Heute im Kino!

  • Früh17:00 Uhr
  • Haupt18:45 Uhr
  • Spät20:30 Uhr
  • 17:00: The Great Green Wall (Doku) (Bundesstart)

    • GB 2019
    • 92 Min
    • Regie: Jared P. Scott
    • FSK: ab 6 Jahren
    • Originalfassung mit deutschen Untertiteln (OmU)
    • offizielle Filmseite

    Es ist eines der ehrgeizigsten Klima-Projekte der Welt: Quer über den afrikanischen Kontinent wird ein 8.000 Kilometer langer Gürtel aus Bäumen gepflanzt, der die Ausbreitung der Wüste aufhalten und Millionen von Menschen Nahrung, Arbeitsplätze und eine Zukunft bringen soll. Entlang dieser noch lückenhaften grünen Mauer reist die malische Sängerin Inna Modja zu den Menschen im Senegal, in Mali, Nigeria und Äthiopien. Sie spricht mit ihnen über ihre Ängste, Träume und Hoffnungen in einer Sprache, die schon immer die afrikanische Kultur bestimmt hat: der Musik. So entspinnt der Film in einer kollektiven melodischen Collage den Soundtrack der „Great Green Wall“. In seinem faszinierenden Dokumentarfilm erzählt Jared P. Scott eine rhythmische Geschichte von Optimismus, Solidarität und Entschlossenheit und offenbart eine neue afrikanische Generation, die bereit ist, ihr Schicksal selbst in die Hand zu nehmen und dem Klimawandel den Kampf anzusagen. Der Film entstand mit Unterstützung der Vereinten Nationen.

    weiterlesen
  • 18:45: Astronaut (Auch am 25.10. um 17.00 Uhr) (Bundesstart)

    Angus Stewart ist pensionierter Straßenbauingenieur. Doch seine heimliche Leidenschaft sind die Sterne. Und so hatte er schon immer den Wunsch, als Astronaut ins Weltall zu fliegen. Nun scheint dieser Wunsch in greifbare Nähe zu rücken, denn visionäre Selfmade-Milliardärs Marcus Brown verlost einen Platz für den ersten kommerziellen Weltraumflug. Entscheiden soll eine Fernsehlotterie, bei der sich Angus mithilfe seines Enkels und ein paar Halbwahrheiten bewirbt. Wie es der Zufall will, kommt er in die engere Auswahl. Doch seiner Tochter Molly passt das gar nicht, hat ihr Dad doch mit ein paar gesundheitlichen Problemen zu kämpfen. Aber das ist nicht das einzige Problem. Angus entdeckt eine gefährliche Schwachstelle in Marcus’ Raumfahrtprojekt. Wird er den Wettlauf gegen die Zeit schaffen? Und vor allem, spielt seine Gesundheit mit?

    weiterlesen
  • 20:30: Bohnenstange (Mittwochs im OmU) (Bundesstart)

    • zzgl. Überlängenzuschlag
    • RUS 2019
    • 139 Min
    • Regie: Kantemir Balagov
    • FSK: ab 12 Jahren
    • Mittwochs: Originalfassung mit deutschen Untertiteln (OmU)
    • offizielle Filmseite

    Leningrad 1945: Die faschistische Belagerung ist vorüber, doch der tägliche Überlebenskampf geht weiter. Iya, eine hagere, hochgewachsene junge Frau, hat den kleinen Sohn ihrer Freundin Masha durch den Krieg gebracht. Doch sie leidet unter Schockstarre – und dabei geschieht ein tragisches Unglück. Als Masha in die zerstörte Stadt zurückkehrt und vom Tod ihres Sohnes erfährt, kann sie sich nur kurz mit Trauer aufhalten, zu groß ist ihr Hunger nach Leben und Zukunft. Sie will ein neues Kind, und da sie selbst nicht mehr schwanger werden kann, soll Iya ihr dabei helfen und ihre Schuld begleichen. Inspiriert durch das Buch „Der Krieg hat kein weibliches Gesicht“ der belarussischen Literaturnobelpreisträgerin Swetlana Alexjiewitsch, zeichnet BOHNENSTANGE ein apokalyptisches Panorama der russischen Nachkriegszeit.

    weiterlesen

Kontakt: Tel. 0231 910 66 23 oder E-Mail: info@sweetSixteen-kino.de
Adresse: sweetSixteen-Kino (im Kulturort Depot), Immermannstr. 29, 44147 Dortmund, Nordstadt
Kostenfreie Parkplätze direkt vor dem Gebäude.
Nächste ÖPNV Halte: „Immermannstr/Klinikzentrum Nord“

Eintritt Erwachsene: 7,- € / 6,- € (ermäßigt)
Eintritt Kinder: 4,- € und Eintritt Erwachsene zum Kinderfilm: 6,- €
Ab 120 Minuten Filmlänge: Überlängenaufschlag von 1,-€

Kinovorstellungen: Dienstag bis Sonntag. Montags i.d.R. Ruhetag.
*Besonderheit* die Filme starten pünktlich zur angegebenen Uhrzeit, denn wir zeigen keine Werbung!

