sonderveranstaltung

Unsere Sonderveranstaltungen umfassen Programmpunkte, die besonders hervorzuheben sind: Zusatzvorführungen, spezielle Filmreihen, Filmfestivals oder Special-Screenings, aber auch besondere Veranstaltungen oder Aktionen gehören dazu.

Bitte beachtet, dass bei vielen Sonderveranstaltungen nicht die regulären Eintrittspreise und auch Gutscheine / Vergünstigungen oftmals anders geregelt sind.


 

Die Hügel von Istanbul [im sweetSixteen-Kino]

  • mit Regisseurgespräch
  • DE 2021
  • 90 Min
  • Regie: Ellen Rudnitzki, Zeynel Kızılyaprak
  • FSK: ab 12 Jahren
  • offizielle Filmseite

Vorführungen:

  • Mo, 19. Dezember 2022 – Mo, 19. Dezember 2022 um 18:30 Uhr

Der Film zeigt drei Jahre aus dem Leben von Bayram und Ahmet, deren unterschiedliche kulturelle Sozialisation als Roma und als Kurde ein Lebensgefühl hervorruft, wie es unterschiedlicher nicht sein könnte. Offen sprechen sie über ihre Träume und Pläne, äußern sich auch zu politischen Ereignissen, wie Putsch und Referendum. Ali Sirin vom Planerladen und die Regisseurin laden nach dem Film zu einem Filmgespräch ein.

weiterlesen

*** Schutzmaßnahmen für den Kinobesuch bei uns ***

  • Dortmund, im April 2022

Liebe Kinofans,
seit dem 3. April 2022 sind die Coronaregeln in NRW zwar aufgehoben, wir Mitarbeitenden werden aber auch weiterhin unsere Masken tragen und Hygienemaßnahmen beachten. Wir bitten auch unser Publikum sich mit Abstand durch die Räumlichkeiten zu bewegen und hinzusetzen, idealerweise Masken zu tragen sowie Rücksicht auf andere Gäste und ihre Sicherheitsbedürfnisse zu nehmen.

weiterlesen

****ENTFÄLLT**** 16mm-Filmclubabend

  • 90 Min
  • Regie: Institut für Film und Bild in Wissenschaft und Unterricht

Vorführungen:

  • Mo, 17. Juni 2019 um 19:00 Uhr

*** VORSTELLUNG ENTFÄLLT ***
Aufgrund der Corona-Pandemie und den dazugehörigen Schutzmaßnahmen, haben wir uns entschlossen, vorerst auf alle Sonderprogramme und -formate zu verzichten – so auch auf unseren 16mm-Filmclubabend. Sobald der 16mm-Filmclubabend reaktiviert wird: melden wir uns!
Aus unserem wunderbaren 16mm-Filmarchiv wird einmal im Monat eine Auswahl von Schmalfilmen vorgeführt, schön analog mit ratterndem Projektor im Saal. Das Publikum bestimmt auf Zuruf, was geguckt werden soll: geballte in Polyester gestanzte Information rund um Haushalt, Flora, Fauna und Soziales…

weiterlesen

KinderWagenKino (KiWaKi) [im sweetSixteen-Kino]

  • 90 Min
  • Regie: divers
KinderWagenKino (c) Jakob Studnar

Vorführungen:

  • Mi, 14. Dezember 2022 – Mi, 14. Dezember 2022 um 11:00 Uhr

Wir laden alle Mamas und Papas einmal im Monat herzlich ein mit ihren Babys in gemütlicher und familiengerechter Atmosphäre außergewöhnliche Filmkultur zu genießen. KiWaKi ist ein NRW-weit einzigartiges Angebot, das sich speziell an Eltern und Gleichgesinnte wendet, die gemeinsam mit ihren Kleinen aktuelle Filme erleben möchten.

weiterlesen

Mission: Joy – Zuversicht & Freude in bewegten Zeiten

  • US 2021
  • 85 Min
  • Regie: Louie Psihoyos
  • FSK: ab 12 Jahren
  • Originalfassung mit deutschen Untertiteln (OmU)
  • offizielle Filmseite

Vorführungen:

