Heute im Kino!

  • Früh17:00 Uhr
  • Haupt19:00 Uhr
  • Spät20:30 Uhr
  • 17:00: Alcarràs – Die letzte Ernte (Mittwochs OmU) (Bundesstart)

    • ES/IT 2022
    • 120 Min
    • Regie: Carla Simón
    • Deutsche Synchronisation, Mittwochs: Originalfassung mit deutschen Untertiteln (OmU)
    • offizielle Filmseite

    Seit 80 Jahren baut die Familie Solé in Alcarràs Pfirsiche an. In diesem Sommer versammelt sie sich zum letzten Mal zur gemeinsamen Ernte. Das Land hatte ihnen einst der Großgrundbesitzer Pinyol überlassen, als Dank für seine Rettung im Spanischen Bürgerkrieg. Doch der junge Pinyol will vom Handschlag seines Großvaters nichts mehr wissen. Er will das Land zurück, um eine Photovoltaik-Anlage darauf zu errichten.

    weiterlesen
  • 19:00: Der Engländer der in einen Bus stieg und bis ans Ende der Welt fuhr (Mittwochs OmU) (Bundesstart)

    • GB 2021
    • 86 Min
    • Regie: Gillies MacKinnon
    • FSK: keine Angabe
    • Deutsche Synchronisation, Mittwochs: Originalfassung mit deutschen Untertiteln (OmU)
    • offizielle Filmseite

    Eine entlegene Bushaltestelle im Norden Schottlands: Der Pensionär Tom macht sich auf den Weg nach Land’s End im Süden Englands – an jenen Ort, an dem seine kürzlich verstorbene Ehefrau Mary und er sich einst kennengelernt haben. Dort möchte er ihre Asche verstreuen, die er in einem kleinen Koffer bei sich trägt. Der 90-Jährige plant, seine über 1300 Kilometer lange Reise ausschließlich mit Nahverkehrsbussen zurückzulegen, da er diese als Rentner kostenfrei nutzen kann. Während seiner Fahrt trifft er auf die unterschiedlichsten Menschen, die Anteil an seiner bewegenden Geschichte nehmen und den rüstigen Busreisenden zur landesweiten Berühmtheit machen.

    weiterlesen
  • 20:30: Wettermacher (Bundesstart)

    Nahe des sibirischen Polarmeers liegt die Wetterstation „Chodowaricha“, auf der die drei Meteorologen Wladimir, Sascha und Alexander das Wetter beobachten. Sie leben und arbeiten dort in völliger Isolation: nur einmal im Jahr bringt ein Polarschiff lang ersehnte Vorräte. Das alltägliche Miteinander scheint zunächst friedlich, doch die andauernde Einsamkeit fordert schleichend ihren Tribut und lässt Spannungen zwischen den Metereologen wachsen. Vor allem der wortkarge Wladimir, über dessen Vergangenheit mehr und mehr düstere Details als Licht kommen, bringt Unruhe auf die Insel. Aber auch Schneestürme und halbverhungerte Eisbären sind omnipräsente Gefahren, mit denen sich die Wettermacher konfrontiert sehen. Vor dem stets greifbaren Wahnsinn bewahren sie nur die sporadischen Besuche einiger Nomaden, russische Popsongs und nicht zuletzt der Wachhund Jack.

    weiterlesen

Kontakt: Tel. (KINO) 0231 910 66 23 oder Tel. (BÜRO) 0231 628 25-100
oder E-Mail: info@sweetSixteen-kino.de

Adresse: sweetSixteen-Kino (im Kulturort Depot)
Immermannstr. 29, 44147 Dortmund, Nordstadt
Kostenfreie Parkplätze direkt vor dem Gebäude.
Nächste ÖPNV Halte: „Immermannstr/Klinikzentrum Nord“

Eintritt Erwachsene: 7,- € / 6,- € (ermäßigt)
Eintritt Kinder: 4,- €
und Eintritt Erwachsene zum Kinderfilm: 6,- €
Ab 120 Minuten Filmlänge: Überlängenaufschlag von 1,-€
Bitte beachten:  SCHUTZREGELN FÜR DEN KINOBESUCH BEI UNS

Die Filme starten pünktlich zur angegebenen Uhrzeit, denn wir zeigen keine Werbung!

Das sweetSixteen-Kino ist komplett ebenerdig zugänglich, verfügt über barrierefreie Sitzmöglichkeiten und ein digitales CinemaConnect-System zur indvididuellen Hörunterstützung.

Uns gibt’s übrigens auch auf instagram und nun auch wieder auf facebook

Wir freuen uns auf euch!

