LETsDOK Dokumentarfilmfestival

  • mit Filmgästen und Gespräch
  • DE, RU, USA 2021
  • 95 Min
  • Regie: Imogen Kimmel und Doris Metz
  • Doku: Originalfassung mit deutschen Voiceover und ggf. Untertiteln
  • offizielle Filmseite

Vorführungen:

  • Mo, 13. September 2021 um 19:00 Uhr

In Kooperation mit: LETsDOK Dokumentarfilmfestival und dem Internationalen Frauenfilmfestival Köln/Dortmund: Sich falsch fühlen im eigenen Körper. Das ist die Empfindung, von der fast alle Trans-Menschen berichten. Oft rufen sie damit heftige Reaktionen in ihrem Umfeld hervor. Eltern wenden sich von ihren Kindern ab, ehemalige Freunde geben ihnen nicht mehr die Hand. Die Dokumentarfilmerinnen Imogen Kimmel und Doris Metz stellen Menschen vor, die den schwierigen Weg der Geschlechtsumwandlung gehen: Empathie als Waffe gegen Diskriminierung. Im Anschluß an die Filmvorstellung findet ein Regisseurinnengespräch statt.

weiterlesen