Heute im Kino!

  • Kinder15:00 Uhr
  • Früh17:00 Uhr
  • Haupt18:30 Uhr
  • Spät20:15 Uhr
  • 15:00: Fritzi – Eine Wendewundergeschichte (Bundesstart)

    Fritzi

    Hinweis: am European Arthouse Cinema Day (EACD), am 13. Oktober, zeigen wir auch diesen Film. Und weil’s der EACD ist, gibt’s ne Ermäßigung für die Veranstaltung und der Eintritt kostet jeweils einen Euro weniger an diesem Tag. Filminfos: Detailgetreu, authentisch und mit sicherem Gespür für Atmosphäre schildert FRITZI die Friedliche Revolution im Herbst 1989 aus dem Blickwinkel eines Kindes. Ein spannender und unterhaltsamer Animationsfilm über die Kraft und den Mut, die Geschichte zu verändern, der nicht nur junge Zuschauer berühren wird.

    weiterlesen
  • 17:00: M. C. Escher – Reise in die Undendlichkeit (Doku) (Bundesstart)

    M.C. Escher

    Hinweis: am European Arthouse Cinema Day (EACD), am 13. Oktober, zeigen wir auch diesen Film. Und weil’s der EACD ist, gibt’s ne Ermäßigung für die Veranstaltung und der Eintritt kostet nur 6 Euro (normal) und 5 Euro ermäßigter Eintritt an diesem Tag. Filminfos: M. C. Escher ist eine Ikone der Kunstwelt. Der niederländische Grafiker, der vor allem durch seine Darstellungen unmöglicher Figuren und paradoxer Metamorphosen berühmt wurde, gehört zu den bekanntesten Künstlern überhaupt. Die ihm gewidmete Dokumentation lässt ihn anhand von Briefen, Tagebuchaufzeichnungen, Notizen und Vorträgen selbst zu Wort kommen.

    weiterlesen
  • 18:30: Das Kapital im 21. Jahrhundert (Doku) (Bundesstart)

    Das Kapital im 20. Jahrhundert

    „Das Kapital im 21. Jahrhundert“ ist die Adaption eines der bahnbrechendsten und einflussreichsten Bücher unserer Zeit. Der französische Wirtschaftswissenschaftler Thomas Piketty bricht in seinem Bestseller mit der weit verbreiteten Annahme, dass die Anhäufung von Kapital immer auch mit sozialem Fortschritt einhergeht. Für seinen Dokumentarfilm hat Regisseur Justin Pemberton etliche namhafte Denker wie Faiza Shaheen, Gillian Tett und Joseph Stiglitz interviewt, um Pikettys These auf filmische Weise zu interpretieren. Pemberton deckt dabei den Betrug im Kern der Weltwirtschaft auf und fordert ein radikales Umdenken. Eine Zeitreise von der Französischen Revolution über zwei Weltkriege bis hin zum Internetzeitalter.

    weiterlesen
  • 20:15: Nevrland (Bundesstart)

    Nevrland

    Das kleine Filmland Österreich ist gerne gut für kreatives Kino der rigorosen Art. Dieses Debüt mit Wow-Effekt erzählt vom sensiblen Teenager Jakob, der gemeinsam mit dem verschlossenen Vater in einem Schlachthof arbeitet. Sein soziales Leben beschränkt sich auf Sex-Chats im Internet. Die Tristesse findet ein Ende, als der 17-Jährige den jungen Künstler Kristjan kennen lernt. Die Coming of Age-Story im Labyrinth der Gefühle überzeugt durch visuellen Einfallsreichtum sowie die fast beängstigend intensive Darstellung des leinwandpräsenten Newcomers Simon Frühwirth. Als Sahnehäubchen gibt sich der gewohnt grandiose Josef Hader die minimalistische Vater-Ehre. Wo Hader auf dem Plakat steht, kann bekanntlich nur lohnendes Kino drin sein.

    weiterlesen

Kontakt: Tel. 0231 910 66 23 oder E-Mail: info@sweetSixteen-kino.de
Adresse: sweetSixteen-Kino (im Kulturort Depot), Immermannstr. 29, 44147 Dortmund, Nordstadt
Eintritt
Erwachsene: 7,- € / 6,- € (ermäßigt)
Eintritt Kinder: 4,- € und Eintritt Erwachsene zum Kinderfilm: 6,- €
Ab 120 Minuten Filmlänge: Überlängenaufschlag von 1,-€
Kinovorstellungen: Dienstag bis Sonntag. Montags i.d.R. Ruhetag.
*Besonderheit* die Filme starten pünktlich zur angegebenen Uhrzeit, denn wir zeigen keine Werbung!

