Heute im Kino!

  • Früh17:00 Uhr
  • Haupt18:45 Uhr
  • Spät20:30 Uhr
  • 17:00: Ohrensausen / OT: Orecchie (OmU) (Bundesstart)

    • IT 2019
    • Originalfassung mit Untertitel
    • Regie: Alessandro Aronadio
    • 93 Min
    • schwarz/weiß
    • FSK 0
    • offizielle Filmseite

    Ein Mann wacht eines Morgens auf und hat ein lästiges Pfeifen im Ohr. Auf einem Zettel an seinem Kühlschrank steht „Dein Freund Luigi ist tot. P.S. Ich hab mir das Auto geborgt.” Das eigentliche Problem ist, dass er sich nicht erinnern kann, wer dieser Luigi sein soll. So beginnt für ihn eine tragikomische Reise durch einen verrückten Tag mit zudringlichen Nonnen und sadistischen Ärzten, philippinischen Hip-Hop-Stars und einer Zahnärztin, mit der er verlobt ist – einer von jenen Tagen, an denen man die Verrücktheit der Welt erkennt und die einen für immer verändern.

    weiterlesen
  • 18:45: Ohrensausen / OT: Orecchie (OmU) (Bundesstart)

    • IT 2019
    • Originalfassung mit Untertitel
    • Regie: Alessandro Aronadio
    • 93 Min
    • schwarz/weiß
    • FSK 0
    • offizielle Filmseite

    Ein Mann wacht eines Morgens auf und hat ein lästiges Pfeifen im Ohr. Auf einem Zettel an seinem Kühlschrank steht „Dein Freund Luigi ist tot. P.S. Ich hab mir das Auto geborgt.” Das eigentliche Problem ist, dass er sich nicht erinnern kann, wer dieser Luigi sein soll. So beginnt für ihn eine tragikomische Reise durch einen verrückten Tag mit zudringlichen Nonnen und sadistischen Ärzten, philippinischen Hip-Hop-Stars und einer Zahnärztin, mit der er verlobt ist – einer von jenen Tagen, an denen man die Verrücktheit der Welt erkennt und die einen für immer verändern.

    weiterlesen
  • 20:30: Helmut Berger, meine Mutter und ich (Doku) (Bundesstart)

    Alles begann mit einer spontanen Googlerecherche: Was macht eigentlich Helmut Berger? Bettina Vorndamme, die Mutter der Regisseurin Valesca Peters, surfte nach der Trennung von ihrem Partner eines Abends im Netz und war regelrecht schockiert, was sie da über den einst „schönsten Mann“ der 1960er und 1970er Jahre zu lesen bekam: Helmut Berger ist suchtkrank. Helmut Berger ist pleite. Helmut Berger ist abgestürzt. Wieder mal – und scheinbar noch heftiger als früher. Und ein weiterer Abstieg scheint nach seiner kurzzeitigen Teilnahme im RTL-Dschungelcamp und einer billig-trivialen Hochzeitsfarce inzwischen kaum noch möglich.

    weiterlesen

Kontakt: Tel. 0231 910 66 23 oder E-Mail: info@sweetSixteen-kino.de
Adresse: sweetSixteen-Kino, Immermannstr. 29 (im Kulturort Depot), 44147 Dortmund, Nordstadt
Eintritt
Erwachsene: 7,- € / 6,- € (ermäßigt)
Eintritt Kinder: 4,- € und Eintritt Erwachsene zum Kinderfilm: 6,- €
Ab 120 Minuten Filmlänge: Überlängenaufschlag von 1,-€
Kinovorstellungen: Dienstag bis Sonntag. Montags i.d.R. Ruhetag.
Besonderheit: die Filme starten pünktlich zur angegebenen Uhrzeit: Wir zeigen keine Werbung.

Das sweetSixteen-Kino ist komplett ebenerdig zugänglich und verfügt über entsprechend barrierefreie Steh- und Sitzmöglichkeiten.

Zur jeweiligen Hörunterstützung ist das sweetSixteen-Kino mit einem WLAN basierten CinemaConnect-System von Sennheiser ausgestattet. Dies ist per kostenloser App auf dem Smartphone jederzeit und individuell konfiguierbar nutzbar.