  • Fr, 28. Oktober 2022 um 19:00 Uhr

„Frieden beginnt mit einem Lächeln“ (Mutter Teresa).
Kinoaktionstag mit Lachyoga zum Film: Mission: Joy – Zuversicht & Freude in bewegten Zeiten
Ein Dokumentarfilm mit den beiden Ikonen Desmond Tutu und dem Dalai Lama. Die beiden Friedensnobelpreisträger sind bekannt für ihre ungebrochene Fröhlichkeit und ihr ansteckendes Lachen. Ihr ganzes Leben haben sie Freude regelrecht kultiviert, gerade um sich die Fähigkeit zu erhalten, Schwierigkeiten und Leid mit Mitgefühl, Liebe und Großzügigkeit begegnen zu können. Der Film zeigt wissenschaftliche Forschungen, die belegen, dass das Freudeempfinden ähnlich wie ein Muskel trainiert werden kann. Lachyoga-Übungen in einer Gruppe bewegen die Zwerchfelle und über 100 weitere Muskeln und sie wirken darüber hinaus verbindend und begünstigen eine bejahende Sicht der Welt. Das haben der indische Arzt Dr. Madan Kataria und seine Frau Madhuri, die Yogalehrerin ist, bereits 1995 erkannt. Am 24.07. bietet sich Kinobesucher*innen die besondere Gelegenheit, sich mit Lachyoga freudvoll und heiter auf diesen sehenswerten Film einzustimmen.

weiterlesen

Als gäbe es kein Morgen! – DADA und der Krieg

Vorführungen:

  • So, 23. Oktober 2022 um 11:00 Uhr

Seit einigen Jahren befasst sich in Dortmund eine Gruppe von Künstlern und Künstlerinnen unter dem Label DADADO mit DADA. Richard Hülsenbeck ist einer der Begründer von DADA. Er wurde 1892 in Frankenau, Hessen, geboren und wuchs in Bochum und Dortmund auf. Richard Hülsenbeck liegt seit 1974 auf dem Süd-West Friedhof in Dortmund begraben.

weiterlesen

Nordstadt to go – Corona bleibt. Was geht?

  • Freier Eintritt
  • mit Filmgästen und Gespräch
  • DE 2022
  • 40 Min
  • Regie: Abbas Doğan
  • FSK: keine Angabe
  • offizielle Filmseite

Vorführungen:

  • Fr, 11. November 2022 um 19:00 Uhr

Familien in der Nordstadt berichten aus ihrem Leben im Ausnahmezustand. In der Innenstadt-Nord beträgt die Wohnfläche pro Kopf durchschnittlich ca. 30 qm, Minimum sind 26,9 qm im Unterbezirk Nordmarkt-Ost. In anderen Stadtteilen Dortmunds dagegen stehen circa 50 qm pro Kopf zur Verfügung. Corona-bedingt haben auch hier in der Nordstadt die Menschen wegen Einschränkungen im öffentlichen Leben (Bsp. Schulschließungen, Herunterfahren/ Verbot von kulturellen, gastronomischen und anderen Freizeitangeboten, weniger Beschäftigungsmöglichkeiten im Niedriglohnsektor) mehr Zeit in ihren Wohnräumen verbracht als sonst. Wie sehen ihre Lebensbedingungen aus? Wie sah ihr Alltag im Lockdown aus…

weiterlesen

I don’t want your war. Afghanistan 1969. Ein Land, von Kino und Musik gerettet.

  • Film und Livemusik
  • 50 Min
  • Regie: Anna Bavicchi

Vorführungen:

  • Sa, 5. November 2022 – Sa, 5. November 2022 um 19:00 Uhr

Es ist wieder Krieg. Nicht in fernen Ländern, sondern in unserer Nähe. Die Idee von „Afghanistan 1969. Ein Land, vom Kino und Musik gerettet“ entstand zu einer Zeit, als Bomben und Todesfälle meilenweit von unserem reichen Europa entfernt stattfanden. Filmevent mit Livevertonung (Jazz, Welt Musik), Kompositionen von Alessandro Palmitessa zusammen mit Formen der traditionellen afghanischen Musik.

weiterlesen

Europapassage

Vorführungen:

  • Sa, 8. Oktober 2022 um 19:00 Uhr

Über einen Zeitraum von 5 Jahren hat Andrei Schwartz eine Gruppe von rumänischen Roma begleitet, die seit Jahren zwischen ihrer Heimat und Hamburg pendeln. Ein Film über das Gelingen und das Scheitern, und den Preis den man dafür zahlt. In Anwesenheit des Regisseurs und Bastian Pütter vom Bodomagazin.

weiterlesen

Architektur und Film: Modern Minds

  • mit Filmeinführung
  • FSK: keine Angabe

Vorführungen:

