reihe: perspektive deutsches kino

972 Breakdowns – Auf dem Landweg nach New York

  • DE 2019
  • 110 Min
  • Regie: Daniel von Rüdiger
  • FSK: ab 0 Jahren
  • Originalfassung mit deutschen Untertiteln (OmU)
  • offizielle Filmseite

Vorführungen:

  • So, 13. September 2020 um 17:00 Uhr

Was früher der Dia-Abend war ist heute die private Reisedokumentation. Im Fall von „972 Breakdowns – Auf dem Landweg nach New York“ bedeutet das: Fünf Freunde bei ihrer Motorradtour zu begleiten, die allerdings nur in Momenten aus tatsächlicher Bewegung besteht, sondern – wie der Titel schon andeutet – vor allem aus Reparaturen der Motorräder.

weiterlesen
schwarze milch

Vorführungen:

  • Do, 23. Juli 2020 – So, 26. Juli 2020 um 19:15 Uhr
  • Di, 28. Juli 2020 – Mi, 29. Juli 2020 um 18:30 Uhr
  • Do, 30. Juli 2020 – Fr, 31. Juli 2020 um 21:00 Uhr
  • Sa, 1. August 2020 – So, 2. August 2020 um 21:00 Uhr
  • Di, 4. August 2020 um 21:00 Uhr

In der mongolischen Wüste Gobi verbringen zwei Schwestern die ersten Jahre ihrer Kindheit gemeinsam, dann werden sie getrennt. Die Eine wächst in Deutschland auf, während die Andere in der Mongolei bleibt und dort das traditionelle Leben der Nomaden lebt. Doch auch noch Jahre später sehnen sich die beiden Schwestern nacheinander. Es kommt zu einem emotionalen Wiedersehen in der Wüste. Zwei Welten treffen aufeinander, die unterschiedlicher nicht sein könnten, zwei Menschen, die einander brauchen, aber nicht wissen, wie sie miteinander umgehen sollen. Wird die frühere Vertrautheit die Kluft überwinden können? Es ist eine Suche nach Anerkennung und Liebe, manifestiert als Kampf der Kulturen…

weiterlesen

Weltreise mit Buddha – Auf der Suche nach Glückseligkeit (Doku)

  • DE 2020
  • 83 Min
  • Regie: Jesco Puluj
  • FSK: keine Angabe
  • Doku: Originalfassung mit deutschen Voiceover und ggf. Untertiteln
  • offizielle Filmseite
weltreise mit buddha

Vorführungen:

  • Do, 30. Juli 2020 – Fr, 31. Juli 2020 um 17:00 Uhr
  • Sa, 1. August 2020 – So, 2. August 2020 um 17:00 Uhr
  • Di, 4. August 2020 – Mi, 5. August 2020 um 17:00 Uhr

WELTREISE MIT BUDDHA ist eine unterhaltsame persönliche Erkundungsreise des heutigen Buddhismus. Der deutsche Filmemacher Jesco Puluj reist in seinem Erstlingswerk um die Welt um die verschiedensten Mönche und Nonnen zu treffen und sie zu fragen: Was ist die Essenz des Buddhismus? Und soll er selber ein Buddhist werden?

Dabei räumt er mit einigen Klischees auf und zeigt dem Zuschauer, wie er sein eigenes Verhältnis zu Religion neu definieren und von den Lehren Buddhas profitieren kann.

weiterlesen
  • DK / DE 2019
  • 87 Min
  • Regie: Anna Sofie Hartmann
  • FSK: ab 0 Jahren
  • Originalfassung mit deutschen Untertiteln (OmU)
  • offizielle Filmseite

Vorführungen:

  • Do, 6. August 2020 – So, 9. August 2020 um 19:00 Uhr
  • Di, 11. August 2020 – Mi, 12. August 2020 um 20:45 Uhr
  • Do, 13. August 2020 – So, 16. August 2020 um 17:00 Uhr
  • Di, 18. August 2020 – Mi, 19. August 2020 um 20:45 Uhr

Ein Tunnel soll gebaut werden, um Dänemark und Deutschland zu verbinden; die Gegenwart macht sich in Richtung Zukunft auf, Veränderung liegt in der Luft. Die Ethnologin Dara dokumentiert die zum Abriss bestimmten Häuser. Der junge Pole Lucek und seine Kollegen bereiten die kommende Baustelle vor. Käthe arbeitet auf der Fähre, bringt stetig Menschen mit ihren Geschichten und Waren hin und her. Ein dänischer Sommer: lange Tage werden zu blauen Nächten. Menschen begegnen sich, dann trennen sich ihre Wege wieder.

weiterlesen

Vorführungen:

  • Do, 27. August 2020 – Fr, 28. August 2020 um 17:00 Uhr
  • So, 30. August 2020 um 19:15 Uhr

„Wir schaffen das!“ sagte Angela Merkel 2015 und hatte dabei die Rechnung vielleicht ohne das Volk gemacht. Immer mehr Migranten, Flüchtlinge, irgendwie „Fremde“ fühlen sich in Deutschland inzwischen nicht mehr ganz so wohl; mit Recht? Um diese Fragen kreist Visar Morinas großartiger Film „Exil“ in dem Mišel Matičević einen eigentlich perfekt integrierten Kosovo-Albaner spielt, der plötzlich an allem zweifelt.

