monatsprogramm für Juli 2021

SONDERPROGRAMM
KINDER15:00 UHR
FRÜH17:00 UHR
HAUPT19:00 UHR
SPÄT21:00 UHR
01. Do

*** Schutzregeln für den Kinobesuch bei uns ***

  • Dortmund, im Juni 2021

Liebe Kinofans, lasst uns gemeinsam für Sicherheit und ein ruhiges Kinoerlebnis sorgen - wir setzen die behördlichen Schutzregeln um und bitte euch um folgendes: Maskenpflicht, Mindestabstand, Gästeregistrierung, ggf. Reservierungen, Teamansagen, Krankheit, Respekt. Danke :)

weiterlesen

Landretter (Doku) (Bundesstart)

  • DE 2019
  • 83 Min
  • Regie: Gesa Hollerbach
  • FSK: ab 0 Jahren
  • Doku: Originalfassung mit deutschen Voiceover und ggf. Untertiteln
  • offizielle Filmseite

Die letzte Schule ist geschlossen, jedes zweite Haus steht leer, weit und breit nur Rapsfelder. Und die Menschen stehen irgendwann vor der Entscheidung – bleiben oder gehen? „Landretter“ spürt unterschiedlichen gesellschaftlichen Phänomenen nach, die der Strukturwandel auf dem Land mit sich bringt und folgt über den Zeitraum von mehreren Jahren vier Menschen, die dem Landleben ungewöhnliche Impulse geben: die Bürgermeisterin im sächsischen Seifhennersdorf gerät zwischen die Fronten, als Eltern durch illegalen Protestunterricht die Schließung der örtlichen Mittelschule verhindern wollen. Eine Bäuerin aus dem Allgäu geht in die Politik und versucht im Europäischen Parlament Druck zu machen gegen Landkonzentration in Europa. Und ein Astronom aus Österreich kämpft für den Schutz des Naturhimmels, indem er gemeinsam mit einem Gastwirt ein kleines, unbekanntes Dorf zum Weltkulturerbe erklären lassen will.

weiterlesen

Beyto (Bundesstart)

Beyto ist ein fantastischer Schwimmer und cooler Kumpel. Doch als sich der junge Schweizer mit türkischen Wurzeln in seinen attraktiven Trainer Mike verliebt, gerät seine vermeintlich heile Welt durcheinander. Um Tradition und Ehre zu wahren, sehen Beytos Eltern nur einen Ausweg: Mit einem Vorwand locken sie ihn in ihr türkisches Heimatdorf und organisieren eine Hochzeit mit einer Frau.

weiterlesen

The trouble with being born (Bundesstart)

Elli ist ein Android und lebt mit einem Mann zusammen, den sie ihren Vater nennt. Gemeinsam lassen sie sich durch den Sommer treiben. Tagsüber schwimmen sie im Pool und nachts bringt er sie ins Bett. Sie teilt seine Erinnerungen und alles andere, was er ihr einprogrammiert, damit sie sich daran erinnert. Erinnerungen, die ihm alles, aber ihr nichts bedeuten. Doch eines Nachts macht sie sich auf den Weg in den Wald und folgt einem verklingenden Echo. Die Geschichte einer Maschine und der Geister, die wir alle in uns tragen.

weiterlesen
02. Fr
03. Sa

Die Biene Maja – Ihre schönsten Abenteuer (Wiederaufführung)

Maja erlebt unglaubliche Abenteuer mit ihrem liebsten Freund, dem faulen Willi. Schon als Maja auf die Welt kommt, ist sie anders als ihre Artgenossen. Kassandra, ihre Lehrerin, kann sich nur wundern: Maja ist eine Biene, die Fragen stellt, bevor sie den ersten Schritt aus der Wabe macht. Aber Maja begnügt sich nicht mit Fragen, sie will die große aufregende Bienenwelt schnell kennen lernen.

weiterlesen
04. So

Courage (Doku) (Bundesstart)

  • DE 2021
  • 90 Min
  • Regie: Aliaksei Paluyan
  • FSK: ab 12 Jahren
  • Doku: Originalfassung mit deutschen Voiceover und ggf. Untertiteln
  • offizielle Filmseite

In seinem Dokumentarfilm begleitet Aliaksei Paluyan die Freunde Maryna, Pavel und Denis, die Mitglieder einer Untergrund-Theatergruppe in Minsk sind. Als es 2020 im Zuge der Präsidentschaftswahlen in Belarus zu friedlichen Massenprotesten kommt, nimmt die Gruppe gemeinsam mit vielen anderen Menschen daran teil. Dabei entkommen sie nur knapp einer Verhaftung. Trotzdem lassen sie sich nicht beirren und hoffen weiter auf Meinungsfreiheit und Demokratie in ihrem Land.

weiterlesen
05. Mo

*** Schutzregeln für den Kinobesuch bei uns ***

  • Dortmund, im Juni 2021

Liebe Kinofans, lasst uns gemeinsam für Sicherheit und ein ruhiges Kinoerlebnis sorgen - wir setzen die behördlichen Schutzregeln um und bitte euch um folgendes: Maskenpflicht, Mindestabstand, Gästeregistrierung, ggf. Reservierungen, Teamansagen, Krankheit, Respekt. Danke :)

weiterlesen

Landretter (Doku) (Bundesstart)

  • DE 2019
  • 83 Min
  • Regie: Gesa Hollerbach
  • FSK: ab 0 Jahren
  • Doku: Originalfassung mit deutschen Voiceover und ggf. Untertiteln
  • offizielle Filmseite

Die letzte Schule ist geschlossen, jedes zweite Haus steht leer, weit und breit nur Rapsfelder. Und die Menschen stehen irgendwann vor der Entscheidung – bleiben oder gehen? „Landretter“ spürt unterschiedlichen gesellschaftlichen Phänomenen nach, die der Strukturwandel auf dem Land mit sich bringt und folgt über den Zeitraum von mehreren Jahren vier Menschen, die dem Landleben ungewöhnliche Impulse geben: die Bürgermeisterin im sächsischen Seifhennersdorf gerät zwischen die Fronten, als Eltern durch illegalen Protestunterricht die Schließung der örtlichen Mittelschule verhindern wollen. Eine Bäuerin aus dem Allgäu geht in die Politik und versucht im Europäischen Parlament Druck zu machen gegen Landkonzentration in Europa. Und ein Astronom aus Österreich kämpft für den Schutz des Naturhimmels, indem er gemeinsam mit einem Gastwirt ein kleines, unbekanntes Dorf zum Weltkulturerbe erklären lassen will.

weiterlesen

Courage (Doku) (Bundesstart)

  • DE 2021
  • 90 Min
  • Regie: Aliaksei Paluyan
  • FSK: ab 12 Jahren
  • Doku: Originalfassung mit deutschen Voiceover und ggf. Untertiteln
  • offizielle Filmseite

In seinem Dokumentarfilm begleitet Aliaksei Paluyan die Freunde Maryna, Pavel und Denis, die Mitglieder einer Untergrund-Theatergruppe in Minsk sind. Als es 2020 im Zuge der Präsidentschaftswahlen in Belarus zu friedlichen Massenprotesten kommt, nimmt die Gruppe gemeinsam mit vielen anderen Menschen daran teil. Dabei entkommen sie nur knapp einer Verhaftung. Trotzdem lassen sie sich nicht beirren und hoffen weiter auf Meinungsfreiheit und Demokratie in ihrem Land.

weiterlesen
06. Di

Beyto (Bundesstart)

Beyto ist ein fantastischer Schwimmer und cooler Kumpel. Doch als sich der junge Schweizer mit türkischen Wurzeln in seinen attraktiven Trainer Mike verliebt, gerät seine vermeintlich heile Welt durcheinander. Um Tradition und Ehre zu wahren, sehen Beytos Eltern nur einen Ausweg: Mit einem Vorwand locken sie ihn in ihr türkisches Heimatdorf und organisieren eine Hochzeit mit einer Frau.

weiterlesen

The trouble with being born (Bundesstart)

Elli ist ein Android und lebt mit einem Mann zusammen, den sie ihren Vater nennt. Gemeinsam lassen sie sich durch den Sommer treiben. Tagsüber schwimmen sie im Pool und nachts bringt er sie ins Bett. Sie teilt seine Erinnerungen und alles andere, was er ihr einprogrammiert, damit sie sich daran erinnert. Erinnerungen, die ihm alles, aber ihr nichts bedeuten. Doch eines Nachts macht sie sich auf den Weg in den Wald und folgt einem verklingenden Echo. Die Geschichte einer Maschine und der Geister, die wir alle in uns tragen.

weiterlesen

Courage (Doku) (Bundesstart)

  • DE 2021
  • 90 Min
  • Regie: Aliaksei Paluyan
  • FSK: ab 12 Jahren
  • Doku: Originalfassung mit deutschen Voiceover und ggf. Untertiteln
  • offizielle Filmseite

In seinem Dokumentarfilm begleitet Aliaksei Paluyan die Freunde Maryna, Pavel und Denis, die Mitglieder einer Untergrund-Theatergruppe in Minsk sind. Als es 2020 im Zuge der Präsidentschaftswahlen in Belarus zu friedlichen Massenprotesten kommt, nimmt die Gruppe gemeinsam mit vielen anderen Menschen daran teil. Dabei entkommen sie nur knapp einer Verhaftung. Trotzdem lassen sie sich nicht beirren und hoffen weiter auf Meinungsfreiheit und Demokratie in ihrem Land.

weiterlesen
07. Mi

Courage (Doku) (Bundesstart)

  • DE 2021
  • 90 Min
  • Regie: Aliaksei Paluyan
  • FSK: ab 12 Jahren
  • Doku: Originalfassung mit deutschen Voiceover und ggf. Untertiteln
  • offizielle Filmseite

In seinem Dokumentarfilm begleitet Aliaksei Paluyan die Freunde Maryna, Pavel und Denis, die Mitglieder einer Untergrund-Theatergruppe in Minsk sind. Als es 2020 im Zuge der Präsidentschaftswahlen in Belarus zu friedlichen Massenprotesten kommt, nimmt die Gruppe gemeinsam mit vielen anderen Menschen daran teil. Dabei entkommen sie nur knapp einer Verhaftung. Trotzdem lassen sie sich nicht beirren und hoffen weiter auf Meinungsfreiheit und Demokratie in ihrem Land.

weiterlesen

Landretter (Doku) (Bundesstart)

  • DE 2019
  • 83 Min
  • Regie: Gesa Hollerbach
  • FSK: ab 0 Jahren
  • Doku: Originalfassung mit deutschen Voiceover und ggf. Untertiteln
  • offizielle Filmseite