  • Di, 8. November 2022 – Di, 8. November 2022 um 19:30 Uhr
  • Di, 15. November 2022 – Di, 15. November 2022 um 19:30 Uhr
  • Di, 22. November 2022 – Di, 22. November 2022 um 19:30 Uhr
  • Di, 29. November 2022 – Di, 29. November 2022 um 19:30 Uhr

Die 31. Ausgabe der Reihe „Architektur und Film“ schenkt einer der wichtigsten Architekt*innen und Designer*innen des 20. Jahrhunderts Aufmerksamkeit: Die als Nonkonformistin bekannte Eileen Gray, die aus Irland über London nach Paris kommt und mit einer unvergleichbaren Zielstrebigkeit eine bemerkenswerte Karriere macht.

weiterlesen

Vorführungen:

  • Di, 11. Oktober 2022 um 19:00 Uhr

Eine neue Generation kleiner Revolutionäre wächst heran. Den unbedingten Willen der Kinder, die Welt zu verändern, mitzuerleben ist anrührend und inspirierend zugleich. Gilles de Maistre weiß diese Kraft, diese Fröhlichkeit und Energie der Kinder in seinen wunderbaren Bildern einzufangen. Ein Film, der Pflicht sein sollte für alle, die schon resigniert haben. Und für alle anderen natürlich auch.

weiterlesen
  • DE/NL 2021
  • 93 Min
  • Regie: Marten Persiel
  • FSK: ab 12 Jahren
  • FBW Prädikat wertvoll
  • Deutsche Synchronisation, Mittwochs: Originalfassung mit deutschen Untertiteln (OmU)
  • offizielle Filmseite

Vorführungen:

  • Di, 18. Oktober 2022 um 19:00 Uhr

Everything will change erzählt vom abenteuerlichen Road-Trip dreier Freunde, Ben, Fini und Cherry, die im Jahr 2054 eine sterile, betonierte Welt bewohnen. Als sie erfahren, dass ihr Planet einst von reicher, bunter Schönheit geprägt war, machen sie sich auf eine Reise, um Antworten auf ihre immer größer werdenden Fragen zu suchen: “Was ist Giraffe? Und warum sind die Tiere verschwunden, die es mal gab?” In einem geheimnisvollen Schloss treffen die Freunde auf alternde Wissenschaftler*innen und weise Poeten, die Daten und Erinnerungen zum 6. Artensterben in ihrem Archiv sammeln […]

weiterlesen

Vorführungen:

  • Di, 25. Oktober 2022 um 19:00 Uhr

1981 kommt der Australier Tony Rinaudo als junger Agrarwissenschaftler in den Niger, um die wachsende Ausbreitung der Wüsten und das Elend der Bevölkerung zu bekämpfen. Radikale Rodungen haben das Land veröden lassen und einst fruchtbare Böden ausgelaugt. Doch Rinaudos Versuche die Wüste durch das Pflanzen von Bäumen aufzuhalten scheitern und nahezu alle seine Setzlinge gehen wieder ein. Doch dann bemerkt er unter dem vermeintlich toten Boden ein gewaltiges Wurzelnetzwerk – eine Entdeckung, die eine beispiellose Begrünungsaktion zur Folge hat und unzähligen Menschen neue Hoffnung schenkt.

weiterlesen

Für Schulklassen buchbar: Verabredungen mit einem Dichter – Michael Krüger

In der Doku Verabredungen mit einem Dichter – Michael Krüger begleitet Frank Wierke den Poeten und Verleger durch sein Leben kurz vor dem Arbeitsende. In Anwesenheit des Regisseurs für ein Filmgespräch. Schulpädagodisches Begleitmaterial kann zur Verfügung gestellt werden.

weiterlesen

Gabrielle – (k)eine ganz normale Liebe und Livekonzert

Vorführungen:

  • Sa, 22. Oktober 2022 um 18:45 Uhr

Die 20-jährige Gabrielle leidet unter dem Williams-Beuren-Syndrom. Deshalb lebt sie in einem betreuten Wohnheim und besucht regelmäßig ein Therapie- und Kulturzentrum für Menschen mit Behinderung. Dort, im Chor, trifft sie auf Martin, der ebenfalls unter WBS leidet und Gabrielles Leidenschaft für Musik teilt. Es dauert nicht lange, bis die beiden sich ineinander verlieben. Doch Gabrielles Mutter und ihre Schwester Sophie stehen der sich anbahnenden Beziehung skeptisch gegenüber.

weiterlesen