentlichte der Entertainer Hape Kerkeling 2014 mit „Der Junge muss an die frische Luft – Meine Kindheit und ich“ autobiographische Kindheitserlebnisse. Die renommierte Regisseurin Caroline Link bringt das persönliche Buch nun als herzliche, prominent besetzte Tragikomödie ins Kino. Ihr gelingt ein gut unterhaltendes und hochwertig ausgestattetes Biopic im Ruhrpott-Milieu der 1970er Jahre. Der berührende, teils tieftraurige Film über Familienbande punktet insbesondere mit dem treffsicher besetzten Nachwuchsdarsteller Julius Weckauf.

mehr Informationen…

Roxy: D0. 20.10, 19:30 Uhr (Tag der Seelischen Gesundheit)


Was dein Herz dir sagt

Als ihr ein Arzt schonungslos erklärt, wie wenig Lebenszeit ihr noch bleibt, ist die 43-jährige Suze Trappet (Virginie Efira) schnell aus dem Behandlungszimmer verschwunden. Sie beschließt, sich endlich auf die Suche nach ihrem Sohn zu machen, den sie als Jugendliche auf Druck ihrer Eltern weggeben musste.

Auch der etwa 50-jährige Computernerd und Sicherheitsexperte JB (Albert Dupontel) bleibt nicht lange bei dem Chef sitzen, als er sich anhören muss, dass seine Behörde in Zukunft eher auf Jüngere setzt. Bei JB führt diese Aussage zu einer Kurzschlussreaktion. Er besorgt sich ein Gewehr und filmt mit seinem Computer, wie er seinem Leben ein Ende setzen will.

mehr Informationen…

Roxy: Do. 20.10, 21:30 Uhr
Roxy: Fr. 21.10 – Mi. 26.10, 19:30 Uhr
Roxy: Do. 27.10 – Mo. 30.10, 19:30 Uhr