Die letzte Schule ist geschlossen, jedes zweite Haus steht leer, weit und breit nur Rapsfelder. Und die Menschen stehen irgendwann vor der Entscheidung – bleiben oder gehen? „Landretter“ spürt unterschiedlichen gesellschaftlichen Phänomenen nach, die der Strukturwandel auf dem Land mit sich bringt und folgt über den Zeitraum von mehreren Jahren vier Menschen, die dem Landleben ungewöhnliche Impulse geben: die Bürgermeisterin im sächsischen Seifhennersdorf gerät zwischen die Fronten, als Eltern durch illegalen Protestunterricht die Schließung der örtlichen Mittelschule verhindern wollen. Eine Bäuerin aus dem Allgäu geht in die Politik und versucht im Europäischen Parlament Druck zu machen gegen Landkonzentration in Europa. Und ein Astronom aus Österreich kämpft für den Schutz des Naturhimmels, indem er gemeinsam mit einem Gastwirt ein kleines, unbekanntes Dorf zum Weltkulturerbe erklären lassen will.

weiterlesen
08. Do

*** Schutzregeln für den Kinobesuch bei uns ***

  • Dortmund, im Juni 2021

Liebe Kinofans, lasst uns gemeinsam für Sicherheit und ein ruhiges Kinoerlebnis sorgen - wir setzen die behördlichen Schutzregeln um und bitte euch um folgendes: Maskenpflicht, Mindestabstand, Gästeregistrierung, ggf. Reservierungen, Teamansagen, Krankheit, Respekt. Danke :)

weiterlesen

Das Mädchen und die Spinne (Bundesstart)

Lisas Umzug löst einen Reigen über die Sehnsucht nach Verschmelzung und den Schmerz von Trennung und Einsamkeit aus. Die Prinzipien von Nähe und Distanz manifestieren sich dabei nicht nur zwischen Mara und Lisa, sondern durchziehen den gesamten Film – eine Dynamik, die nie zur Ruhe kommt. Die Figuren wandeln wie Getriebene ihres Begehrens durch einen fragilen Kosmos, in dem Momente der Verletzung genauso schnell passieren können wie Momente der Zuneigung und Intimität. Nach dem bemerkenswerten Debüt „Das merkwürdige Kätzchen“ führt Roman Zürcher seine Studien über Kleintiere und ebenso seltsame Menschen fort. Bei der Berlinale lief „Das Mädchen und die Spinne“ mit großem Erfolg in der Sektion Encounters und wurde mehrfach ausgezeichnet. Ein feinfühliger Film zwischen Walzertakt und Presslufthammer.

weiterlesen

Wer wir waren (Doku) (Bundesstart)

  • DE 2021
  • 115 Min
  • Regie: Marc Bauder
  • FSK: ab 0 Jahren
  • FBW Prädikat besonders wertvoll
  • Doku: Originalfassung mit deutschen Voiceover und ggf. Untertiteln
  • offizielle Filmseite

Was werden zukünftige Generationen über uns denken, wenn wir bereits Geschichte sind? In WER WIR WAREN blicken wir auf den gegenwärtigen Zustand der Welt und fragen uns im Geiste von Willemsens Vermächtnis, ob sie an uns verzweifeln werden. Sechs Denker*innen und Wissenschaftler*innen reflektieren die Gegenwart und blicken in die Zukunft.

weiterlesen

Bad Luck Banging or Loony Porn (mittwochs: OmU) (Bundesstart)

  • ROU 2021
  • 106 Min
  • Regie: Radu Jude
  • FSK: ab 18 Jahren
  • Mittwochs: Originalfassung mit deutschen Untertiteln (OmU)
  • offizielle Filmseite

Ein Goldener Bär für ein überwältigendes Meisterwerk: BAD LUCK BANGING OR LOONY PORN von Radu Jude ist glückliches Fragment, Enzyklopädie unserer Zeit und die gnadenlose Versuchsanordnung einer völlig zersplitterten Gemeinschaft, die nur noch in der Feindseligkeit zusammenfinden kann. Radu Jude treibt den Irrwitz auf die Spitze und lässt uns erahnen, zu welch bitterböser Farce unsere Zeit geworden ist, die man den Untergang der Demokratie nennen könnte. Eine filmische Erfahrung zwischen totaler Finsternis und grell erleuchteter Humorzone.

weiterlesen
09. Fr
10. Sa

Shorty und das Geheimnis des Zauberriffs (Bundesstart)

Mit seinem Animationsfilm „Shorty und das Geheimnis des Zauberriffs“ richtet sich Autor und Regisseur Peter Popp an die Kleinsten - mit einer überschaubaren Laufzeit von gut einer Stunde und einer einfach gehaltenen Animation. Erzählt wird von ein paar Fischen, die nach der Zerstörung ihres Korallenriffs nach einer neuen Heimat suchen, in die der Mensch noch nicht vorgedrungen ist. Ein fischtastisches Abenteuer für die ganze Familie!

weiterlesen

The trouble with being born (Bundesstart)

Elli ist ein Android und lebt mit einem Mann zusammen, den sie ihren Vater nennt. Gemeinsam lassen sie sich durch den Sommer treiben. Tagsüber schwimmen sie im Pool und nachts bringt er sie ins Bett. Sie teilt seine Erinnerungen und alles andere, was er ihr einprogrammiert, damit sie sich daran erinnert. Erinnerungen, die ihm alles, aber ihr nichts bedeuten. Doch eines Nachts macht sie sich auf den Weg in den Wald und folgt einem verklingenden Echo. Die Geschichte einer Maschine und der Geister, die wir alle in uns tragen.

weiterlesen
11. So

Acasă (Doku) + digitales Filmgespräch am 11. und 18. Juli (Bundesstart)

  • mit Filmgästen und Gespräch
  • ROU/DE/FIN 2021
  • 86 Min
  • Regie: Radu Ciorniciuc
  • FSK: keine Angabe
  • offizielle Filmseite

Seit zwei Jahrzehnten lebt die Familie Enache, neun Kinder und ihre Eltern, völlig zurückgezogen im scheinbar unberührten Schilfgebiet unweit von Bukarest. Das Delta ist ein stillgelegtes Wasserreservoir mit zahlreichen Flüssen, vielen Tieren und seltenen Pflanzen. Aber nun soll es, so will es die Regierung, zu einem der größten Naturschutzgebiete Europas werden. Das Leben der Familie wird aus den Fugen gerissen, als sie in die Großstadt zwangsumgesiedelt werden – eine Welt, über die sie wenig wissen, in der ihre Identität in Frage gestellt und einem ungewollten Wandel unterzogen wird.“ (Lichter Filmfest)

weiterlesen
12. Mo

*** Schutzregeln für den Kinobesuch bei uns ***

  • Dortmund, im Juni 2021

Liebe Kinofans, lasst uns gemeinsam für Sicherheit und ein ruhiges Kinoerlebnis sorgen - wir setzen die behördlichen Schutzregeln um und bitte euch um folgendes: Maskenpflicht, Mindestabstand, Gästeregistrierung, ggf. Reservierungen, Teamansagen, Krankheit, Respekt. Danke :)

weiterlesen

Das Mädchen und die Spinne (Bundesstart)

Lisas Umzug löst einen Reigen über die Sehnsucht nach Verschmelzung und den Schmerz von Trennung und Einsamkeit aus. Die Prinzipien von Nähe und Distanz manifestieren sich dabei nicht nur zwischen Mara und Lisa, sondern durchziehen den gesamten Film – eine Dynamik, die nie zur Ruhe kommt. Die Figuren wandeln wie Getriebene ihres Begehrens durch einen fragilen Kosmos, in dem Momente der Verletzung genauso schnell passieren können wie Momente der Zuneigung und Intimität. Nach dem bemerkenswerten Debüt „Das merkwürdige Kätzchen“ führt Roman Zürcher seine Studien über Kleintiere und ebenso seltsame Menschen fort. Bei der Berlinale lief „Das Mädchen und die Spinne“ mit großem Erfolg in der Sektion Encounters und wurde mehrfach ausgezeichnet. Ein feinfühliger Film zwischen Walzertakt und Presslufthammer.

weiterlesen

Acasă (Doku) + digitales Filmgespräch am 11. und 18. Juli (Bundesstart)

  • mit Filmgästen und Gespräch
  • ROU/DE/FIN 2021
  • 86 Min
  • Regie: Radu Ciorniciuc
  • FSK: keine Angabe
  • offizielle Filmseite

Seit zwei Jahrzehnten lebt die Familie Enache, neun Kinder und ihre Eltern, völlig zurückgezogen im scheinbar unberührten Schilfgebiet unweit von Bukarest. Das Delta ist ein stillgelegtes Wasserreservoir mit zahlreichen Flüssen, vielen Tieren und seltenen Pflanzen. Aber nun soll es, so will es die Regierung, zu einem der größten Naturschutzgebiete Europas werden. Das Leben der Familie wird aus den Fugen gerissen, als sie in die Großstadt zwangsumgesiedelt werden – eine Welt, über die sie wenig wissen, in der ihre Identität in Frage gestellt und einem ungewollten Wandel unterzogen wird.“ (Lichter Filmfest)

weiterlesen

Homo Communis – Wir für alle (Doku) + Regisseurin am 12. Juli (Bundesstart)

  • mit Filmgästen und Gespräch
  • DE 2020
  • 97 Min
  • Regie: Carmen Eckhardt
  • FSK: keine Angabe
  • Doku: Originalfassung mit deutschen Voiceover und ggf. Untertiteln
  • offizielle Filmseite

*** Zur Vorstellung am Mo, 12. Juli (21h) in Anwesenheit der Regisseurin!! *** HOMO COMMUNIS – WIR FÜR ALLE begleitet Menschen, die sich gemeinsam für einen gesellschaftlichen Wandel stark machen, ziviler Ungehorsam nicht ausgeschlossen. Sie leben ihre Vision von Kooperation und Teilen. Ein Film der zeigt, was möglich ist, wenn WIR es gemeinsam tun.

weiterlesen
13. Di

Bad Luck Banging or Loony Porn (mittwochs: OmU) (Bundesstart)

  • ROU 2021
  • 106 Min
  • Regie: Radu Jude
  • FSK: ab 18 Jahren
  • Mittwochs: Originalfassung mit deutschen Untertiteln (OmU)
  • offizielle Filmseite

Ein Goldener Bär für ein überwältigendes Meisterwerk: BAD LUCK BANGING OR LOONY PORN von Radu Jude ist glückliches Fragment, Enzyklopädie unserer Zeit und die gnadenlose Versuchsanordnung einer völlig zersplitterten Gemeinschaft, die nur noch in der Feindseligkeit zusammenfinden kann. Radu Jude treibt den Irrwitz auf die Spitze und lässt uns erahnen, zu welch bitterböser Farce unsere Zeit geworden ist, die man den Untergang der Demokratie nennen könnte. Eine filmische Erfahrung zwischen totaler Finsternis und grell erleuchteter Humorzone.

