russische kulturtage

Russische Kulturtage: Leto / Лето (OmU)

  • RUS 2018
  • Originalfassung mit deutschen Untertiteln (OmU)
  • Regie: Kirill Serebrennikov
  • 128 Min
  • FSK: ab 12 Jahren
  • offizielle Filmseite
Leto

Vorführungen:

  • Do, 3. Oktober 2019 um 20:30 Uhr

Im Rahmen der Russischen Kulturtage der Stadt Dortmund zeigt das sweetSixteen-Kino, was gegenwärtiges russisches Kino heute ausmacht. Und weil es zur Völkerverständigung beiträgt: alle Filme laufen in der russischen Originalfassung mit deutschen Untertiteln. Heute läuft: LETO: Zur Zeit sitzt Kirill Serebrennikov in Russland im Hausarrest. Sein Film Leto spielte in seiner Abwesenheit in Cannes und es könnte kein besserer Kommentar zu Serebrennikovs Situation geben, als diesen Film über Musik, über Liebe, über das Rebellieren in einem Land, das all dies zu regulieren oder zu unterdrücken versucht. Und so tanzt Leto an der Croisette sogar noch ein bisschen lauter, ein bisschen politischer seinen betrunkenen Punkrock-Tanz als eigentlich geplant.

weiterlesen

Russische Kulturtage: Leviathan / Левиафан (OmU)

  • RUS 2014
  • Originalfassung mit deutschen Untertiteln (OmU)
  • Regie: Andrei Zvyagintsev
  • 140 Min
  • FSK: ab 12 Jahren
  • offizielle Filmseite
Leviathan

Vorführungen:

  • Mo, 7. Oktober 2019 um 19:30 Uhr

Im Rahmen der Russischen Kulturtage der Stadt Dortmund zeigt das sweetSixteen-Kino, was gegenwärtiges russisches Kino heute ausmacht. Und weil es zur Völkerverständigung beiträgt: alle Filme laufen in der russischen Originalfassung mit deutschen Untertiteln. Heute läuft: Leviathan / Левиафан (OmU). In seinem herausragenden Drama Leviathan verlegt der russische Regisseur Andrey Zvyagintsev die biblische Hiob-Geschichte in die Gegenwart und entwirft das großangelegte, universell gültige Panorama einer Gesellschaft, in der das Individuum an den Strukturen von Staat, Justiz und Klerus zugrunde geht.

weiterlesen
  • RUS/DE 2018
  • Originalfassung mit deutschen Untertiteln (OmU)
  • Regie: Sergey Dvortsevoy
  • 100 Min
  • FSK: ab 12 Jahren
  • offizielle Filmseite
Ayka

Vorführungen:

  • Mi, 9. Oktober 2019 um 20:30 Uhr

Im Rahmen der Russischen Kulturtage der Stadt Dortmund zeigt das sweetSixteen-Kino, was gegenwärtiges russisches Kino heute ausmacht. Und weil es zur Völkerverständigung beiträgt: alle Filme laufen in der russischen Originalfassung mit deutschen Untertiteln. Heute läuft: Ayka (OmU): Harschester Sozialrealismus ist Sergey Dvotsevoys Ayka, der letztes Jahr im Wettbewerb in Cannes gezeigt und dort mit dem Preis für die Beste Darstellerin ausgezeichnet wurde. Zurecht, denn es ist vor allem die intensive Performance von Hauptdarstellerin Samal Yeslyamova, die das Drama über eine Migrantin in Moskau sehenswert macht.

weiterlesen