Aktuelles

Liebe Freund*Innen der gepflegten Filmkultur,

wir möchten an dieser Stelle die Gelegenheit nutzen, um euch über den Stand der Wiedereröffnung des Roxy Kinos zu informieren. Mit Ablauf der ersten Juliwoche haben die ehemaligen Betreiber ihren Auszug vollzogen. Wir haben in der Zwischenzeit mit den verschiedenen Handwerker*Innen begonnen die anstehenden Arbeiten zu besprechen: Die Leinwand wird vergrößert und in ihrer Position verändert. Dazu benötigen wir natürlich ein neues Leinwandtuch, aber auch den entsprechenden Bildrahmen, der von einem Schlosser auf Maß angefertigt werden muss. Foyer und Außenfassade sollen einen neuen Anstrich erhalten. Die Leuchtreklame an der Außenfront soll in ihrer ursprünglichen Funktion versetzt werden. Sämtliche Scheiben der Außenfront werden erneuert. Die Schaukästen im Foyer sollen wiederhergestellt werden. Die Theke soll umgebaut werden. Die Toilettenanlagen renoviert, die Lüftungsanlage erneuert, die Holzvertäfelung restauriert, Gastro in den Saal, ehemalige Garderobe ausbauen und, und, und… Der Plan ist Augenblicklich bis Anfang September möglichst viel geschafft zu haben und mit dem Betrieb des „neuen alten Roxy Lichtspielhaus“ und einem erlesenen Filmprogramm zu starten. Ach ja, neu bestuhlt werden soll das Roxy auch noch. Das allerdings erst zum Ende des Jahres, da die Produktion der Stühle eine längere Vorlaufzeit benötigt. Der Umbau wird uns also noch eine ganze Zeit beschäftigen. In der Zwischenzeit freuen wir uns auf euren Besuch hier in unserem sweetSixteen-Kino in der Immermannstraße und viele schöne Filmabende. Ach und doch noch was: das sweetSixteen-Kino bleibt natürlich bestehen! Wir haben mit dem ROXY aber nun einen zweiten Standort und noch mehr Möglichkeiten Dortmund und das Ruhrgebiet mit feinem Filmprogramm zu versorgen :)

Wir freuen uns auf euch
Eure Sweeties (im Juli 2022)


Liebe Freunde*innen der gepflegten Filmkultur,

in der Dortmunder Kinolandschaft stehen große Veränderungen an. Unsere Freunde vom Roxy Kino haben sich nach Jahren der Arbeit für die Dortmunder Filmkultur entschlossen nunmehr andere Schwerpunkte in ihren Leben zu setzen und das Mietverhältnis für das Roxy beendet. Natürlich ist das Roxy Kino auch ein wenig unsere (Kino-) Heimat. Vor vielen Jahren haben unsere ersten Berührungen mit der Filmkunst jenseits vom Hollywood Mainstream im ROXY und später dann in der CAMERA stattgefunden. Später, mittlerweile waren wir langjährige Mitarbeiter:Innen der damaligen Roxy Kino GmbH, haben wir uns als Gruppe aus diesem Kreis der Mitarbeiter:Innen gefunden und unser eigenes Projekt „sweetSixteen“ gestartet. Deshalb ist es uns natürlich eine ganz besondere Freude euch mitteilen zu können, daß das Roxy Kino nicht verschwinden wird und wir den Betrieb übernehmen. Wir hoffen im Sinne der Film- und Kinokultur und der Liebe zum Kino diesen traditionreichen Ort erhalten zu können und freuen uns auf viele schöne Stunden mit euch im Roxy. Und natürlich auch weiterhin im sweetSixteen-Kino.

Eure Sweeties (im Juni 2022)

Mehr zum Thema „sweetSixteen übernimmt ROXY Kino“:



Videodreh im sweetSixteen

Am 03. Juli 22 fanden in unserem Kino Dreharbeiten zu einem Musikvideo  statt. Der fertige Clip ist von Monti, und trät den Titel „Hoffnung“.

Den fertigen Clip findet Ihr hier.

 

 

 


El Entusiasmo

Am 25. Juni zeigten wir in einer Sonderveranstaltung „El Entusiasmo“, einen Film über Europas letzten faschistischen Diktator Franko der 1975 stab. Nach Frankos Tod begann in Spanien, der Übergang von der Diktatur zur bürgerlichen Demokratie.

Im Anschluss an die Filmvorführung gab es ein Filmgespräch mit den Machern von „El Entusiasmo“: Luis E. Herrero und Javier Rueda. Wir bedanken uns für den Besuch und die angeregte Diskussion.

(Foto: v.l.n.r. Suse Solbach, Javier Rueda, Patricia Hohlsiepe, Luis E. Herrero)


nur bei uns

Kinohund Henry
KinderWagenKino (KiWaKi)

Meist am ersten oder dritten Montag im Monat, aber immer um 10:30h, laden wir alle Mamas und Papas mit ihren Babys ein in gemütlicher und familiengerechter Atmosphäre außergewöhnliche Filmkultur zu genießen: mit mehr Licht und weniger Ton im Saal, Krabbeldecke, Wickeltisch und natürlich Stellplätzen für den Kinderwagen.

Weitere Infos

 



16mm-Filmclubabend

Ebenfalls einmal im Monat und auch meistens am ersten Montag, aber um 19h findet unser legendärer 16mm-Filmclubabend statt – mit feinstem analogen Filmprogramm, das ihr auf Zuruf selber auswählen könnt. Ein unterhaltsamer Abend voller Überraschungen – in schönster analoger Atmosphäre!

Weitere Infos

 

 


was uns wichtig ist

 

 

 

 

 

 

 


auf dem laufenden bleiben

Unser digitaler Newsletter

Meldet euch gern an für unseren digitalen Newsletter um sporadisch neue Programmhinweise per Mail von uns zu bekommen.

Die Anmeldung ist ganz einfach und muss von euch selbst vorgenommen werden. In jedem Newsletter habt ihr zudem die Möglichkeit euch jederzeit wieder abzumelden. Checkt bitte auch die Hinweise zur Datennutzung des Anbieters, siehe:

Weitere Infos