weiterlesen

Wer wir waren (Doku) (Bundesstart)

  • DE 2021
  • 115 Min
  • Regie: Marc Bauder
  • FSK: ab 0 Jahren
  • FBW Prädikat besonders wertvoll
  • Doku: Originalfassung mit deutschen Voiceover und ggf. Untertiteln
  • offizielle Filmseite

Was werden zukünftige Generationen über uns denken, wenn wir bereits Geschichte sind? In WER WIR WAREN blicken wir auf den gegenwärtigen Zustand der Welt und fragen uns im Geiste von Willemsens Vermächtnis, ob sie an uns verzweifeln werden. Sechs Denker*innen und Wissenschaftler*innen reflektieren die Gegenwart und blicken in die Zukunft.

weiterlesen

Das Mädchen und die Spinne (Bundesstart)

Lisas Umzug löst einen Reigen über die Sehnsucht nach Verschmelzung und den Schmerz von Trennung und Einsamkeit aus. Die Prinzipien von Nähe und Distanz manifestieren sich dabei nicht nur zwischen Mara und Lisa, sondern durchziehen den gesamten Film – eine Dynamik, die nie zur Ruhe kommt. Die Figuren wandeln wie Getriebene ihres Begehrens durch einen fragilen Kosmos, in dem Momente der Verletzung genauso schnell passieren können wie Momente der Zuneigung und Intimität. Nach dem bemerkenswerten Debüt „Das merkwürdige Kätzchen“ führt Roman Zürcher seine Studien über Kleintiere und ebenso seltsame Menschen fort. Bei der Berlinale lief „Das Mädchen und die Spinne“ mit großem Erfolg in der Sektion Encounters und wurde mehrfach ausgezeichnet. Ein feinfühliger Film zwischen Walzertakt und Presslufthammer.

weiterlesen
14. Mi
15. Do

*** Schutzregeln für den Kinobesuch bei uns ***

  • Dortmund, im Juni 2021

Liebe Kinofans, lasst uns gemeinsam für Sicherheit und ein ruhiges Kinoerlebnis sorgen - wir setzen die behördlichen Schutzregeln um und bitte euch um folgendes: Maskenpflicht, Mindestabstand, Gästeregistrierung, ggf. Reservierungen, Teamansagen, Krankheit, Respekt. Danke :)

weiterlesen

Morgen gehört uns (Doku) (Bundesstart)

ine neue Generation kleiner Revolutionäre wächst heran. Den unbedingten Willen der Kinder, die Welt zu verändern, mitzuerleben ist anrührend und inspirierend zugleich. Gilles de Maistre weiß diese Kraft, diese Fröhlichkeit und Energie der Kinder in seinen wunderbaren Bildern einzufangen. Ein Film, der Pflicht sein sollte für alle, die schon resigniert haben. Und für alle anderen natürlich auch.

weiterlesen

Bad Luck Banging or Loony Porn (mittwochs: OmU) (Bundesstart)

  • ROU 2021
  • 106 Min
  • Regie: Radu Jude
  • FSK: ab 18 Jahren
  • Mittwochs: Originalfassung mit deutschen Untertiteln (OmU)
  • offizielle Filmseite

Ein Goldener Bär für ein überwältigendes Meisterwerk: BAD LUCK BANGING OR LOONY PORN von Radu Jude ist glückliches Fragment, Enzyklopädie unserer Zeit und die gnadenlose Versuchsanordnung einer völlig zersplitterten Gemeinschaft, die nur noch in der Feindseligkeit zusammenfinden kann. Radu Jude treibt den Irrwitz auf die Spitze und lässt uns erahnen, zu welch bitterböser Farce unsere Zeit geworden ist, die man den Untergang der Demokratie nennen könnte. Eine filmische Erfahrung zwischen totaler Finsternis und grell erleuchteter Humorzone.

weiterlesen

Wer wir waren (Doku) (Bundesstart)

  • DE 2021
  • 115 Min
  • Regie: Marc Bauder
  • FSK: ab 0 Jahren
  • FBW Prädikat besonders wertvoll
  • Doku: Originalfassung mit deutschen Voiceover und ggf. Untertiteln
  • offizielle Filmseite

Was werden zukünftige Generationen über uns denken, wenn wir bereits Geschichte sind? In WER WIR WAREN blicken wir auf den gegenwärtigen Zustand der Welt und fragen uns im Geiste von Willemsens Vermächtnis, ob sie an uns verzweifeln werden. Sechs Denker*innen und Wissenschaftler*innen reflektieren die Gegenwart und blicken in die Zukunft.

weiterlesen
16. Fr

Heimat Natur (Doku) (Bundesstart)

  • DE 2021
  • 95 Min
  • Regie: Jan Haft
  • FSK: keine Angabe
  • Doku: Originalfassung mit deutschen Voiceover und ggf. Untertiteln
  • offizielle Filmseite

HEIMAT NATUR ist der neue Dokumentarfilm des mehrfach ausgezeichneten Regisseurs und Kameramannes Jan Haft, der als einer der besten Naturfilmer der Welt gilt. Ihm ist mit diesem Film eine wunderschöne Liebeserklärung an unsere heimischen Lebensräume und an das harmonische Miteinander von Mensch und Natur gelungen.

weiterlesen
17. Sa

Shorty und das Geheimnis des Zauberriffs (Bundesstart)

Mit seinem Animationsfilm „Shorty und das Geheimnis des Zauberriffs“ richtet sich Autor und Regisseur Peter Popp an die Kleinsten - mit einer überschaubaren Laufzeit von gut einer Stunde und einer einfach gehaltenen Animation. Erzählt wird von ein paar Fischen, die nach der Zerstörung ihres Korallenriffs nach einer neuen Heimat suchen, in die der Mensch noch nicht vorgedrungen ist. Ein fischtastisches Abenteuer für die ganze Familie!

weiterlesen

Bad Luck Banging or Loony Porn (mittwochs: OmU) (Bundesstart)

  • ROU 2021
  • 106 Min
  • Regie: Radu Jude
  • FSK: ab 18 Jahren
  • Mittwochs: Originalfassung mit deutschen Untertiteln (OmU)
  • offizielle Filmseite

Ein Goldener Bär für ein überwältigendes Meisterwerk: BAD LUCK BANGING OR LOONY PORN von Radu Jude ist glückliches Fragment, Enzyklopädie unserer Zeit und die gnadenlose Versuchsanordnung einer völlig zersplitterten Gemeinschaft, die nur noch in der Feindseligkeit zusammenfinden kann. Radu Jude treibt den Irrwitz auf die Spitze und lässt uns erahnen, zu welch bitterböser Farce unsere Zeit geworden ist, die man den Untergang der Demokratie nennen könnte. Eine filmische Erfahrung zwischen totaler Finsternis und grell erleuchteter Humorzone.

weiterlesen
18. So

Acasă (Doku) + digitales Filmgespräch am 11. und 18. Juli (Bundesstart)

  • mit Filmgästen und Gespräch
  • ROU/DE/FIN 2021
  • 86 Min
  • Regie: Radu Ciorniciuc
  • FSK: keine Angabe
  • offizielle Filmseite

Seit zwei Jahrzehnten lebt die Familie Enache, neun Kinder und ihre Eltern, völlig zurückgezogen im scheinbar unberührten Schilfgebiet unweit von Bukarest. Das Delta ist ein stillgelegtes Wasserreservoir mit zahlreichen Flüssen, vielen Tieren und seltenen Pflanzen. Aber nun soll es, so will es die Regierung, zu einem der größten Naturschutzgebiete Europas werden. Das Leben der Familie wird aus den Fugen gerissen, als sie in die Großstadt zwangsumgesiedelt werden – eine Welt, über die sie wenig wissen, in der ihre Identität in Frage gestellt und einem ungewollten Wandel unterzogen wird.“ (Lichter Filmfest)

weiterlesen
19. Mo

*** Schutzregeln für den Kinobesuch bei uns ***

  • Dortmund, im Juni 2021

Liebe Kinofans, lasst uns gemeinsam für Sicherheit und ein ruhiges Kinoerlebnis sorgen - wir setzen die behördlichen Schutzregeln um und bitte euch um folgendes: Maskenpflicht, Mindestabstand, Gästeregistrierung, ggf. Reservierungen, Teamansagen, Krankheit, Respekt. Danke :)

weiterlesen

Morgen gehört uns (Doku) (Bundesstart)

ine neue Generation kleiner Revolutionäre wächst heran. Den unbedingten Willen der Kinder, die Welt zu verändern, mitzuerleben ist anrührend und inspirierend zugleich. Gilles de Maistre weiß diese Kraft, diese Fröhlichkeit und Energie der Kinder in seinen wunderbaren Bildern einzufangen. Ein Film, der Pflicht sein sollte für alle, die schon resigniert haben. Und für alle anderen natürlich auch.

weiterlesen

Acasă (Doku) + digitales Filmgespräch am 11. und 18. Juli (Bundesstart)

  • mit Filmgästen und Gespräch
  • ROU/DE/FIN 2021
  • 86 Min
  • Regie: Radu Ciorniciuc
  • FSK: keine Angabe
  • offizielle Filmseite

Seit zwei Jahrzehnten lebt die Familie Enache, neun Kinder und ihre Eltern, völlig zurückgezogen im scheinbar unberührten Schilfgebiet unweit von Bukarest. Das Delta ist ein stillgelegtes Wasserreservoir mit zahlreichen Flüssen, vielen Tieren und seltenen Pflanzen. Aber nun soll es, so will es die Regierung, zu einem der größten Naturschutzgebiete Europas werden. Das Leben der Familie wird aus den Fugen gerissen, als sie in die Großstadt zwangsumgesiedelt werden – eine Welt, über die sie wenig wissen, in der ihre Identität in Frage gestellt und einem ungewollten Wandel unterzogen wird.“ (Lichter Filmfest)

weiterlesen

Heimat Natur (Doku) (Bundesstart)

  • DE 2021
  • 95 Min
  • Regie: Jan Haft
  • FSK: keine Angabe
  • Doku: Originalfassung mit deutschen Voiceover und ggf. Untertiteln
  • offizielle Filmseite

HEIMAT NATUR ist der neue Dokumentarfilm des mehrfach ausgezeichneten Regisseurs und Kameramannes Jan Haft, der als einer der besten Naturfilmer der Welt gilt. Ihm ist mit diesem Film eine wunderschöne Liebeserklärung an unsere heimischen Lebensräume und an das harmonische Miteinander von Mensch und Natur gelungen.

weiterlesen
20. Di

Wer wir waren (Doku) (Bundesstart)