weiterlesen
  • DE 2020
  • 94 Min
  • Regie: Leonie Krippendorff
  • FSK: ab 12 Jahren
  • FBW Prädikat besonders wertvoll
  • offizielle Filmseite

Vorführungen:

  • Do, 20. August 2020 – So, 23. August 2020 um 17:00 Uhr
  • Di, 25. August 2020 – Mi, 26. August 2020 um 17:00 Uhr
  • Do, 27. August 2020 – Sa, 29. August 2020 um 19:15 Uhr

Jahrhundertsommer in Berlin-Kreuzberg. Im multikulturellen Mikrokosmos rund um das Kottbusser Tor bahnt sich die 14-jährige Nora ihren Weg durchs Erwachsenwerden. Während die Hitze auf ihrer Haut klebt, bekommt sie zum ersten Mal die Periode, entdeckt ihre Liebe für andere Mädchen und lernt die wilde Romy kennen. Mit ihr wirkt die Welt plötzlich endlos groß und voller verborgener Schönheit, der Park wird zum Dschungel, das Freibad zum Meer. Nora lernt, zu sich zu stehen und traut sich endlich Wege abseits der Clique ihrer älteren Schwester Jule zu gehen. Doch wie kann Nora ihren Blick für all diese Schönheit bewahren, nachdem ihr zum ersten Mal das Herz gebrochen wurde?

weiterlesen

Vorführungen:

  • Do, 13. August 2020 – So, 16. August 2020 um 20:30 Uhr
  • Di, 18. August 2020 – Mi, 19. August 2020 um 18:45 Uhr
  • Do, 20. August 2020 – So, 23. August 2020 um 18:45 Uhr
  • Di, 25. August 2020 – Mi, 26. August 2020 um 21:00 Uhr

Der junge Syrer Karim und seine schwangere Freundin Lilly leben in Hamburg ein sorgenfreies Studentenleben. Als Karims geliebter Bruder Yassir in Syrien in ein Foltergefängnis verschleppt wird und Karim beschließt, Yassir aus dem Kriegsgebiet zu retten, bleibt Lilly besorgt und zunehmend verzweifelt zurück. Ein Teufelskreis der Gewalt beginnt …

weiterlesen
  • De 2020
  • 124 Min
  • Regie: Bettina Böhler
  • FSK: ab 12 Jahren
  • Doku: Originalfassung mit deutschen Voiceover und ggf. Untertiteln
  • offizielle Filmseite

Vorführungen:

  • Do, 20. August 2020 – So, 23. August 2020 um 20:45 Uhr
  • Di, 25. August 2020 – Mi, 26. August 2020 um 18:45 Uhr
  • Sa, 29. August 2020 – So, 30. August 2020 um 17:00 Uhr

Über mehrere Jahrzehnte hinweg hat Christoph Schlingensief ein künstlerisches Werk geschaffen, das in seiner Art und Wirkung unvergleichbar ist – Ein Film über den 2010 mit 49 Jahren verstorbenen Film-, Theaterregisseur und Aktionskünstler und der erste Versuch, diesen in seiner ganzen Bandbreite zu dokumentieren.

weiterlesen
wim wenders

Vorführungen:

  • Do, 16. Juli 2020 – Fr, 17. Juli 2020 um 20:15 Uhr
  • Mo, 20. Juli 2020 um 18:30 Uhr
  • Mi, 22. Juli 2020 um 20:15 Uhr

Der renommierte Dokumentarfilmer Eric Friedler und sein Co-Regisseur Andreas „Campino“ Frege erhielten für WIM WENDERS, DESPERADO exklusiv die Möglichkeit, Wenders zu porträtieren. Von Düsseldorf nach Paris und bis in die texanische Wüste spürt der Film ikonischen Drehorten und entscheidenden Momenten in Wenders‘ Schaffen als Regisseur, Produzent, Fotograf und Autor nach. Neugierig und mit dem entdeckenden Blick des Dokumentaristen nähert sich Eric Friedler diesem großen Regisseur und seinen einzigartigen Filmen – und nimmt so auch jene mit auf die Reise, die keine ausgewiesenen Kenner der Arthouse-Filmszene sind.

weiterlesen

Vorführungen:

  • Do, 2. Juli 2020 – So, 5. Juli 2020 um 21:00 Uhr
  • Di, 7. Juli 2020 – Mi, 8. Juli 2020 um 17:00 Uhr
  • Do, 9. Juli 2020 – So, 12. Juli 2020 um 17:00 Uhr
  • Di, 14. Juli 2020 – Mi, 15. Juli 2020 um 17:00 Uhr

Die eigenwillige Claire verbringt die Ferien mit ihrer älteren Schwester Zoe und ihrer Mutter Sophie in einem Hotel am Strand in Andalusien. Sophie verbringt ihre Tage am Pool und zeigt nur minimales Interesse an ihren Töchtern. Anfangs klammert sich Claire an ihre ältere Schwester Zoe. Doch als sich Zoe in Michael, einen Jungen ihres Alters, verliebt ist Claire auf sich allein gestellt. Am Strand lernt sie den jungen senegalesischen Strandverkäufer Amram kennen. Sie möchte ihm helfen, doch macht dadurch unabsichtlich seine verzweifelte Situation noch aussichtsloser.

weiterlesen