Wir freuen uns auf euch!

Aktuelles


Das aktuelle Programm…

…findet ihr natürlich hier auf unserer Website!

Klickt einfach links in der Navigation auf die Monatsübersicht und ihr bekommt alle anstehenden Veranstaltungen mit Datum & Uhrzeit auf einen Blick zu sehen. Mit einem weiteren Klick auf euren Wunschtermin habt ihr dann die Möglichkeit die Film- oder Veranstaltungsinfos vollständig zu lesen.

Wir freuen uns auf euch,

Team sweetSixteen-Kino


Anstehendes Sonderprogramm:

Nordstadtbilder + Regisseur

Der Dortmunder Filmemacher Horst Herz zeigt am 3. März um 17h ein Programm mit Filmen, die er in Dortmunder Nordstadt gedreht hat. Schwerpunkt ist ein Film über eine Strassenfussballmannschaft – die „Hafenelf“ und das Projekt „Bunt kickt gut“ – ein Zusammenschluss von Jugendmannschaften zur Nordstadtliga unter der Schirmherrschaft von Neven Subbotic. In Anwesenheit des Regisseurs.

Weitere Infos

 

Sondervorstellung zum Equal Pay Day: Die göttliche Ordnung

Bis in die frühen siebziger Jahre waren Frauen in der Schweiz vom Wahlrecht ausgeschlossen – in einigen Kantonen sogar bis in das Jahr 1990. Entlang dieser historischen Tatsache entwickelte die Schweizer Filmregisseurin Petra Volpe eine hintersinnige, ironische und bisweilen sehr berührende Tragikomödie. Nur am 21. März um 19h. Eine Veranstaltung der Soroptimist International Dortmund – der Eintritt in Höhe von 12,50 Euro wird für einen karikativen Zweck gespendet. 

Weitere Infos

Architektur und Film: Form Folgt Funktion – Architektur und Design

Die 19. Ausgabe der Reihe Architektur und Film, die das sweetSixteen-Kino in Zusammenarbeit mit der Architektenkammer NRW präsentiert, stellt Architekten an der Schnittstelle von Architektur und Design vor, die mit ihren Arbeiten Maßstäbe setzten und das Lebensgefühl ihrer Zeit mit prägten. Film + Einführung + Snack zum Einheitspreis von 7 Euro; Kartenreservierungen werden dringend empfohlen.

Weitere Infos

 


Die Vielen NRW

Gemeinsam mit mehr als 140 Kultureinrichtungen sowie Kunst- und Kulturschaffenden aus ganz Nordrhein-Westfalen ist das sweetSixteen-Kino Erstunterzeichner der NRW ERKLÄRUNG DER VIELEN.

Mit der Erklärung wird der Zusammenhalt in Kunst und Kultur als Teil des zivilgesellschaftlichen Engagements gegen rechtspopulistische sowie völkisch-nationale Strömungen artikuliert. Wir – die Unterzeichnenden – zeigen gemeinsam Haltung für Toleranz, Vielfalt und Respekt und verpflichten uns, aktiv und nachhaltig dafür zu arbeiten.

Weitere Infos


Kinohund Henry
KinderWagenKino (KiWaKi)

Meist am ersten oder dritten Montag im Monat, aber immer um 10:30h, laden wir alle Mamas und Papas ein mit ihren Babys in gemütlicher und familiengerechter Atmosphäre außergewöhnliche Filmkultur zu genießen: mit mehr Licht und weniger Ton im Saal, Krabbeldecke, Wickeltisch und natürlich Stellplätzen für den Kinderwagen.

Weitere Infos


16mm-Filmclubabend

Ebenfalls einmal im Monat und auch meistens am ersten Montag, aber um 19h findet unser legendärer 16mm-Filmclubabend statt – mit feinstem analogen Filmprogramm, das ihr auf Zuruf selber auswählen könnt. Ein unterhaltsamer Abend voller Überraschungen – in schönster analoger Atmosphäre!

Weitere Infos