  • DE 2021
  • 115 Min
  • Regie: Marc Bauder
  • FSK: ab 0 Jahren
  • FBW Prädikat besonders wertvoll
  • Doku: Originalfassung mit deutschen Voiceover und ggf. Untertiteln
  • offizielle Filmseite

Was werden zukünftige Generationen über uns denken, wenn wir bereits Geschichte sind? In WER WIR WAREN blicken wir auf den gegenwärtigen Zustand der Welt und fragen uns im Geiste von Willemsens Vermächtnis, ob sie an uns verzweifeln werden. Sechs Denker*innen und Wissenschaftler*innen reflektieren die Gegenwart und blicken in die Zukunft.

weiterlesen

Bad Luck Banging or Loony Porn (mittwochs: OmU) (Bundesstart)

  • ROU 2021
  • 106 Min
  • Regie: Radu Jude
  • FSK: ab 18 Jahren
  • Mittwochs: Originalfassung mit deutschen Untertiteln (OmU)
  • offizielle Filmseite

Ein Goldener Bär für ein überwältigendes Meisterwerk: BAD LUCK BANGING OR LOONY PORN von Radu Jude ist glückliches Fragment, Enzyklopädie unserer Zeit und die gnadenlose Versuchsanordnung einer völlig zersplitterten Gemeinschaft, die nur noch in der Feindseligkeit zusammenfinden kann. Radu Jude treibt den Irrwitz auf die Spitze und lässt uns erahnen, zu welch bitterböser Farce unsere Zeit geworden ist, die man den Untergang der Demokratie nennen könnte. Eine filmische Erfahrung zwischen totaler Finsternis und grell erleuchteter Humorzone.

weiterlesen
21. Mi

Heimat Natur (Doku) (Bundesstart)

  • DE 2021
  • 95 Min
  • Regie: Jan Haft
  • FSK: keine Angabe
  • Doku: Originalfassung mit deutschen Voiceover und ggf. Untertiteln
  • offizielle Filmseite

HEIMAT NATUR ist der neue Dokumentarfilm des mehrfach ausgezeichneten Regisseurs und Kameramannes Jan Haft, der als einer der besten Naturfilmer der Welt gilt. Ihm ist mit diesem Film eine wunderschöne Liebeserklärung an unsere heimischen Lebensräume und an das harmonische Miteinander von Mensch und Natur gelungen.

weiterlesen
22. Do

*** Schutzregeln für den Kinobesuch bei uns ***

  • Dortmund, im Juni 2021

Liebe Kinofans, lasst uns gemeinsam für Sicherheit und ein ruhiges Kinoerlebnis sorgen - wir setzen die behördlichen Schutzregeln um und bitte euch um folgendes: Maskenpflicht, Mindestabstand, Gästeregistrierung, ggf. Reservierungen, Teamansagen, Krankheit, Respekt. Danke :)

weiterlesen

Heimat Natur (Doku) (Bundesstart)

  • DE 2021
  • 95 Min
  • Regie: Jan Haft
  • FSK: keine Angabe
  • Doku: Originalfassung mit deutschen Voiceover und ggf. Untertiteln
  • offizielle Filmseite

HEIMAT NATUR ist der neue Dokumentarfilm des mehrfach ausgezeichneten Regisseurs und Kameramannes Jan Haft, der als einer der besten Naturfilmer der Welt gilt. Ihm ist mit diesem Film eine wunderschöne Liebeserklärung an unsere heimischen Lebensräume und an das harmonische Miteinander von Mensch und Natur gelungen.

weiterlesen

Die Vergesslichkeit der Eichhörnchen + Regisseure am Do 29. Juli (Bundesstart)

  • mit Filmgästen und Gespräch
  • DE 2019
  • 109 Min
  • Regie: Nadine Heinze, Marc Dietschreit
  • offizielle Filmseite

*** Zur Vorstellung am Do, 29. Juli (17h) in Anwesenheit des Regieduos!! *** Mit DIE VERGESSLICHKEIT DER EICHHÖRNCHEN legen Nadine Heinze und Marc Dietschreit ein gefühlvolles Familiendrama mit hintergründigem Humor vor: Um Geld für ihre Familie daheim in der Ukraine zu verdienen, kommt Marija (Emilia Schüle) nach Deutschland. In seiner alten Villa soll sie sich rund um die Uhr um den an Demenz erkrankten Curt (Günther Maria Halmer) kümmern. Landet aber im zwischenmenschlichen Minenfeld einer deutschen Familie (mit Fabian Hinrichs als Sohn Philipp und Anna Stieblich als Tochter Almut) – deren fragile Dynamik sie nun, ganz unfreiwillig, gehörig durcheinander bringt.

weiterlesen

Orphea (Bundesstart)

Die berühmte antike Erzählung von Orpheus und Eurydike ist ein beispielloses Kulturgut und hat Kunstwerke aus Musik, Literatur und Film beeinflusst. Die Filmemacher Alexander Kluge und Khavn de la Cruz entführen in ihrer ebenso modernen wie surrealen, experimentellen Version der Sage ebenfalls in die Totenwelt. Doch setzen sie auf allerlei abstruse, fahrige und chaotisch aneinandergereihte Szenen und Bilderwelten, die sich um Poetik, Liebe, Musik sowie die Menschheits- und Kulturgeschichte drehen. Das ist höchst assoziativ und herausfordernd, lässt aber eine Huldigung der Wirkkraft der originalen Dichtung erkennen.

weiterlesen
23. Fr
24. Sa

Shorty und das Geheimnis des Zauberriffs (Bundesstart)

Mit seinem Animationsfilm „Shorty und das Geheimnis des Zauberriffs“ richtet sich Autor und Regisseur Peter Popp an die Kleinsten - mit einer überschaubaren Laufzeit von gut einer Stunde und einer einfach gehaltenen Animation. Erzählt wird von ein paar Fischen, die nach der Zerstörung ihres Korallenriffs nach einer neuen Heimat suchen, in die der Mensch noch nicht vorgedrungen ist. Ein fischtastisches Abenteuer für die ganze Familie!

weiterlesen
25. So

Heimat Natur (Doku) (Bundesstart)

  • DE 2021
  • 95 Min
  • Regie: Jan Haft
  • FSK: keine Angabe
  • Doku: Originalfassung mit deutschen Voiceover und ggf. Untertiteln
  • offizielle Filmseite

HEIMAT NATUR ist der neue Dokumentarfilm des mehrfach ausgezeichneten Regisseurs und Kameramannes Jan Haft, der als einer der besten Naturfilmer der Welt gilt. Ihm ist mit diesem Film eine wunderschöne Liebeserklärung an unsere heimischen Lebensräume und an das harmonische Miteinander von Mensch und Natur gelungen.

weiterlesen
26. Mo

*** Schutzregeln für den Kinobesuch bei uns ***

  • Dortmund, im Juni 2021

Liebe Kinofans, lasst uns gemeinsam für Sicherheit und ein ruhiges Kinoerlebnis sorgen - wir setzen die behördlichen Schutzregeln um und bitte euch um folgendes: Maskenpflicht, Mindestabstand, Gästeregistrierung, ggf. Reservierungen, Teamansagen, Krankheit, Respekt. Danke :)

weiterlesen

Die Vergesslichkeit der Eichhörnchen + Regisseure am Do 29. Juli (Bundesstart)

  • mit Filmgästen und Gespräch
  • DE 2019
  • 109 Min
  • Regie: Nadine Heinze, Marc Dietschreit
  • offizielle Filmseite

*** Zur Vorstellung am Do, 29. Juli (17h) in Anwesenheit des Regieduos!! *** Mit DIE VERGESSLICHKEIT DER EICHHÖRNCHEN legen Nadine Heinze und Marc Dietschreit ein gefühlvolles Familiendrama mit hintergründigem Humor vor: Um Geld für ihre Familie daheim in der Ukraine zu verdienen, kommt Marija (Emilia Schüle) nach Deutschland. In seiner alten Villa soll sie sich rund um die Uhr um den an Demenz erkrankten Curt (Günther Maria Halmer) kümmern. Landet aber im zwischenmenschlichen Minenfeld einer deutschen Familie (mit Fabian Hinrichs als Sohn Philipp und Anna Stieblich als Tochter Almut) – deren fragile Dynamik sie nun, ganz unfreiwillig, gehörig durcheinander bringt.

weiterlesen

Morgen gehört uns (Doku) (Bundesstart)

ine neue Generation kleiner Revolutionäre wächst heran. Den unbedingten Willen der Kinder, die Welt zu verändern, mitzuerleben ist anrührend und inspirierend zugleich. Gilles de Maistre weiß diese Kraft, diese Fröhlichkeit und Energie der Kinder in seinen wunderbaren Bildern einzufangen. Ein Film, der Pflicht sein sollte für alle, die schon resigniert haben. Und für alle anderen natürlich auch.

weiterlesen

Orphea (Bundesstart)

Die berühmte antike Erzählung von Orpheus und Eurydike ist ein beispielloses Kulturgut und hat Kunstwerke aus Musik, Literatur und Film beeinflusst. Die Filmemacher Alexander Kluge und Khavn de la Cruz entführen in ihrer ebenso modernen wie surrealen, experimentellen Version der Sage ebenfalls in die Totenwelt. Doch setzen sie auf allerlei abstruse, fahrige und chaotisch aneinandergereihte Szenen und Bilderwelten, die sich um Poetik, Liebe, Musik sowie die Menschheits- und Kulturgeschichte drehen. Das ist höchst assoziativ und herausfordernd, lässt aber eine Huldigung der Wirkkraft der originalen Dichtung erkennen.

weiterlesen
27. Di
28. Mi
29. Do

*** Schutzregeln für den Kinobesuch bei uns ***

  • Dortmund, im Juni 2021

Liebe Kinofans, lasst uns gemeinsam für Sicherheit und ein ruhiges Kinoerlebnis sorgen - wir setzen die behördlichen Schutzregeln um und bitte euch um folgendes: Maskenpflicht, Mindestabstand, Gästeregistrierung, ggf. Reservierungen, Teamansagen, Krankheit, Respekt. Danke :)

weiterlesen

Die Vergesslichkeit der Eichhörnchen + Regisseure am Do 29. Juli (Bundesstart)

  • mit Filmgästen und Gespräch
  • DE 2019
  • 109 Min
  • Regie: Nadine Heinze, Marc Dietschreit
  • offizielle Filmseite

*** Zur Vorstellung am Do, 29. Juli (17h) in Anwesenheit des Regieduos!! *** Mit DIE VERGESSLICHKEIT DER EICHHÖRNCHEN legen Nadine Heinze und Marc Dietschreit ein gefühlvolles Familiendrama mit hintergründigem Humor vor: Um Geld für ihre Familie daheim in der Ukraine zu verdienen, kommt Marija (Emilia Schüle) nach Deutschland. In seiner alten Villa soll sie sich rund um die Uhr um den an Demenz erkrankten Curt (Günther Maria Halmer) kümmern. Landet aber im zwischenmenschlichen Minenfeld einer deutschen Familie (mit Fabian Hinrichs als Sohn Philipp und Anna Stieblich als Tochter Almut) – deren fragile Dynamik sie nun, ganz unfreiwillig, gehörig durcheinander bringt.

