Heute im Kino!

  • Sonder09:00 Uhr
  • Kinder15:00 Uhr
  • Früh17:00 Uhr
  • Haupt18:45 Uhr
  • Spät21:00 Uhr
  • 09:00: JEAJ Wiedereröffnung + Schutzregeln beachten!

    • Dortmund, im Juli 2020

    Liebe Kinofans, wir sind wieder für euch da! Wir programmieren aktuell weniger Filme pro Woche und verzichten auch weiterhin auf KinderWagenKino, Kinderfilm- und Sonderprogramme, damit Schutzmaßnahmen und Sicherheitsregeln eingehalten werden können. Bitte beachtet unsere "SCHUTZREGELN FÜR DEN KINOBESUCH BEI UNS". Die Filme & Spielzeiten findet ihr wie gewohnt bei uns auf der Website. Wir freuen uns sehr auf die Wiederaufnahme des Spielbetriebs - und natürlich auf euch! Euer sweetSixteen-Team

    weiterlesen
  • 15:00: Meine wunderbar seltsame Woche mit Tess (Bundesstart)

    • NL/DE 2019
    • 94 Min
    • Regie: Steven Wouterlood
    • FSK: ab 0 Jahren
    • FBW Prädikat besonders wertvoll
    • Deutsche Synchronisation
    • offizielle Filmseite
    meine wunderbar seltsame woche mit tess

    Sam verbringt mit seiner Familie den ersten Urlaubstag auf der niederländischen Insel Terschelling und direkt bricht sich sein älterer Bruder das Bein. Doof für ihn, aber gut für Sam. Warum? Weil es dazu führt, dass Sam der eigensinnigen Tess begegnet, die einen genialen Plan hat, um endlich ihren Vater kennenzulernen, der noch nicht weiß dass er eine Tochter hat. Für ihren Plan hat Tess nur eine Woche Zeit, in der sie dringend Sams Hilfe benötigt. Der ist aber gerade mit sich und ganz anderen Dingen beschäftigt. Doch durch ihr gemeinsam anstehendes Abenteuer entdecken beide, wie viel Familie und Freundschaft wirklich bedeuten.

    weiterlesen
  • 17:00: LETsDOK – Deutschlandweiter Dokumentarfilmtag: Body of Truth (Bundesstart)

    • DE/CH 2019
    • 96 Min
    • Regie: Evelyn Schels
    • FSK: ab 12 Jahren
    • Doku: Originalfassung mit deutschen Voiceover und ggf. Untertiteln
    • offizielle Filmseite
    body of truth

    LETsDOC: BODY OF TRUTH begleitet vier Künstlerinnen auf einer faszinierenden, emotionalen Reise durch ihre Biographien: die serbische Performance-Künstlerin Marina Abramović, die israelische Video- und Installationskünstlerin Sigalit Landau, die iranische Foto- und Film-Künstlerin Shirin Neshat und die deutsche Foto-Künstlerin Katharina Sieverding. Ihre Lebensgeschichten sind geprägt von gesellschaftlichen Konflikten und persönlichen Erfahrungen mit Krieg, Gewalt und Unterdrückung – die sie in Kunst verwandeln. Ihr Ausdrucksmittel ist das Persönlichste, was sie haben: ihr eigener Körper.

    weiterlesen
  • 18:45: Vitalina Varela (OmU) (Bundesstart)

    • zzgl. Überlängenzuschlag
    • PT 2019
    • 124 Min
    • Regie: Pedro Costa
    • FSK: keine Angabe
    • Originalfassung mit deutschen Untertiteln (OmU)
    • offizielle Filmseite

    Mit VITALINA VARELA führt der portugiesische Filmemacher Pedro Costa seine Kinokunst zu neuen Höhen. Wie kunstvolle Gemälde schälen sich die Filmbilder aus dem Dunkel der Leinwand. Ein hypnotischer Bilderstrom, der die Laiendarsteller*innen, mit denen Costa teilweise seit Jahren zusammenarbeitet, in eine bewegende Geschichte einbettet. VITALINA VARELA wurde weltweit als ein Kino-Meisterwerk gefeiert.

    weiterlesen
  • 21:00: LETsDOK – Deutschlandweiter Dokumentarfilmtag: Die Epoche des Menschen (Bundesstart)