Das sweetSixteen-Kino ist komplett ebenerdig zugänglich und verfügt über entsprechend barrierefreie Steh- und Sitzmöglichkeiten. Zur jeweiligen Hörunterstützung ist das sweetSixteen-Kino mit einem WLAN basierten CinemaConnect-System von Sennheiser ausgestattet. Dies ist per kostenloser App auf dem Smartphone jederzeit und individuell nutzbar.

Uns gibt’s übrigens auch auf Instagram – oder checkt hier auf der Website unsere Geschichte und vieles mehr…

Wir freuen uns auf euch!

Aktuelles


Das aktuelle Programm…

…findet ihr natürlich hier auf unserer Website! Klickt einfach links in der Navigation auf die Monatsübersicht und ihr bekommt alle anstehenden Veranstaltungen mit Datum & Uhrzeit auf einen Blick zu sehen. Mit einem weiteren Klick auf euren Wunschtermin habt ihr dann die Möglichkeit die Film- oder Veranstaltungsinfos vollständig zu lesen.

oder

 


was uns wichtig ist

Wir rufen den Notstand der Filmkultur aus, wir rufen auf zur Cinephilie!

Nichts weniger als die Rettung der Filmkultur war der Grund, warum wir uns vor zehn Jahren dazu entschlossen haben, das sweetSixteen-Kino in der Dortmunder Nordstadt zu eröffnen. Nun endlich gibt es eine Bündelung aller Kompliz*innen und wir sind froh und erleichtert, dass der Hauptverband Cinephilie (HVC) seit Februar 2019 in der Öffentlichkeit aktiv ist!

Weitere Infos

 

 


für schulklassen

Britfilms British School Film Festival Britfilms #13 – British School Film Festival 2019

BRITFILMS tourt im Schuljahr 2019/2020 bereits zum 13. Mal durch Deutschland. Das Filmfestival zeigt eine Auswahl von Filmen aus dem englischsprachigen Raum, die allesamt von jungen Protagonist*innen und ihren Lebenswelten erzählen. Vom 9. bis 20. Dezember 2019 können individuell zu buchende Schulvorstellung bei uns aus einer Auswahl von ingesamt sechs Filmen gezeigt werden.

Weitere Infos

 


anstehendes sonderprogramm

La Flor (OmU)

Die Kinoserie des Jahres! 4 Hauptdarsteller – 6 Episoden – 8 Akte – 14 Stunden…
Wenn das internationale Kino ein einziger Garten wäre, dann wäre dieser Film eine der am wildesten blühenden Blumen. In alle möglichen Genres wuchert LA FLOR von Mariano Llinás, beschwört dabei die Magie des Kinos und nimmt sie gleichzeitig auseinander, ufert irrwitzig über den Lauf von sechs Episoden aus und nimmt sich dafür über 14 Stunden Zeit.

Weitere Infos

 

dark edenGreen Movies #3 + Filmgäste

Nach dem großen Erfolg in den letzten zwei Jahren, startet im Oktober zum dritten Mal die Filmreihe GREEN MOVIES – nachhaltig. ökologisch. fair. Die Filmreihe zeigt unterhaltsame wie nachdenkliche Filme aus den Bereichen Ökologie, nachhaltiges Leben und faires Handeln. In diesem Jahr haben wir für jede Vorstellung Gesprächspartner eingeladen. Und im Anschluss an jede Vorstellung laden wir zu einem Imbiss und zum Austausch mit den Mitgliedern des ÖkoNetzwerk Dortmund e.V. und dem Kinoteam ein.

Weitere Infos

 

Ayka Russische Kulturtage der Stadt Dortmund

Im Rahmen der Russischen Kulturtage der Stadt Dortmund zeigt das sweetSixteen-Kino, was gegenwärtiges russisches Kino heute ausmacht. LETO reißt uns mit in einen Strudel aus Musik, Liebe und Rebellion, mitten hinein in den russischen Punkrock – LEVIATHAN hingegen entwirft ein großangelegtes, universelles Panorama einer Gesellschaft, in der das Individuun an Strukturen von Staat, Justiz und Klerus zerbricht und  AYKA übermannt uns mit dem harschesten Sozialismus’, versinnbildlicht in der großartigen Hauptdarstellerin.

Weitere Infos

 

Die beste aller WeltenFilm zum Tag der seelischen Gesundheit: Die beste aller Welten (Eintritt frei)

Am Donnerstag, 10. Oktober, dem “Tag der seelischen Gesundheit”. Ab 19h zeigen wir dieses österreichische Drama, das die wahre Geschichte einer drogenabhängigen Mutter, der abenteuerlichen Welt ihres Kindes und ihrer Liebe zueinander erzählt: Adrian erlebt eine Kindheit im Drogenmilieu am Rand einer österreichischen Stadt, und mit einer Mutter zwischen Fürsorglichkeit und Drogenrausch. Trotz allem ist es für ihn eine behütete Kindheit, eben die beste aller Welten, bis sich die Außenwelt nicht mehr länger aussperren lässt.