weiterlesen

Home (Bundesstart)

Nach mehr als 17 Jahren Haft macht sich Marvin auf den Weg nach Hause – auf seinem Skateboard und im Trainingsanzug, in dem er als Teenager verhaftet wurde. Schnell merkt Marvin, dass die Bewohner der Kleinstadt seine Tat auch nach so vielen Jahren nicht vergessen haben. Mit ihrem tiefberührenden Langfilmdebüt ist Franka Potente ein eindringliches Plädoyer für Mitgefühl und Vergebung gelungen, das authentisch die Atmosphäre der amerikanischen Provinz einfängt.

weiterlesen

Matthias & Maxime (mittwochs: OmU) (Bundesstart)

  • CA 2019
  • 119 Min
  • Regie: Xavier Dolan
  • FSK: ab 12 Jahren
  • Mittwochs: Originalfassung mit deutschen Untertiteln (OmU)
  • offizielle Filmseite

Matthias und Maxime sind schon seit ihrer Kindheit beste Freunde und können sich gar nicht vorstellen, plötzlich getrennte Wege zu gehen. Doch das Erwachsenwerden bedeutet Veränderung und so zieht es Maxime für längere Zeit nach Australien. In den Tagen vor seiner Abreise ziehen die beiden im Kreis ihrer Freunde von einer Party zur nächsten. Als eine ihrer Freundinnen, eine Filmstudentin, für ihren neuesten Kurzfilm noch zwei Schauspieler sucht, werden Matthias und Maxime kurzerhand und nicht ganz gegen ihren Willen engagiert. Der Knackpunkt des Ganzen? Die beiden Freunde müssen sich vor der Kamera küssen und dies bringt plötzlich alles ins Wanken.

weiterlesen
30. Fr
31. Sa

Shorty und das Geheimnis des Zauberriffs (Bundesstart)

Mit seinem Animationsfilm „Shorty und das Geheimnis des Zauberriffs“ richtet sich Autor und Regisseur Peter Popp an die Kleinsten - mit einer überschaubaren Laufzeit von gut einer Stunde und einer einfach gehaltenen Animation. Erzählt wird von ein paar Fischen, die nach der Zerstörung ihres Korallenriffs nach einer neuen Heimat suchen, in die der Mensch noch nicht vorgedrungen ist. Ein fischtastisches Abenteuer für die ganze Familie!

weiterlesen

monatsprogramm für August 2021

SONDERPROGRAMM
KINDER15:00 UHR
FRÜH17:00 UHR
HAUPT19:00 UHR
SPÄT21:00 UHR
01. So

Der Atem des Meeres (Doku) (Bundesstart)

„Der Atem des Meeres“ ist kein Dokumentarfilm im eigentlichen Sinne. Oder besser gesagt: Nicht unbedingt das, was man sich unter einer Dokumentation vorstellt, denn Regisseur Pieter-Rim de Kroon wartet zwar mit beeindruckenden Bildern vom Wattenmeer, seiner Flora und Fauna und den Menschen, die darum leben, auf, bietet aber keinen erklärenden Kontext. Er verzichtet auf einen Off-Kommentar. Der Zuschauer muss sich den Film selbst erschließen. So ist er Film in seiner pursten Form – etwas für die Sinne, zum Sehen, Hören und Fühlen. Ein Film, der auf die große Leinwand gehört, weil nur dort die Bilder ihre ganze Wucht entfalten können.

weiterlesen

Shorty und das Geheimnis des Zauberriffs (Bundesstart)

Mit seinem Animationsfilm „Shorty und das Geheimnis des Zauberriffs“ richtet sich Autor und Regisseur Peter Popp an die Kleinsten - mit einer überschaubaren Laufzeit von gut einer Stunde und einer einfach gehaltenen Animation. Erzählt wird von ein paar Fischen, die nach der Zerstörung ihres Korallenriffs nach einer neuen Heimat suchen, in die der Mensch noch nicht vorgedrungen ist. Ein fischtastisches Abenteuer für die ganze Familie!

weiterlesen

Die Vergesslichkeit der Eichhörnchen + Regisseure am Do 29. Juli (Bundesstart)

  • mit Filmgästen und Gespräch
  • DE 2019
  • 109 Min
  • Regie: Nadine Heinze, Marc Dietschreit
  • offizielle Filmseite

*** Zur Vorstellung am Do, 29. Juli (17h) in Anwesenheit des Regieduos!! *** Mit DIE VERGESSLICHKEIT DER EICHHÖRNCHEN legen Nadine Heinze und Marc Dietschreit ein gefühlvolles Familiendrama mit hintergründigem Humor vor: Um Geld für ihre Familie daheim in der Ukraine zu verdienen, kommt Marija (Emilia Schüle) nach Deutschland. In seiner alten Villa soll sie sich rund um die Uhr um den an Demenz erkrankten Curt (Günther Maria Halmer) kümmern. Landet aber im zwischenmenschlichen Minenfeld einer deutschen Familie (mit Fabian Hinrichs als Sohn Philipp und Anna Stieblich als Tochter Almut) – deren fragile Dynamik sie nun, ganz unfreiwillig, gehörig durcheinander bringt.

weiterlesen

Home (Bundesstart)

Nach mehr als 17 Jahren Haft macht sich Marvin auf den Weg nach Hause – auf seinem Skateboard und im Trainingsanzug, in dem er als Teenager verhaftet wurde. Schnell merkt Marvin, dass die Bewohner der Kleinstadt seine Tat auch nach so vielen Jahren nicht vergessen haben. Mit ihrem tiefberührenden Langfilmdebüt ist Franka Potente ein eindringliches Plädoyer für Mitgefühl und Vergebung gelungen, das authentisch die Atmosphäre der amerikanischen Provinz einfängt.

weiterlesen

Matthias & Maxime (mittwochs: OmU) (Bundesstart)

  • CA 2019
  • 119 Min
  • Regie: Xavier Dolan
  • FSK: ab 12 Jahren
  • Mittwochs: Originalfassung mit deutschen Untertiteln (OmU)
  • offizielle Filmseite

Matthias und Maxime sind schon seit ihrer Kindheit beste Freunde und können sich gar nicht vorstellen, plötzlich getrennte Wege zu gehen. Doch das Erwachsenwerden bedeutet Veränderung und so zieht es Maxime für längere Zeit nach Australien. In den Tagen vor seiner Abreise ziehen die beiden im Kreis ihrer Freunde von einer Party zur nächsten. Als eine ihrer Freundinnen, eine Filmstudentin, für ihren neuesten Kurzfilm noch zwei Schauspieler sucht, werden Matthias und Maxime kurzerhand und nicht ganz gegen ihren Willen engagiert. Der Knackpunkt des Ganzen? Die beiden Freunde müssen sich vor der Kamera küssen und dies bringt plötzlich alles ins Wanken.

weiterlesen
02. Mo

Die Vergesslichkeit der Eichhörnchen + Regisseure am Do 29. Juli (Bundesstart)

  • mit Filmgästen und Gespräch
  • DE 2019
  • 109 Min
  • Regie: Nadine Heinze, Marc Dietschreit
  • offizielle Filmseite

*** Zur Vorstellung am Do, 29. Juli (17h) in Anwesenheit des Regieduos!! *** Mit DIE VERGESSLICHKEIT DER EICHHÖRNCHEN legen Nadine Heinze und Marc Dietschreit ein gefühlvolles Familiendrama mit hintergründigem Humor vor: Um Geld für ihre Familie daheim in der Ukraine zu verdienen, kommt Marija (Emilia Schüle) nach Deutschland. In seiner alten Villa soll sie sich rund um die Uhr um den an Demenz erkrankten Curt (Günther Maria Halmer) kümmern. Landet aber im zwischenmenschlichen Minenfeld einer deutschen Familie (mit Fabian Hinrichs als Sohn Philipp und Anna Stieblich als Tochter Almut) – deren fragile Dynamik sie nun, ganz unfreiwillig, gehörig durcheinander bringt.

weiterlesen

Der Atem des Meeres (Doku) (Bundesstart)

„Der Atem des Meeres“ ist kein Dokumentarfilm im eigentlichen Sinne. Oder besser gesagt: Nicht unbedingt das, was man sich unter einer Dokumentation vorstellt, denn Regisseur Pieter-Rim de Kroon wartet zwar mit beeindruckenden Bildern vom Wattenmeer, seiner Flora und Fauna und den Menschen, die darum leben, auf, bietet aber keinen erklärenden Kontext. Er verzichtet auf einen Off-Kommentar. Der Zuschauer muss sich den Film selbst erschließen. So ist er Film in seiner pursten Form – etwas für die Sinne, zum Sehen, Hören und Fühlen. Ein Film, der auf die große Leinwand gehört, weil nur dort die Bilder ihre ganze Wucht entfalten können.

weiterlesen
03. Di

Home (Bundesstart)

Nach mehr als 17 Jahren Haft macht sich Marvin auf den Weg nach Hause – auf seinem Skateboard und im Trainingsanzug, in dem er als Teenager verhaftet wurde. Schnell merkt Marvin, dass die Bewohner der Kleinstadt seine Tat auch nach so vielen Jahren nicht vergessen haben. Mit ihrem tiefberührenden Langfilmdebüt ist Franka Potente ein eindringliches Plädoyer für Mitgefühl und Vergebung gelungen, das authentisch die Atmosphäre der amerikanischen Provinz einfängt.

weiterlesen

Matthias & Maxime (mittwochs: OmU) (Bundesstart)

  • CA 2019
  • 119 Min
  • Regie: Xavier Dolan
  • FSK: ab 12 Jahren
  • Mittwochs: Originalfassung mit deutschen Untertiteln (OmU)
  • offizielle Filmseite

Matthias und Maxime sind schon seit ihrer Kindheit beste Freunde und können sich gar nicht vorstellen, plötzlich getrennte Wege zu gehen. Doch das Erwachsenwerden bedeutet Veränderung und so zieht es Maxime für längere Zeit nach Australien. In den Tagen vor seiner Abreise ziehen die beiden im Kreis ihrer Freunde von einer Party zur nächsten. Als eine ihrer Freundinnen, eine Filmstudentin, für ihren neuesten Kurzfilm noch zwei Schauspieler sucht, werden Matthias und Maxime kurzerhand und nicht ganz gegen ihren Willen engagiert. Der Knackpunkt des Ganzen? Die beiden Freunde müssen sich vor der Kamera küssen und dies bringt plötzlich alles ins Wanken.