    • CAN 2019
    • 87 Min
    • Regie: Jennifer Baichwal, Nicholas de Pencier, Edward Burtynsky
    • FSK: ab 0 Jahren
    • FBW Prädikat besonders wertvoll
    • Deutsche Synchronisation
    • offizielle Filmseite

    Der Film DIE EPOCHE DES MENSCHEN spannt den Bogen von den kilometerlangen Betonwällen, die inzwischen mehr als die Hälfte von Chinas Küsten schützen müssen, über die weltweit größten Bagger im Tagebau in Nordrhein-Westfalen, eine Pottasche-Mine im Ural, die sibirische Industriestadt Norilsk, das australische Great Barrier Reef bis hin zu Verdunstungsbecken in der Atacama-Wüste, wo Lithium gewonnen wird, das in psychedelischen Farben schillert. Aus Sicht der Anthropocene Working Group ist inzwischen der Mensch so beherrschend für das Schicksal des Globus, dass diese Änderung der Balance ausreicht, um ein neues Erdzeitalter auszurufen.

    weiterlesen

Kontakt: Tel. 0231 910 66 23 oder E-Mail: info@sweetSixteen-kino.de
Adresse: sweetSixteen-Kino (im Kulturort Depot), Immermannstr. 29, 44147 Dortmund, Nordstadt
Kostenfreie Parkplätze direkt vor dem Gebäude.
Nächste ÖPNV Halte: „Immermannstr/Klinikzentrum Nord“

Eintritt Erwachsene: 7,- € / 6,- € (ermäßigt)
Eintritt Kinder: 4,- € und Eintritt Erwachsene zum Kinderfilm: 6,- €
Ab 120 Minuten Filmlänge: Überlängenaufschlag von 1,-€

Kinovorstellungen: Dienstag bis Sonntag. Montags i.d.R. Ruhetag.
*Besonderheit* die Filme starten pünktlich zur angegebenen Uhrzeit, denn wir zeigen keine Werbung!

***AKTUELL: Bitte beachten „SCHUTZREGELN FÜR DEN KINOBESUCH BEI UNS“ ***

Das sweetSixteen-Kino ist komplett ebenerdig zugänglich und verfügt über entsprechend barrierefreie Sitzmöglichkeiten. Zur jeweiligen Hörunterstützung ist das Kino mit einem WLAN basierten CinemaConnect-System von Sennheiser ausgestattet. Dies ist per kostenloser App auf dem Smartphone jederzeit und individuell nutzbar.

Uns gibt’s übrigens auch auf Instagram und nun auch wieder auf facebook

Wir freuen uns auf euch!

Aktuelles

unser aktueller stand…

Liebe Kinofans,

wir sind geöffnet und zeigen aktuelles Kinoprogramm! Jedoch vorsichtig, damit Sicherheitsregeln auch umgesetzt werden können. Darum programmieren wir aktuell nur wenige Filme pro Woche und verzichten weitestgehend auf Sonderprogramm. Bitte beachtet unsere Schutzregeln für den Kinobesuch bei uns. Die Filme & Spielzeiten findet ihr wie gewohnt hier auf unserer Website in der Monatsübersicht oder den Filminfos.

Wir freuen uns auf euch!  Euer sweetSixteen-Team / September 2020

 

 

Kinoprogrammpreis NRW 2020

… auch in diesem Jahr sind wir wieder unter den zahlreichen Preisträger*innen des Kinoprogrammpreis NRW der Film- und Medienstiftung NRW! Coronabedingt gab es leider kein rauschendes Fest wie in den letzten Jahren – aber online ist viel passiert und ihr könnt auf der offiziellen Preisverleihungswebsite alles hübsch nachlesen und -schauen: kinoprogrammpreisnrw.deWir gratulieren herzlich allen Kolleg*innen und freuen uns sehr über die Auszeichnung, die wir trotz langer Schließung in 2019 aufgrund von Krankheit erhalten haben!