Weitere Infos

European Arthouse Cinema Day (EACD)

Mit dem EUROPEAN ARTHOUSE CINEMA DAY (EACD) am 13. Oktober 2019 bekommt der europäische Film und alle leidenschaftlichen Kinobetreiber*innen endlich einen eigenen Feiertag. Kinos sind eine kulturelle Bereicherung für Alt und Jung, auf dem Land und in der Stadt. Und sie bringen Menschen zusammen unabhängig von Herkunft und Bildung. Wir laden am EACD alle Besucher*innen zu unserem bunt gemischten europäischen Filmprogramm ein und zeigen alle fünf Produktionen an diesem Tag für jeweils 1 Euro weniger Eintritt.

Weitere Infos / Alle Filme am EACD auf einen Blick

Urbane Künste Ruhr WandersalonUrbane Künste Ruhr im sweetSixteen-Kino: Wandersalon

Wandersalon – die Veranstaltungsreihe zum Ruhr Ding findet in unregelmäßigen Abständen an verschiedenen Orten im Ruhrgebiet statt. Am 30. Oktober geht es um Kunst im Wasser. Gemeinsam diskutieren Vlado Velkov, Nele Heinevetter und Klara Hobza darüber, was es für die Kunst bedeutet, wenn es weder Wände noch Boden gibt und das Publikum sich in Badeklamotten zwischen den Arbeiten bewegt – oder sogar zwischen ihnen schwimmt.

Weitere Infos

 

AKNW BauhausArchitektur und Film: Vom Bauen der Zukunft – 100 Jahre Bauhaus

Die 20. Ausgabe der Reihe Architektur und Film, die das sweetSixteen-Kino in Zusammenarbeit mit der Architektenkammer NRW im November 2019 präsentiert, geht mit zwei Filmprogrammen der Frage nach, welche Bedeutung die Ansätze des Bauhauses heute haben. Ein Filmabend ist den Frauen des von Männern dominierten Bauhauses gewidmet, und ein Stummfilm aus dem Jahr 1923 zeigt formale Einflüsse der Bauhausästhetik auf das damals noch junge Medium Film.

Weitere Infos

 


was uns wichtig ist

Die Vielen NRW

Gemeinsam mit mehr als 140 Kultureinrichtungen sowie Kunst- und Kulturschaffenden aus ganz Nordrhein-Westfalen ist das sweetSixteen-Kino Erstunterzeichner der NRW ERKLÄRUNG DER VIELEN.

Mit der Erklärung wird der Zusammenhalt in Kunst und Kultur als Teil des zivilgesellschaftlichen Engagements gegen rechtspopulistische sowie völkisch-nationale Strömungen artikuliert. Wir – die Unterzeichnenden – zeigen gemeinsam Haltung für Toleranz, Vielfalt und Respekt und verpflichten uns, aktiv und nachhaltig dafür zu arbeiten.

Weitere Infos


nur bei uns

Kinohund Henry
KinderWagenKino (KiWaKi)

Meist am ersten oder dritten Montag im Monat, aber immer um 10:30h, laden wir alle Mamas und Papas ein mit ihren Babys in gemütlicher und familiengerechter Atmosphäre außergewöhnliche Filmkultur zu genießen: mit mehr Licht und weniger Ton im Saal, Krabbeldecke, Wickeltisch und natürlich Stellplätzen für den Kinderwagen.

Weitere Infos

 


16mm-Filmclubabend

Ebenfalls einmal im Monat und auch meistens am ersten Montag, aber um 19h findet unser legendärer 16mm-Filmclubabend statt – mit feinstem analogen Filmprogramm, das ihr auf Zuruf selber auswählen könnt. Ein unterhaltsamer Abend voller Überraschungen – in schönster analoger Atmosphäre!

Weitere Infos

 

 


auf dem laufenden bleiben

ProgrammhefteUnser digitaler Newsletter

Meldet euch gern an für unseren digitalen Newsletter um ein- bis zweimal im Monat neue Programmhinweise von uns zu bekommen.

Die Anmeldung ist ganz einfach und kann von euch selbst vorgenommen werden. In jedem Newsletter habt ihr zudem die Möglichkeit euch jederzeit wieder abzumelden.

Checkt bitte auch die Hinweise zur Datennutzung des Anbieters, siehe:

Weitere Infos