weiterlesen
04. Mi
05. Do

Matthias & Maxime (mittwochs: OmU) (Bundesstart)

  • CA 2019
  • 119 Min
  • Regie: Xavier Dolan
  • FSK: ab 12 Jahren
  • Mittwochs: Originalfassung mit deutschen Untertiteln (OmU)
  • offizielle Filmseite

Matthias und Maxime sind schon seit ihrer Kindheit beste Freunde und können sich gar nicht vorstellen, plötzlich getrennte Wege zu gehen. Doch das Erwachsenwerden bedeutet Veränderung und so zieht es Maxime für längere Zeit nach Australien. In den Tagen vor seiner Abreise ziehen die beiden im Kreis ihrer Freunde von einer Party zur nächsten. Als eine ihrer Freundinnen, eine Filmstudentin, für ihren neuesten Kurzfilm noch zwei Schauspieler sucht, werden Matthias und Maxime kurzerhand und nicht ganz gegen ihren Willen engagiert. Der Knackpunkt des Ganzen? Die beiden Freunde müssen sich vor der Kamera küssen und dies bringt plötzlich alles ins Wanken.

weiterlesen

Quo Vadis Aida? (Bundesstart)

Bosnien, Juli 1995. Aida (Jasna Ðuriči) ist Übersetzerin für die UN in der Kleinstadt Srebrenica. Als die serbische Armee die Stadt einnimmt, gehört ihre Familie zu den Tausenden von Menschen, die im UN-Lager Schutz suchen. Als Dolmetscherin in den Verhandlungen hat Aida Zugang zu entscheidenden Informationen. Sie versucht dabei, Lügen und Wahrheiten auseinanderzuhalten, um herauszufinden, wie sie ihre Familie und ihre Mitbürger*innen retten könnte.

weiterlesen

Home (Bundesstart)

Nach mehr als 17 Jahren Haft macht sich Marvin auf den Weg nach Hause – auf seinem Skateboard und im Trainingsanzug, in dem er als Teenager verhaftet wurde. Schnell merkt Marvin, dass die Bewohner der Kleinstadt seine Tat auch nach so vielen Jahren nicht vergessen haben. Mit ihrem tiefberührenden Langfilmdebüt ist Franka Potente ein eindringliches Plädoyer für Mitgefühl und Vergebung gelungen, das authentisch die Atmosphäre der amerikanischen Provinz einfängt.

weiterlesen
06. Fr
07. Sa

Die Biene Maja – Ihre schönsten Abenteuer (Wiederaufführung)

Maja erlebt unglaubliche Abenteuer mit ihrem liebsten Freund, dem faulen Willi. Schon als Maja auf die Welt kommt, ist sie anders als ihre Artgenossen. Kassandra, ihre Lehrerin, kann sich nur wundern: Maja ist eine Biene, die Fragen stellt, bevor sie den ersten Schritt aus der Wabe macht. Aber Maja begnügt sich nicht mit Fragen, sie will die große aufregende Bienenwelt schnell kennen lernen.

weiterlesen

Be Natural – SEI DU SELBST: Die Filmpionierin Alice Guy-Blaché (Bundesstart)

  • USA 2019
  • 103 Min
  • Regie: Pamela B. Green
  • FSK: keine Angabe
  • Doku: Originalfassung mit deutschen Voiceover und ggf. Untertiteln
  • offizielle Filmseite

Alice Guy-Blaché drehte 1896 im Alter von 23 Jahren ihren ersten Film – rund 1000 weitere sollten folgen, die sie als Regisseurin, Autorin, Produzentin oder Cutterin realisierte. Doch obwohl Guy-Blaché als erfinderische Pionierin Wegweisendes für das Kino geleistet hat, ist ihr Name kaum bekannt. Die minutiös recherchierte Doku „Be natural“ ändert dies. Der faktenreiche, detailliert umgesetzte Film beleuchtet das Talent einer emanzipierten Frau, die stets im Schatten früher Filmemacher wie den Lumières-Brüdern oder Georges Méliès stand.

weiterlesen
08. So

Der Atem des Meeres (Doku) (Bundesstart)

„Der Atem des Meeres“ ist kein Dokumentarfilm im eigentlichen Sinne. Oder besser gesagt: Nicht unbedingt das, was man sich unter einer Dokumentation vorstellt, denn Regisseur Pieter-Rim de Kroon wartet zwar mit beeindruckenden Bildern vom Wattenmeer, seiner Flora und Fauna und den Menschen, die darum leben, auf, bietet aber keinen erklärenden Kontext. Er verzichtet auf einen Off-Kommentar. Der Zuschauer muss sich den Film selbst erschließen. So ist er Film in seiner pursten Form – etwas für die Sinne, zum Sehen, Hören und Fühlen. Ein Film, der auf die große Leinwand gehört, weil nur dort die Bilder ihre ganze Wucht entfalten können.

weiterlesen
09. Mo

Be Natural – SEI DU SELBST: Die Filmpionierin Alice Guy-Blaché (Bundesstart)

  • USA 2019
  • 103 Min
  • Regie: Pamela B. Green
  • FSK: keine Angabe
  • Doku: Originalfassung mit deutschen Voiceover und ggf. Untertiteln
  • offizielle Filmseite

Alice Guy-Blaché drehte 1896 im Alter von 23 Jahren ihren ersten Film – rund 1000 weitere sollten folgen, die sie als Regisseurin, Autorin, Produzentin oder Cutterin realisierte. Doch obwohl Guy-Blaché als erfinderische Pionierin Wegweisendes für das Kino geleistet hat, ist ihr Name kaum bekannt. Die minutiös recherchierte Doku „Be natural“ ändert dies. Der faktenreiche, detailliert umgesetzte Film beleuchtet das Talent einer emanzipierten Frau, die stets im Schatten früher Filmemacher wie den Lumières-Brüdern oder Georges Méliès stand.

weiterlesen

Der Atem des Meeres (Doku) (Bundesstart)

„Der Atem des Meeres“ ist kein Dokumentarfilm im eigentlichen Sinne. Oder besser gesagt: Nicht unbedingt das, was man sich unter einer Dokumentation vorstellt, denn Regisseur Pieter-Rim de Kroon wartet zwar mit beeindruckenden Bildern vom Wattenmeer, seiner Flora und Fauna und den Menschen, die darum leben, auf, bietet aber keinen erklärenden Kontext. Er verzichtet auf einen Off-Kommentar. Der Zuschauer muss sich den Film selbst erschließen. So ist er Film in seiner pursten Form – etwas für die Sinne, zum Sehen, Hören und Fühlen. Ein Film, der auf die große Leinwand gehört, weil nur dort die Bilder ihre ganze Wucht entfalten können.

weiterlesen
10. Di

Matthias & Maxime (mittwochs: OmU) (Bundesstart)

  • CA 2019
  • 119 Min
  • Regie: Xavier Dolan
  • FSK: ab 12 Jahren
  • Mittwochs: Originalfassung mit deutschen Untertiteln (OmU)
  • offizielle Filmseite

Matthias und Maxime sind schon seit ihrer Kindheit beste Freunde und können sich gar nicht vorstellen, plötzlich getrennte Wege zu gehen. Doch das Erwachsenwerden bedeutet Veränderung und so zieht es Maxime für längere Zeit nach Australien. In den Tagen vor seiner Abreise ziehen die beiden im Kreis ihrer Freunde von einer Party zur nächsten. Als eine ihrer Freundinnen, eine Filmstudentin, für ihren neuesten Kurzfilm noch zwei Schauspieler sucht, werden Matthias und Maxime kurzerhand und nicht ganz gegen ihren Willen engagiert. Der Knackpunkt des Ganzen? Die beiden Freunde müssen sich vor der Kamera küssen und dies bringt plötzlich alles ins Wanken.

weiterlesen

Home (Bundesstart)

Nach mehr als 17 Jahren Haft macht sich Marvin auf den Weg nach Hause – auf seinem Skateboard und im Trainingsanzug, in dem er als Teenager verhaftet wurde. Schnell merkt Marvin, dass die Bewohner der Kleinstadt seine Tat auch nach so vielen Jahren nicht vergessen haben. Mit ihrem tiefberührenden Langfilmdebüt ist Franka Potente ein eindringliches Plädoyer für Mitgefühl und Vergebung gelungen, das authentisch die Atmosphäre der amerikanischen Provinz einfängt.

weiterlesen

Quo Vadis Aida? (Bundesstart)

Bosnien, Juli 1995. Aida (Jasna Ðuriči) ist Übersetzerin für die UN in der Kleinstadt Srebrenica. Als die serbische Armee die Stadt einnimmt, gehört ihre Familie zu den Tausenden von Menschen, die im UN-Lager Schutz suchen. Als Dolmetscherin in den Verhandlungen hat Aida Zugang zu entscheidenden Informationen. Sie versucht dabei, Lügen und Wahrheiten auseinanderzuhalten, um herauszufinden, wie sie ihre Familie und ihre Mitbürger*innen retten könnte.

weiterlesen
11. Mi
12. Do

Be Natural – SEI DU SELBST: Die Filmpionierin Alice Guy-Blaché (Bundesstart)

  • USA 2019
  • 103 Min
  • Regie: Pamela B. Green
  • FSK: keine Angabe
  • Doku: Originalfassung mit deutschen Voiceover und ggf. Untertiteln
  • offizielle Filmseite

Alice Guy-Blaché drehte 1896 im Alter von 23 Jahren ihren ersten Film – rund 1000 weitere sollten folgen, die sie als Regisseurin, Autorin, Produzentin oder Cutterin realisierte. Doch obwohl Guy-Blaché als erfinderische Pionierin Wegweisendes für das Kino geleistet hat, ist ihr Name kaum bekannt. Die minutiös recherchierte Doku „Be natural“ ändert dies. Der faktenreiche, detailliert umgesetzte Film beleuchtet das Talent einer emanzipierten Frau, die stets im Schatten früher Filmemacher wie den Lumières-Brüdern oder Georges Méliès stand.

weiterlesen

Falling (Bundesstart)

Nach drei Oscar-Nominierungen will der „Herr der Ringe“-Star und Publikumsliebling Viggo Mortensen zeigen, dass er mehr im kreativen Köcher hat und wirft als Autor und Regisseur seinen Hut in den Ring. Er spielt den sensiblen, schwulen Sohn, dessen autoritärer Vater seine sexuelle Orientierung nie akzeptierte. Die zunehmende Demenz steigert die Schroffheit des sturen Alten und bringt die Geduld seiner Angehörigen bis an die Grenzen. Mit psychologischer Präzision entwickelt Mortensen ein enorm bewegendes, gänzlich kitschfreies Drama, das unter die Haut geht - da könnte glatt die nächste Oscar-Nominierung winken.