Weitere Infos zu unseren Auszeichnungen

 

972 breakdowns972 Breakdowns – Auf dem Landweg nach New York (Doku) + Filmgäste

Anne, Elisabeth, Efy, Kaupo und Johannes sind Absolventen europäischer Kunsthochschulen und wollten nach ihren Abschlüssen ihre Komfortzonen verlassen, verkauften ihre gesamten Hausstände und legten sich alte Ural-Motorräder zu, um sich auf den Weg nach New York zu machen: 43.000 Kilometer in zweieinhalb Jahren! Zwei von ihnen werden zur Sondervorstellung am 13. September um 17h bei uns zu Gast sein und eure Fragen rund um die Reise & den Film beantworten.

Weitere Infos

 

vincent van goghVincent van Gogh – Der Weg nach Currieres (Doku) + Regisseur*innen

Am 20. September 2020 wird in ganz Deutschland im Rahmen von „LETsDOK“ der Dokumentarfilm gefeiert: und wir beteiligen uns mit einer Sonntagsmatinee um 12.30h mit der wunderbaren Doku Vincent van Gogh – Der Weg nach Currieres, die auf den Briefen des berühmten Malers an seinen Bruder Theo basiert. Gabriele Voss und Christoph Hübner, die Regisseur*innen des Films, werden ebenfalls anwesend sein. Wir freuen uns sehr!

Weitere Infos

 

helmut newtonWorld Press Photo-Special: Helmut Newton – The Bad and the Beautiful (Doku) + Schulvorstellungen

Dominante Frauen in provokanten Posen: Mit seinen Mode- und Werbefotos hat Helmut Newton die Darstellung des weiblichen Körpers revolutioniert. Wir zeigen das Portrait des Großmeister der 2020 100 Jahre alt geworden wäre in unserem regulären Filmprogramm ab dem 29. Oktober im Rahmen der „World Press Photo“- Ausstellung im Kulturort Depot. Schulvorstellungen sind auf Anfrage bei uns individuell buchbar.

Weitere Infos


nur bei uns

Kinohund Henry
KinderWagenKino (KiWaKi)

Meist am ersten oder dritten Montag im Monat, aber immer um 10:30h, laden wir alle Mamas und Papas mit ihren Babys ein in gemütlicher und familiengerechter Atmosphäre außergewöhnliche Filmkultur zu genießen: mit mehr Licht und weniger Ton im Saal, Krabbeldecke, Wickeltisch und natürlich Stellplätzen für den Kinderwagen.

Weitere Infos


16mm-Filmclubabend

Ebenfalls einmal im Monat und auch meistens am ersten Montag, aber um 19h findet unser legendärer 16mm-Filmclubabend statt – mit feinstem analogen Filmprogramm, das ihr auf Zuruf selber auswählen könnt. Ein unterhaltsamer Abend voller Überraschungen – in schönster analoger Atmosphäre!

Weitere Infos

 

 


was uns wichtig ist

Wir rufen den Notstand der Filmkultur aus, wir rufen auf zur Cinephilie!

Nichts weniger als die Rettung der Filmkultur war der Grund, warum wir uns vor zehn Jahren dazu entschlossen haben, das sweetSixteen-Kino in der Dortmunder Nordstadt zu eröffnen. Nun gibt es eine Bündelung aller Kompliz*innen und wir sind froh und erleichtert, dass der Hauptverband Cinephilie (HVC) in der Öffentlichkeit aktiv ist!

Weitere Infos

 

Die Vielen NRW

Gemeinsam mit mehr als 140 Kultureinrichtungen sowie Kunst- und Kulturschaffenden aus ganz NRW ist das sweetSixteen-Kino Erstunterzeichner der NRW ERKLÄRUNG DER VIELEN. Mit der Erklärung wird der Zusammenhalt in Kunst und Kultur als Teil des zivilgesellschaftlichen Engagements gegen rechtspopulistische sowie völkisch-nationale Strömungen artikuliert.

Weitere Infos

 

 


auf dem laufenden bleiben

Unser digitaler Newsletter

Meldet euch gern an für unseren digitalen Newsletter um sporadisch neue Programmhinweise per Mail von uns zu bekommen. Die Anmeldung ist ganz einfach und muss von euch selbst vorgenommen werden. In jedem Newsletter habt ihr zudem die Möglichkeit euch jederzeit wieder abzumelden. Checkt bitte auch die Hinweise zur Datennutzung des Anbieters, siehe:

Weitere Infos