reihe: chronik BRD

Kosmische Brocken – Frank Zappa und die Deutschen. Eine Reise ins Innere der Begeisterung (Doku) +Regisseur & Filmgäste

Vorführungen:

  • Mo, 13. Mai 2019 um 19:00 Uhr

Zum 25. Todestag von Frank Zappa kommt eine ungewöhnliche Musikdoku in die Kinos. Kosmische Brocken ist eine Reise ins Innere der Begeisterung. Der Film erzählt die Geschichte der Fans von Frank Zappa, von Musikliebhabern, die in West- und Ost-deutschland in frühester Jugend von einem hartnäckigen Virus befallen wurden. Die ostdeutschen Fans haben dabei die größere Leidenschaft bewiesen und in einem kleinen Ferienort an der Ostseeküste ein Festival gegründet, zu dem seit fast 30 Jahren Zappa-Musiker, Fans, Zappateers und Freunde schräger Musik aus aller Welt pilgern.

weiterlesen

Kleine Germanen (Doku)

Vorführungen:

  • Do, 9. Mai 2019 – Sa, 11. Mai 2019 um 17:00 Uhr
  • Di, 14. Mai 2019 – Mi, 15. Mai 2019 um 18:30 Uhr
  • Mo, 20. Mai 2019 – Mi, 22. Mai 2019 um 17:00 Uhr

In ungewöhnlicher Form – Tricksequenzen abwechselnd mit realen Interviewbildern – geht es um Kinder, die in einem rechtsradikalen Umfeld aufwachsen. Anhand von Gesprächen mit überzeugten Rechtspopulisten, Aussteigern, Psychologen und Soziologen werden unterschiedliche Strukturen einer Erziehung deutlich, die in Ausgrenzung, fehlender Empathie und Hass gegen alles Andersartige ihre schlimmsten Auswirkungen zeigt. Dieser Film kommt zur richtigen Zeit, seine Wirkung beruht auf der Kombination von Fakten, unverbrämten Äußerungen und Originalinterviews mit einer wahren Geschichte: Die Filmemacher decken auf, sie analysieren und suchen nach Erklärungen und Lösungsmöglichkeiten, aber sie sparen dabei auch Emotionen nicht aus. Ein aufrüttelnder, handwerklich sehr gelungener Film.

weiterlesen

Luft zum Atmen – 40 Jahre Opposition bei Opel in Bochum (Doku)

Vorführungen:

  • Mo, 3. Juni 2019 um 17:00 Uhr
  • Mo, 3. Juni 2019 um 19:00 Uhr

1972 gründeten ein paar Arbeiter und Revolutionäre bei Opel in Bochum die »Gruppe oppositioneller Gewerkschafter« (GoG). Ihre radikalen Aktivitäten kulminierten schließlich im wichtigsten Wilden Streik der deutschen Nachkriegsgeschichte, als die Belegschaft im Oktober 2004 sechs Tage lang das Werk besetzte und die Produktion in ganz Europa lahmlegte. Wir zeigen die Doku „Luft zum Atmen“ zweimal in Zusammenarbreit mit dem Black Pigeon – dem anarchistischen Buch- und Kulturzentrum.

weiterlesen