weiterlesen

Quo Vadis Aida? (Bundesstart)

Bosnien, Juli 1995. Aida (Jasna Ðuriči) ist Übersetzerin für die UN in der Kleinstadt Srebrenica. Als die serbische Armee die Stadt einnimmt, gehört ihre Familie zu den Tausenden von Menschen, die im UN-Lager Schutz suchen. Als Dolmetscherin in den Verhandlungen hat Aida Zugang zu entscheidenden Informationen. Sie versucht dabei, Lügen und Wahrheiten auseinanderzuhalten, um herauszufinden, wie sie ihre Familie und ihre Mitbürger*innen retten könnte.

weiterlesen
13. Fr
14. Sa

Sommer – Rebellen (Bundesstart)

Jonas (11) wünscht sich nichts mehr, als in den Sommerferien zu seinem coolen Opa Bernard in die Slowakei zu fahren. Seit dem Tod seines Vaters gibt es nur noch Zoff zu Hause und so haut Jonas nach einem erneuten Eklat kurzer Hand ab. Durch eine List lässt sich Jonas von Bernard auf halber Strecke abholen. Der lang erwünschte Sommer bei Opa kann beginnen. Doch Opa ist nicht mehr so, wie ihn Jonas in Erinnerung hat. Inzwischen in den Vorruhestand befördert, verhält er sich seltsam und launisch. Von der erhofften Zeit voller Spaß und Action ist auch nach 3 Tagen nichts zu merken. Als sich Jonas mit dem Nachbarskind Alex anfreundet, hecken die beiden einen verrückten Plan für Opa aus: ein neues Hobby, eine neue Frau oder ein neuer Job muss her!

weiterlesen

Shane (Doku) (Preview am 14.8.2020 um 21h) (Bundesstart)

Trotz großer Konkurrenz ist er einer der berühmtesten Iren des 20. Jahrhunderts: Shane MacGowan, legendärer Sänger, Songschreiber und Säufer. Wie herausragend der inzwischen 63jährige in allen drei Kategorien war, zeigt auf eindrucksvolle, dementsprechend auch erschreckende Weise Julien Temples Dokumentation „Shane“, der einen großen Künstler und ein körperliches Wrack zeigt.

weiterlesen
15. So

Quo Vadis Aida? (Bundesstart)

Bosnien, Juli 1995. Aida (Jasna Ðuriči) ist Übersetzerin für die UN in der Kleinstadt Srebrenica. Als die serbische Armee die Stadt einnimmt, gehört ihre Familie zu den Tausenden von Menschen, die im UN-Lager Schutz suchen. Als Dolmetscherin in den Verhandlungen hat Aida Zugang zu entscheidenden Informationen. Sie versucht dabei, Lügen und Wahrheiten auseinanderzuhalten, um herauszufinden, wie sie ihre Familie und ihre Mitbürger*innen retten könnte.

weiterlesen
16. Mo

Grenzgebiet (Doku)

  • DE 2019
  • 74 Min
  • Regie: Matti Cordewinus
  • FSK: keine Angabe
  • Originalfassung mit deutschen Untertiteln (OmU)
  • offizielle Filmseite

Drei Freunde auf Roadtrip in Osteuropa, mit nur einem Interesse: Sprayen! Doch nicht die Pieces selbst stehen im Mittelpunkt des neuen Films GRENZGEBIET, sondern alles was die Jungs darum herum als Sprayer erleben.

weiterlesen
17. Di

Quo Vadis Aida? (Bundesstart)

Bosnien, Juli 1995. Aida (Jasna Ðuriči) ist Übersetzerin für die UN in der Kleinstadt Srebrenica. Als die serbische Armee die Stadt einnimmt, gehört ihre Familie zu den Tausenden von Menschen, die im UN-Lager Schutz suchen. Als Dolmetscherin in den Verhandlungen hat Aida Zugang zu entscheidenden Informationen. Sie versucht dabei, Lügen und Wahrheiten auseinanderzuhalten, um herauszufinden, wie sie ihre Familie und ihre Mitbürger*innen retten könnte.

weiterlesen

Falling (Bundesstart)

Nach drei Oscar-Nominierungen will der „Herr der Ringe“-Star und Publikumsliebling Viggo Mortensen zeigen, dass er mehr im kreativen Köcher hat und wirft als Autor und Regisseur seinen Hut in den Ring. Er spielt den sensiblen, schwulen Sohn, dessen autoritärer Vater seine sexuelle Orientierung nie akzeptierte. Die zunehmende Demenz steigert die Schroffheit des sturen Alten und bringt die Geduld seiner Angehörigen bis an die Grenzen. Mit psychologischer Präzision entwickelt Mortensen ein enorm bewegendes, gänzlich kitschfreies Drama, das unter die Haut geht - da könnte glatt die nächste Oscar-Nominierung winken.

weiterlesen

Be Natural – SEI DU SELBST: Die Filmpionierin Alice Guy-Blaché (Bundesstart)

  • USA 2019
  • 103 Min
  • Regie: Pamela B. Green
  • FSK: keine Angabe
  • Doku: Originalfassung mit deutschen Voiceover und ggf. Untertiteln
  • offizielle Filmseite

Alice Guy-Blaché drehte 1896 im Alter von 23 Jahren ihren ersten Film – rund 1000 weitere sollten folgen, die sie als Regisseurin, Autorin, Produzentin oder Cutterin realisierte. Doch obwohl Guy-Blaché als erfinderische Pionierin Wegweisendes für das Kino geleistet hat, ist ihr Name kaum bekannt. Die minutiös recherchierte Doku „Be natural“ ändert dies. Der faktenreiche, detailliert umgesetzte Film beleuchtet das Talent einer emanzipierten Frau, die stets im Schatten früher Filmemacher wie den Lumières-Brüdern oder Georges Méliès stand.

weiterlesen
18. Mi
19. Do

Unter den Sternen von Paris (Bundesstart)

Vor einigen Jahren beschäftigte sich Claus Drexel auf dokumentarische Weise mit dem Leben von Obdachlosen in Paris, nun führt er diese Arbeit auf fiktive, fast märchenhafte Weise weiter. In „Unter den Sternen von Paris“ treffen verlorene Seelen aufeinander und überwinden ihre Unterschiede. Nicht immer frei von Kitsch, doch getragen von großer Sympathie für das Leben und Wesen der Obdachlosen.

weiterlesen

Falling (Bundesstart)

Nach drei Oscar-Nominierungen will der „Herr der Ringe“-Star und Publikumsliebling Viggo Mortensen zeigen, dass er mehr im kreativen Köcher hat und wirft als Autor und Regisseur seinen Hut in den Ring. Er spielt den sensiblen, schwulen Sohn, dessen autoritärer Vater seine sexuelle Orientierung nie akzeptierte. Die zunehmende Demenz steigert die Schroffheit des sturen Alten und bringt die Geduld seiner Angehörigen bis an die Grenzen. Mit psychologischer Präzision entwickelt Mortensen ein enorm bewegendes, gänzlich kitschfreies Drama, das unter die Haut geht - da könnte glatt die nächste Oscar-Nominierung winken.

weiterlesen

Shane (Doku) (Preview am 14.8.2020 um 21h) (Bundesstart)

Trotz großer Konkurrenz ist er einer der berühmtesten Iren des 20. Jahrhunderts: Shane MacGowan, legendärer Sänger, Songschreiber und Säufer. Wie herausragend der inzwischen 63jährige in allen drei Kategorien war, zeigt auf eindrucksvolle, dementsprechend auch erschreckende Weise Julien Temples Dokumentation „Shane“, der einen großen Künstler und ein körperliches Wrack zeigt.

weiterlesen
20. Fr
21. Sa

Sommer – Rebellen (Bundesstart)

Jonas (11) wünscht sich nichts mehr, als in den Sommerferien zu seinem coolen Opa Bernard in die Slowakei zu fahren. Seit dem Tod seines Vaters gibt es nur noch Zoff zu Hause und so haut Jonas nach einem erneuten Eklat kurzer Hand ab. Durch eine List lässt sich Jonas von Bernard auf halber Strecke abholen. Der lang erwünschte Sommer bei Opa kann beginnen. Doch Opa ist nicht mehr so, wie ihn Jonas in Erinnerung hat. Inzwischen in den Vorruhestand befördert, verhält er sich seltsam und launisch. Von der erhofften Zeit voller Spaß und Action ist auch nach 3 Tagen nichts zu merken. Als sich Jonas mit dem Nachbarskind Alex anfreundet, hecken die beiden einen verrückten Plan für Opa aus: ein neues Hobby, eine neue Frau oder ein neuer Job muss her!

weiterlesen
22. So

Doch das Böse gibt es nicht (Bundesstart)

  • DE/CZE/IRN 2020
  • 150 Min
  • Regie: Mohammad Rasoulof
  • FSK: ab 12 Jahren
  • Deutsche Synchronisation
  • offizielle Filmseite

Heshmat ist ein vorbildlicher Ehemann und Vater, jeden Morgen bricht er sehr früh zur Arbeit auf. Wohin fährt er? Pouya kann sich nicht vorstellen, einen anderen Menschen zu töten, trotzdem bekommt er den Befehl. Kann es einen Ausweg für ihn geben? Javad besucht seine Freundin Nana, um ihr einen Heiratsantrag zu machen. Doch dieser Tag hält für beide noch eine andere Überraschung bereit. Bahram ist Arzt, darf aber nicht praktizieren. Als ihn seine Nichte Darya aus Deutschland besucht, beschließt er, ihr den Grund für sein Außenseiterdasein zu offenbaren.

weiterlesen
23. Mo

Falling (Bundesstart)

Nach drei Oscar-Nominierungen will der „Herr der Ringe“-Star und Publikumsliebling Viggo Mortensen zeigen, dass er mehr im kreativen Köcher hat und wirft als Autor und Regisseur seinen Hut in den Ring. Er spielt den sensiblen, schwulen Sohn, dessen autoritärer Vater seine sexuelle Orientierung nie akzeptierte. Die zunehmende Demenz steigert die Schroffheit des sturen Alten und bringt die Geduld seiner Angehörigen bis an die Grenzen. Mit psychologischer Präzision entwickelt Mortensen ein enorm bewegendes, gänzlich kitschfreies Drama, das unter die Haut geht - da könnte glatt die nächste Oscar-Nominierung winken.

weiterlesen

Doch das Böse gibt es nicht (Bundesstart)

  • DE/CZE/IRN 2020
  • 150 Min
  • Regie: Mohammad Rasoulof
  • FSK: ab 12 Jahren
  • Deutsche Synchronisation
  • offizielle Filmseite

