reihe: tabu

  • Freier Eintritt
  • mit Filmgästen und Gespräch
  • I/USA/FR 2018
  • 123 Min
  • Regie: Roberto Minervini
  • schwarz/weiß
  • FSK: ab 12 Jahren
  • Doku: Originalfassung mit deutschen Voiceover und ggf. Untertiteln
  • offizielle Filmseite
what you gonna do when the world is on fire

Vorführungen:

  • Mi, 5. August 2020 um 19:00 Uhr
  • Mo, 10. August 2020 um 19:00 Uhr
  • Mo, 17. August 2020 um 19:00 Uhr
  • Mo, 24. August 2020 um 19:00 Uhr

In seiner Doku begleitet der italienische Filmemacher Roberto Minervini eine Handvoll Bewohner einer schwarzen Community im Süden der Vereinigten Staaten zu einer Zeit, als Meldungen von Polizeigewalt und Morden an schwarzen Männern das ganze Land erschüttern.

weiterlesen
als wir tanzten

Vorführungen:

  • Do, 23. Juli 2020 – So, 26. Juli 2020 um 17:00 Uhr
  • Di, 28. Juli 2020 – Mi, 29. Juli 2020 um 20:30 Uhr

Das mitreißende Liebes- und Tanzdrama des schwedischen Regisseurs Levan Akin wurde in Cannes als Entdeckung gefeiert und seitdem vielfach ausgezeichnet, unter anderem in vier Kategorien beim Schwedischen Filmpreis Guldbaggen. Der Queer-Feindlichkeit, die in Georgien erschreckend weit verbreitet ist, hält der Regisseur, dessen Familie selbst aus dem Land stammt, eine entschiedene Feier von nicht-heterosexueller Liebe entgegen. Hauptdarsteller Levan Gelbakhiani, einer der European Shooting Stars der Berlinale 2020, wurde für sein ergreifendes Spiel mit Preisen überhäuft und war für den Europäischen Filmpreis nominiert.

weiterlesen
  • DE 2020
  • 94 Min
  • Regie: Leonie Krippendorff
  • FSK: ab 12 Jahren
  • FBW Prädikat besonders wertvoll
  • offizielle Filmseite

Vorführungen:

  • Do, 20. August 2020 – So, 23. August 2020 um 17:00 Uhr
  • Di, 25. August 2020 – Mi, 26. August 2020 um 17:00 Uhr
  • Do, 27. August 2020 – Sa, 29. August 2020 um 19:15 Uhr

Jahrhundertsommer in Berlin-Kreuzberg. Im multikulturellen Mikrokosmos rund um das Kottbusser Tor bahnt sich die 14-jährige Nora ihren Weg durchs Erwachsenwerden. Während die Hitze auf ihrer Haut klebt, bekommt sie zum ersten Mal die Periode, entdeckt ihre Liebe für andere Mädchen und lernt die wilde Romy kennen. Mit ihr wirkt die Welt plötzlich endlos groß und voller verborgener Schönheit, der Park wird zum Dschungel, das Freibad zum Meer. Nora lernt, zu sich zu stehen und traut sich endlich Wege abseits der Clique ihrer älteren Schwester Jule zu gehen. Doch wie kann Nora ihren Blick für all diese Schönheit bewahren, nachdem ihr zum ersten Mal das Herz gebrochen wurde?

weiterlesen

La Cordillera de los sueños – Die Kordillere der Träume (Doku)

  • CL/FR 2019
  • 85 Min
  • Regie: Patricio Guzmán
  • Doku: Originalfassung mit deutschen Voiceover und ggf. Untertiteln
  • offizielle Filmseite

Vorführungen:

  • Do, 16. Juli 2020 – So, 19. Juli 2020 um 17:00 Uhr
  • Di, 21. Juli 2020 – Mi, 22. Juli 2020 um 19:00 Uhr

Nachdem Patricio Guzmán für „Nostalgia de la luz“ in die Atacamawüste im Norden Chiles gereist war und für „El botón de nácar“ nach Patagonien in den tiefsten Süden, befasst er sich im letzten Teil der Trilogie zur Heimat mit der zentralen Andenkette und dem Gedächtnis der bewegten Bilder. Persönlich sind alle seine Filme, aber in mancherlei Hinsicht ist dieser der intimste, der den Künstler bis zurück in die Ruinen des Hauses seiner Kindheit führt. Der Film wurde in Cannes als bester Dokumentarfilm ausgezeichnet!

weiterlesen