reihe: kunst!

La Flor

Vorführungen:

  • So, 4. August 2019 um 12:00 Uhr
  • So, 11. August 2019 um 12:00 Uhr
  • Mo, 19. August 2019 um 18:00 Uhr
  • So, 1. September 2019 um 12:00 Uhr
  • So, 8. September 2019 um 12:00 Uhr
  • So, 15. September 2019 um 12:00 Uhr
  • Mo, 16. September 2019 um 17:00 Uhr
  • So, 22. September 2019 um 12:00 Uhr
  • So, 29. September 2019 um 12:00 Uhr
  • So, 6. Oktober 2019 um 12:00 Uhr
  • Mo, 14. Oktober 2019 um 17:00 Uhr

Die Kinoserie des Jahres! 4 Hauptdarsteller – 6 Episoden – 8 Akte – 14 Stunden…
„La Flor“ ist mehr als bloß ein Film. Es ist eine Hommage an das Geschichtenerzählen, eine Verneigung vor dem Kino und eine Liebeserklärung an jene Kunstform, die uns nun seit über 100 Jahren dazu dient, Geschichten auf die unterschiedlichsten Weisen zu erzählen und zu erleben. In sechs Episoden bzw. acht Akten zollt Regisseur Mariano Llinás („Historias extraordinarias“) den unterschiedlichsten Genres Tribut – etwa dem US-amerikanischen B-Movie, dem Musical, dem Spionagefilm oder dem französischen Kino. Und er macht keine Gefangenen: Fast 14 Stunden läuft sein Opus Magnum, durch das einen Elisa Carricajo, Valeria Correa, Pilar Gamboa und Laura Paredes begleiten – wie ein roter Faden, der sich durch die verschiedensten Geschichten zieht, die dennoch irgendwie miteinander verwoben sind, für dasselbe stehen. Alleine deswegen zählt der Film, der bereits auf zahlreichen Filmfestivals gezeigt wurde, wohl zu den außergewöhnlichsten Kinoerfahrungen des Jahres.

weiterlesen

Vorführungen:

  • Do, 1. August 2019 – So, 4. August 2019 um 21:00 Uhr
  • Di, 6. August 2019 – Mi, 7. August 2019 um 19:00 Uhr
  • Do, 8. August 2019 – So, 11. August 2019 um 19:00 Uhr
  • Di, 13. August 2019 – Mi, 14. August 2019 um 21:00 Uhr
  • Do, 15. August 2019 – So, 18. August 2019 um 20:45 Uhr
  • Di, 20. August 2019 – Mi, 21. August 2019 um 19:00 Uhr

Im Jahr 1999 überlebt Teenager Celeste eine gewaltsame Tragödie. Nachdem sie bei einem Gedenkgottesdienst gesungen hat, verwandelt sich Celeste mit Hilfe ihrer Schwester, die Songwriter ist, und einem Talentmanager, in einen aufblühenden Popstar. Celestes kometenhafter Aufstieg zum Ruhm und damit einhergehender Verlust der Unschuld ist verzahnt mit einem erschütternden Terroranschlag auf die Nation und hebt das junge Energiebündel zu einer neuen Form der Berühmtheit empor: Amerikanische Ikone, weltliche Gottheit, globaler Superstar.

weiterlesen

Carmine Street Guitars (Doku)

Vorführungen:

  • Do, 29. August 2019 – Sa, 31. August 2019 um 20:15 Uhr
  • So, 1. September 2019 um 20:15 Uhr
  • Di, 3. September 2019 – Mi, 4. September 2019 um 20:15 Uhr
  • Do, 5. September 2019 – So, 8. September 2019 um 17:00 Uhr
  • Mo, 9. September 2019 – Mi, 11. September 2019 um 18:30 Uhr

Im Herzen von Greenwich Village gibt es ein Geschäft, dass sich erfolgreich der Gentrifizierung des Viertels entzieht: Carmine Street Guitars. Gitarrenbauer Rick Kelly und seine Auszubildende Cindy Hulej bauen handgefertigte Instrumente aus recycelten Materialien – Holz aus alten Hotels, Bars, Kirchen und anderen lokalen Gebäuden. Nichts sieht so aus und klingt so wie eine von Rick Kellys Gitarren, weshalb Musiker wie Bob Dylan, Lou Reed und Patti Smith zu seinen Kunden gehören.

weiterlesen

Vorführungen:

  • Sa, 28. September 2019 – So, 29. September 2019 um 15:00 Uhr
  • Sa, 5. Oktober 2019 – So, 6. Oktober 2019 um 15:00 Uhr

Es ist so weit! Nach der langen Zeit in Meister Eders Werkstatt, zieht Pumuckl aus, um bei seinem Ahnherrn, dem blauen Klabauter das Zaubern zu lernen. Dafür geht es auf die Donau, wo er und der Klabauter auf einem Boot unterkommen. Doch der blaue Verwandte Pumuckls will ihn hinterhältig ins Wasser schubsen, dabei ist Pumuckl doch Nichtschwimmer! Zum Glück gibt es den Schiffskoch Odessi, der Pumuckl gerade noch rechtzeitig retten kann.

weiterlesen
  • ISR/FR/DE 2019
  • Mittwochs: Originalfassung mit deutschen Untertiteln
  • Regie: Nadav Lapid
  • 123 Min
  • FSK 12
  • offizielle Filmseite
Synonymes

Vorführungen:

  • Do, 5. September 2019 um 20:00 Uhr
  • Fr, 6. September 2019 um 21:00 Uhr
  • Sa, 7. September 2019 – So, 8. September 2019 um 20:00 Uhr
  • Mo, 9. September 2019 um 20:00 Uhr
  • Mi, 11. September 2019 um 20:00 Uhr
  • Do, 12. September 2019 – Sa, 14. September 2019 um 21:00 Uhr
  • Di, 17. September 2019 – Mi, 18. September 2019 um 17:00 Uhr

Yoav hat keinen guten Start in Paris. Die Wohnung, an deren Tür er klopft, ist leer. Als er dort ein Bad nimmt, werden seine Sachen gestohlen. Dabei ist der junge Israeli mit höchsten Erwartungen hierher gekommen. Er will so schnell wie möglich seine Nationalität loswerden. Israeli zu sein, ist für ihn eine Belastung, seine Landsleute nerven ihn ebenso wie die Besuche auf der israelischen Botschaft. Franzose zu werden hingegen bedeutet für ihn die Erlösung. Um seine Herkunft auszulöschen, versucht Yoav die Sprache zu ersetzen. Kein hebräisches Wort soll mehr über seine Lippen kommen, stattdessen setzt er alles daran, sein Französisch zu vervollkommnen. Das Wörterbuch wird zum ständigen Begleiter auf seinen ziellosen Streifzügen durch Paris. Halt findet er scheinbar bei Caroline und Emile, einem jungen französischen Paar, mit dem er sich anfreundet. Doch ihr Interesse an seiner Person scheint nicht ganz selbstlos zu sein.

weiterlesen