reihe: coming of age

Vorführungen:

  • Do, 1. Juli 2021 – So, 4. Juli 2021 um 19:00 Uhr
  • Di, 6. Juli 2021 um 17:00 Uhr

Beyto ist ein fantastischer Schwimmer und cooler Kumpel. Doch als sich der junge Schweizer mit türkischen Wurzeln in seinen attraktiven Trainer Mike verliebt, gerät seine vermeintlich heile Welt durcheinander. Um Tradition und Ehre zu wahren, sehen Beytos Eltern nur einen Ausweg: Mit einem Vorwand locken sie ihn in ihr türkisches Heimatdorf und organisieren eine Hochzeit mit einer Frau.

weiterlesen
  • CA 2019
  • 119 Min
  • Regie: Xavier Dolan
  • FSK: ab 12 Jahren
  • Mittwochs: Originalfassung mit deutschen Untertiteln (OmU)
  • offizielle Filmseite

Vorführungen:

  • Do, 29. Juli 2021 – Sa, 31. Juli 2021 um 21:00 Uhr
  • So, 1. August 2021 um 21:00 Uhr
  • Di, 3. August 2021 – Mi, 4. August 2021 um 21:00 Uhr
  • Do, 5. August 2021 – Fr, 6. August 2021 um 17:00 Uhr
  • Di, 10. August 2021 – Mi, 11. August 2021 um 17:00 Uhr

Matthias und Maxime sind schon seit ihrer Kindheit beste Freunde und können sich gar nicht vorstellen, plötzlich getrennte Wege zu gehen. Doch das Erwachsenwerden bedeutet Veränderung und so zieht es Maxime für längere Zeit nach Australien.
In den Tagen vor seiner Abreise ziehen die beiden im Kreis ihrer Freunde von einer Party zur nächsten. Als eine ihrer Freundinnen, eine Filmstudentin, für ihren neuesten Kurzfilm noch zwei Schauspieler sucht, werden Matthias und Maxime kurzerhand und nicht ganz gegen ihren Willen engagiert. Der Knackpunkt des Ganzen? Die beiden Freunde müssen sich vor der Kamera küssen und dies bringt plötzlich alles ins Wanken.

weiterlesen

Vorführungen:

  • Do, 8. Juli 2021 – Fr, 9. Juli 2021 um 17:00 Uhr
  • Mo, 12. Juli 2021 um 17:00 Uhr
  • Di, 13. Juli 2021 – Mi, 14. Juli 2021 um 21:00 Uhr

Lisas Umzug löst einen Reigen über die Sehnsucht nach Verschmelzung und den Schmerz von Trennung und Einsamkeit aus. Die Prinzipien von Nähe und Distanz manifestieren sich dabei nicht nur zwischen Mara und Lisa, sondern durchziehen den gesamten Film – eine Dynamik, die nie zur Ruhe kommt. Die Figuren wandeln wie Getriebene ihres Begehrens durch einen fragilen Kosmos, in dem Momente der Verletzung genauso schnell passieren können wie Momente der Zuneigung und Intimität. Nach dem bemerkenswerten Debüt „Das merkwürdige Kätzchen“ führt Roman Zürcher seine Studien über Kleintiere und ebenso seltsame Menschen fort. Bei der Berlinale lief „Das Mädchen und die Spinne“ mit großem Erfolg in der Sektion Encounters und wurde mehrfach ausgezeichnet. Ein feinfühliger Film zwischen Walzertakt und Presslufthammer.

weiterlesen

Vorführungen:

  • Do, 15. Juli 2021 – So, 18. Juli 2021 um 17:00 Uhr
  • Mo, 19. Juli 2021 – Di, 20. Juli 2021 um 17:00 Uhr
  • Mo, 26. Juli 2021 – Mi, 28. Juli 2021 um 19:00 Uhr

ine neue Generation kleiner Revolutionäre wächst heran. Den unbedingten Willen der Kinder, die Welt zu verändern, mitzuerleben ist anrührend und inspirierend zugleich. Gilles de Maistre weiß diese Kraft, diese Fröhlichkeit und Energie der Kinder in seinen wunderbaren Bildern einzufangen. Ein Film, der Pflicht sein sollte für alle, die schon resigniert haben. Und für alle anderen natürlich auch.

weiterlesen