***AKTUELL: Bitte beachten „SCHUTZREGELN FÜR DEN KINOBESUCH BEI UNS“ ***

Öffentliche Bekanntmachung
Der Oberbürgermeister der Stadt Dortmund erlässt folgende Dortmunder Bekanntmachungen vom Montag den 12.10.2020.
Öffentliche Bekanntmachungen ALLGEMEINVERFÜGUNG zum Zwecke der Verhütung und Bekämpfung der Ausbreitung des „Coronavirus“ SARS-CoV-2.

Dortmunder_Bekanntmachungen_Nr._58-2020_Sonderausgabe

Das sweetSixteen-Kino ist komplett ebenerdig zugänglich und verfügt über entsprechend barrierefreie Sitzmöglichkeiten. Zur jeweiligen Hörunterstützung ist das Kino mit einem WLAN basierten CinemaConnect-System von Sennheiser ausgestattet. Dies ist per kostenloser App auf dem Smartphone jederzeit und individuell nutzbar.

Uns gibt’s übrigens auch auf Instagram und nun auch wieder auf facebook

Wir freuen uns auf euch!

Aktuelles

unser aktueller stand…

Liebe Kinofans,

wir sind geöffnet und zeigen aktuelles Kinoprogramm! Jedoch vorsichtig, damit Sicherheitsregeln auch umgesetzt werden können. Darum programmieren wir aktuell nur wenige Filme pro Woche und verzichten weitestgehend auf Sonderprogramm. Bitte beachtet unsere Schutzregeln für den Kinobesuch bei uns. Die Filme & Spielzeiten findet ihr wie gewohnt hier auf unserer Website in der Monatsübersicht oder den Filminfos.

Wir freuen uns auf euch!  Euer sweetSixteen-Team / September 2020

 

 

Kinoprogrammpreis NRW 2020

… auch in diesem Jahr sind wir wieder unter den zahlreichen Preisträger*innen des Kinoprogrammpreis NRW der Film- und Medienstiftung NRW! Coronabedingt gab es leider kein rauschendes Fest wie in den letzten Jahren – aber online ist viel passiert und ihr könnt auf der offiziellen Preisverleihungswebsite alles hübsch nachlesen und -schauen: kinoprogrammpreisnrw.deWir gratulieren herzlich allen Kolleg*innen und freuen uns sehr über die Auszeichnung, die wir trotz langer Schließung in 2019 aufgrund von Krankheit erhalten haben!

Weitere Infos zu unseren Auszeichnungen

 

helmut newtonWorld Press Photo-Special: Helmut Newton – The Bad and the Beautiful (Doku) + Schulvorstellungen

Dominante Frauen in provokanten Posen: Mit seinen Mode- und Werbefotos hat Helmut Newton die Darstellung des weiblichen Körpers revolutioniert. Wir zeigen das Portrait des Großmeister der 2020 100 Jahre alt geworden wäre in unserem regulären Filmprogramm ab dem 29. Oktober im Rahmen der „World Press Photo“- Ausstellung im Kulturort Depot. Schulvorstellungen sind auf Anfrage bei uns individuell buchbar.

Weitere Infos


nur bei uns

Kinohund Henry
KinderWagenKino (KiWaKi)

Meist am ersten oder dritten Montag im Monat, aber immer um 10:30h, laden wir alle Mamas und Papas mit ihren Babys ein in gemütlicher und familiengerechter Atmosphäre außergewöhnliche Filmkultur zu genießen: mit mehr Licht und weniger Ton im Saal, Krabbeldecke, Wickeltisch und natürlich Stellplätzen für den Kinderwagen.

Weitere Infos


16mm-Filmclubabend

Ebenfalls einmal im Monat und auch meistens am ersten Montag, aber um 19h findet unser legendärer 16mm-Filmclubabend statt – mit feinstem analogen Filmprogramm, das ihr auf Zuruf selber auswählen könnt. Ein unterhaltsamer Abend voller Überraschungen – in schönster analoger Atmosphäre!

Weitere Infos

 

 


was uns wichtig ist

Wir rufen den Notstand der Filmkultur aus, wir rufen auf zur Cinephilie!

Nichts weniger als die Rettung der Filmkultur war der Grund, warum wir uns vor zehn Jahren dazu entschlossen haben, das sweetSixteen-Kino in der Dortmunder Nordstadt zu eröffnen. Nun gibt es eine Bündelung aller Kompliz*innen und wir sind froh und erleichtert, dass der Hauptverband Cinephilie (HVC) in der Öffentlichkeit aktiv ist!

Weitere Infos

 

Die Vielen NRW

Gemeinsam mit mehr als 140 Kultureinrichtungen sowie Kunst- und Kulturschaffenden aus ganz NRW ist das sweetSixteen-Kino Erstunterzeichner der NRW ERKLÄRUNG DER VIELEN. Mit der Erklärung wird der Zusammenhalt in Kunst und Kultur als Teil des zivilgesellschaftlichen Engagements gegen rechtspopulistische sowie völkisch-nationale Strömungen artikuliert.

Weitere Infos

 

 


auf dem laufenden bleiben

Unser digitaler Newsletter

Meldet euch gern an für unseren digitalen Newsletter um sporadisch neue Programmhinweise per Mail von uns zu bekommen. Die Anmeldung ist ganz einfach und muss von euch selbst vorgenommen werden. In jedem Newsletter habt ihr zudem die Möglichkeit euch jederzeit wieder abzumelden. Checkt bitte auch die Hinweise zur Datennutzung des Anbieters, siehe:

Weitere Infos