Heshmat ist ein vorbildlicher Ehemann und Vater, jeden Morgen bricht er sehr früh zur Arbeit auf. Wohin fährt er? Pouya kann sich nicht vorstellen, einen anderen Menschen zu töten, trotzdem bekommt er den Befehl. Kann es einen Ausweg für ihn geben? Javad besucht seine Freundin Nana, um ihr einen Heiratsantrag zu machen. Doch dieser Tag hält für beide noch eine andere Überraschung bereit. Bahram ist Arzt, darf aber nicht praktizieren. Als ihn seine Nichte Darya aus Deutschland besucht, beschließt er, ihr den Grund für sein Außenseiterdasein zu offenbaren.

weiterlesen
24. Di

Unter den Sternen von Paris (Bundesstart)

Vor einigen Jahren beschäftigte sich Claus Drexel auf dokumentarische Weise mit dem Leben von Obdachlosen in Paris, nun führt er diese Arbeit auf fiktive, fast märchenhafte Weise weiter. In „Unter den Sternen von Paris“ treffen verlorene Seelen aufeinander und überwinden ihre Unterschiede. Nicht immer frei von Kitsch, doch getragen von großer Sympathie für das Leben und Wesen der Obdachlosen.

weiterlesen

Shane (Doku) (Preview am 14.8.2020 um 21h) (Bundesstart)

Trotz großer Konkurrenz ist er einer der berühmtesten Iren des 20. Jahrhunderts: Shane MacGowan, legendärer Sänger, Songschreiber und Säufer. Wie herausragend der inzwischen 63jährige in allen drei Kategorien war, zeigt auf eindrucksvolle, dementsprechend auch erschreckende Weise Julien Temples Dokumentation „Shane“, der einen großen Künstler und ein körperliches Wrack zeigt.

weiterlesen
25. Mi
26. Do

Now (Doku) (Bundesstart)

„Now“ von Jim Rakete ist der Film für die ersehnte grüne Wende! In seinem engagierten Kinodebüt trifft der berühmte Kult-Fotograf auf Generation Greta. Gleich sechs junge Klimaaktivisten melden sich hier zu Wort, darunter Luisa Neubauer (Fridays for Future), Felix Finkbeiner (Plant for the Planet) und Nike Mahlhaus (Ende Gelände). Warum sind sie Aktivisten geworden? Was steht auf dem Spiel? Die von Drehbuchautorin Claudia Rinke erdachte Doku stachelt zur Nachahmung an. Ganz bewusst – damit die Jugend von heute auch morgen eine Zukunft hat. Support gibt's von Punk-Legende Patti Smith, Autorenfilmer Wim Wenders und vielen mehr.

weiterlesen

Unter den Sternen von Paris (Bundesstart)

Vor einigen Jahren beschäftigte sich Claus Drexel auf dokumentarische Weise mit dem Leben von Obdachlosen in Paris, nun führt er diese Arbeit auf fiktive, fast märchenhafte Weise weiter. In „Unter den Sternen von Paris“ treffen verlorene Seelen aufeinander und überwinden ihre Unterschiede. Nicht immer frei von Kitsch, doch getragen von großer Sympathie für das Leben und Wesen der Obdachlosen.

weiterlesen

Coup (Bundesstart)

Durch einen spektakulären Coup wurde ein 22jähriger Bankangestellter 1988 reich, doch das Geld allein nicht glücklich macht stellte er nach der Flucht nach Australien fest. Diese spektakuläre Gaunergeschichte zeichnet Sven O. Hill in seinem Film „Coup“ nach – oder inszeniert er sie komplett? Wo die Wahrheit liegt bleibt offen und darin liegt der Reiz. Der Mix aus Spiel-, Doku- und Animationsfilm erhielt den FÖRDERPREIS NEUES DEUTSCHES KINO bei den Hofer Filmtagen 2019.

weiterlesen
27. Fr

Shane (Doku) (Preview am 14.8.2020 um 21h) (Bundesstart)

Trotz großer Konkurrenz ist er einer der berühmtesten Iren des 20. Jahrhunderts: Shane MacGowan, legendärer Sänger, Songschreiber und Säufer. Wie herausragend der inzwischen 63jährige in allen drei Kategorien war, zeigt auf eindrucksvolle, dementsprechend auch erschreckende Weise Julien Temples Dokumentation „Shane“, der einen großen Künstler und ein körperliches Wrack zeigt.

weiterlesen
28. Sa

Sommer – Rebellen (Bundesstart)

Jonas (11) wünscht sich nichts mehr, als in den Sommerferien zu seinem coolen Opa Bernard in die Slowakei zu fahren. Seit dem Tod seines Vaters gibt es nur noch Zoff zu Hause und so haut Jonas nach einem erneuten Eklat kurzer Hand ab. Durch eine List lässt sich Jonas von Bernard auf halber Strecke abholen. Der lang erwünschte Sommer bei Opa kann beginnen. Doch Opa ist nicht mehr so, wie ihn Jonas in Erinnerung hat. Inzwischen in den Vorruhestand befördert, verhält er sich seltsam und launisch. Von der erhofften Zeit voller Spaß und Action ist auch nach 3 Tagen nichts zu merken. Als sich Jonas mit dem Nachbarskind Alex anfreundet, hecken die beiden einen verrückten Plan für Opa aus: ein neues Hobby, eine neue Frau oder ein neuer Job muss her!

weiterlesen

Unter den Sternen von Paris (Bundesstart)

Vor einigen Jahren beschäftigte sich Claus Drexel auf dokumentarische Weise mit dem Leben von Obdachlosen in Paris, nun führt er diese Arbeit auf fiktive, fast märchenhafte Weise weiter. In „Unter den Sternen von Paris“ treffen verlorene Seelen aufeinander und überwinden ihre Unterschiede. Nicht immer frei von Kitsch, doch getragen von großer Sympathie für das Leben und Wesen der Obdachlosen.

weiterlesen
29. So

Doch das Böse gibt es nicht (Bundesstart)

  • DE/CZE/IRN 2020
  • 150 Min
  • Regie: Mohammad Rasoulof
  • FSK: ab 12 Jahren
  • Deutsche Synchronisation
  • offizielle Filmseite

Heshmat ist ein vorbildlicher Ehemann und Vater, jeden Morgen bricht er sehr früh zur Arbeit auf. Wohin fährt er? Pouya kann sich nicht vorstellen, einen anderen Menschen zu töten, trotzdem bekommt er den Befehl. Kann es einen Ausweg für ihn geben? Javad besucht seine Freundin Nana, um ihr einen Heiratsantrag zu machen. Doch dieser Tag hält für beide noch eine andere Überraschung bereit. Bahram ist Arzt, darf aber nicht praktizieren. Als ihn seine Nichte Darya aus Deutschland besucht, beschließt er, ihr den Grund für sein Außenseiterdasein zu offenbaren.

weiterlesen

Shane (Doku) (Preview am 14.8.2020 um 21h) (Bundesstart)

Trotz großer Konkurrenz ist er einer der berühmtesten Iren des 20. Jahrhunderts: Shane MacGowan, legendärer Sänger, Songschreiber und Säufer. Wie herausragend der inzwischen 63jährige in allen drei Kategorien war, zeigt auf eindrucksvolle, dementsprechend auch erschreckende Weise Julien Temples Dokumentation „Shane“, der einen großen Künstler und ein körperliches Wrack zeigt.

weiterlesen
30. Mo

Unter den Sternen von Paris (Bundesstart)

Vor einigen Jahren beschäftigte sich Claus Drexel auf dokumentarische Weise mit dem Leben von Obdachlosen in Paris, nun führt er diese Arbeit auf fiktive, fast märchenhafte Weise weiter. In „Unter den Sternen von Paris“ treffen verlorene Seelen aufeinander und überwinden ihre Unterschiede. Nicht immer frei von Kitsch, doch getragen von großer Sympathie für das Leben und Wesen der Obdachlosen.

weiterlesen

Doch das Böse gibt es nicht (Bundesstart)

  • DE/CZE/IRN 2020
  • 150 Min
  • Regie: Mohammad Rasoulof
  • FSK: ab 12 Jahren
  • Deutsche Synchronisation
  • offizielle Filmseite

Heshmat ist ein vorbildlicher Ehemann und Vater, jeden Morgen bricht er sehr früh zur Arbeit auf. Wohin fährt er? Pouya kann sich nicht vorstellen, einen anderen Menschen zu töten, trotzdem bekommt er den Befehl. Kann es einen Ausweg für ihn geben? Javad besucht seine Freundin Nana, um ihr einen Heiratsantrag zu machen. Doch dieser Tag hält für beide noch eine andere Überraschung bereit. Bahram ist Arzt, darf aber nicht praktizieren. Als ihn seine Nichte Darya aus Deutschland besucht, beschließt er, ihr den Grund für sein Außenseiterdasein zu offenbaren.

weiterlesen
31. Di

Shane (Doku) (Preview am 14.8.2020 um 21h) (Bundesstart)

Trotz großer Konkurrenz ist er einer der berühmtesten Iren des 20. Jahrhunderts: Shane MacGowan, legendärer Sänger, Songschreiber und Säufer. Wie herausragend der inzwischen 63jährige in allen drei Kategorien war, zeigt auf eindrucksvolle, dementsprechend auch erschreckende Weise Julien Temples Dokumentation „Shane“, der einen großen Künstler und ein körperliches Wrack zeigt.

weiterlesen

Coup (Bundesstart)

Durch einen spektakulären Coup wurde ein 22jähriger Bankangestellter 1988 reich, doch das Geld allein nicht glücklich macht stellte er nach der Flucht nach Australien fest. Diese spektakuläre Gaunergeschichte zeichnet Sven O. Hill in seinem Film „Coup“ nach – oder inszeniert er sie komplett? Wo die Wahrheit liegt bleibt offen und darin liegt der Reiz. Der Mix aus Spiel-, Doku- und Animationsfilm erhielt den FÖRDERPREIS NEUES DEUTSCHES KINO bei den Hofer Filmtagen 2019.

weiterlesen

Now (Doku) (Bundesstart)

„Now“ von Jim Rakete ist der Film für die ersehnte grüne Wende! In seinem engagierten Kinodebüt trifft der berühmte Kult-Fotograf auf Generation Greta. Gleich sechs junge Klimaaktivisten melden sich hier zu Wort, darunter Luisa Neubauer (Fridays for Future), Felix Finkbeiner (Plant for the Planet) und Nike Mahlhaus (Ende Gelände). Warum sind sie Aktivisten geworden? Was steht auf dem Spiel? Die von Drehbuchautorin Claudia Rinke erdachte Doku stachelt zur Nachahmung an. Ganz bewusst – damit die Jugend von heute auch morgen eine Zukunft hat. Support gibt's von Punk-Legende Patti Smith, Autorenfilmer Wim Wenders und vielen mehr.

weiterlesen