Drama

***ENTFÄLLT*** KinderWagenKino (KiWaKi)

  • 90 Min
  • Regie: divers
KinderWagenKino (c) Jakob Studnar

Vorführungen:

  • Mo, 16. März 2020 um 10:30 Uhr

** VORSTELLUNG ENTFÄLLT ***
Aufgrund der Corona-Pandemie und den dazugehörigen Schutzmaßnahmen, haben wir uns entschlossen, vorerst auf alle Sonderprogramme und -Formate zu verzichten – so auch auf unser KinderWagenKino (KiWaKi). Sobald KiWaKi reaktiviert wird: melden wir uns! *** Wir laden alle Mamas und Papas einmal im Monat herzlich ein mit ihren Babys in gemütlicher und familiengerechter Atmosphäre außergewöhnliche Filmkultur zu genießen. KiWaKi ist ein NRW-weit einzigartiges Angebot, dass sich speziell an Eltern und Gleichgesinnte wendet, die gemeinsam mit ihren Kleinen aktuelle Filme erleben möchten: mit mehr Licht und weniger Ton im Saal, Krabbeldecke, Wickeltisch und natürlich Stellplätzen für den Kinderwagen.

weiterlesen

****ENTFÄLLT**** 16mm-Filmclubabend

  • 90 Min
  • Regie: Institut für Film und Bild in Wissenschaft und Unterricht

Vorführungen:

  • Mo, 17. Juni 2019 um 19:00 Uhr

*** VORSTELLUNG ENTFÄLLT ***
Aufgrund der Corona-Pandemie und den dazugehörigen Schutzmaßnahmen, haben wir uns entschlossen, vorerst auf alle Sonderprogramme und -Formate zu verzichten – so auch auf unseren 16mm-Filmclubabend. Sobald der 16mm-Filmclubabend reaktiviert wird: melden wir uns!
Aus unserem wunderbaren 16mm-Filmarchiv wird einmal im Monat eine Auswahl von Schmalfilmen vorgeführt, schön analog mit ratterndem Projektor im Saal. Das Publikum bestimmt auf Zuruf, was geguckt werden soll: geballte in Polyester gestanzte Information rund um Haushalt, Flora, Fauna und Soziales…

weiterlesen
  • ZYP / GR 2018
  • 96 Min
  • Regie: Tonia Mishiali
  • FSK: ab 12 Jahren
  • Deutsche Synchronisation
  • offizielle Filmseite
pause

Vorführungen:

  • Do, 18. Juni 2020 – So, 21. Juni 2020 um 19:30 Uhr
  • Di, 23. Juni 2020 – So, 28. Juni 2020 um 17:00 Uhr
  • Di, 30. Juni 2020 um 19:30 Uhr
  • Mi, 1. Juli 2020 um 19:30 Uhr

Die zypriotische Drehbuchautorin und Regisseurin Tonia Mishiali liebt es Filme zu schaffen, die sich vor allem mit Frauen- und Sozialfragen befassen. Dazu gehört auch ihr neustes Werk „PAUSE“: Als wäre ihr eintöniges Leben in liebloser Ehe mit Kostas nicht schon schwierig genug, drängt sich Elpida, einer Hausfrau und Großmutter in der Menopause, der halb so alte Anstreicher Andrej auf und bietet ihr die ersehnte Zärtlichkeit, bereit ihre ungestillte Begierde zu erwidern. Ihre kokette Freundin Eleftheria steht ihr tatkräftig zur Seite und gibt Ratschläge, wie sie sich am besten ihres tyrannischen Ehemanns entledigt. Nachdem Kostas ihr Auto ohne ihre Zustimmung verkauft, sinnt Elpida auf Rache, wobei ihre Wahrnehmung der Realität und ihre gewalttätigen Phantasien zunehmend verschwimmen.

weiterlesen

Siberia (mittwochs: OmU)

  • IT/MX 2020
  • 92 Min
  • Regie: Abel Ferrara
  • FSK: keine Angabe
  • Mittwochs: Originalfassung mit deutschen Untertiteln (OmU)
  • offizielle Filmseite

Vorführungen:

  • Do, 2. Juli 2020 – So, 5. Juli 2020 um 19:00 Uhr
  • Di, 7. Juli 2020 – Mi, 8. Juli 2020 um 19:00 Uhr
  • Do, 9. Juli 2020 – So, 12. Juli 2020 um 21:00 Uhr
  • Di, 14. Juli 2020 – Mi, 15. Juli 2020 um 19:00 Uhr

Clint ist ein vom Leben gezeichneter Mann. Um endlich seinen inneren Frieden zu finden, hat er sich in eine einsame Hütte in den verschneiten Bergen zurückgezogen. Dort betreibt er ein kleines Café, in das sich nur selten Reisende oder Einheimische verirren. Aber selbst in der Abgeschiedenheit findet Clint keine Ruhe. Eines schicksalhaften Abends bricht er mit seinem Hundeschlitten auf, getrieben von der Hoffnung, sein wahres Ich zu finden. Eine Reise durch seine Träume, Erinnerungen und Fantasien beginnt.

weiterlesen

Vorführungen:

  • Do, 2. Juli 2020 – So, 5. Juli 2020 um 21:00 Uhr
  • Di, 7. Juli 2020 – Mi, 8. Juli 2020 um 17:00 Uhr
  • Do, 9. Juli 2020 – So, 12. Juli 2020 um 17:00 Uhr
  • Di, 14. Juli 2020 – Mi, 15. Juli 2020 um 17:00 Uhr

Die eigenwillige Claire verbringt die Ferien mit ihrer älteren Schwester Zoe und ihrer Mutter Sophie in einem Hotel am Strand in Andalusien. Sophie verbringt ihre Tage am Pool und zeigt nur minimales Interesse an ihren Töchtern. Anfangs klammert sich Claire an ihre ältere Schwester Zoe. Doch als sich Zoe in Michael, einen Jungen ihres Alters, verliebt ist Claire auf sich allein gestellt. Am Strand lernt sie den jungen senegalesischen Strandverkäufer Amram kennen. Sie möchte ihm helfen, doch macht dadurch unabsichtlich seine verzweifelte Situation noch aussichtsloser.

weiterlesen
  • GE/SWE 2019
  • 106 Min
  • Regie: Levan Akin
  • FSK: ab 12 Jahren
  • Mittwochs: Originalfassung mit deutschen Untertiteln (OmU)
  • offizielle Filmseite
als wir tanzten

Vorführungen:

  • Do, 23. Juli 2020 – So, 26. Juli 2020 um 17:00 Uhr
  • Di, 28. Juli 2020 – Mi, 29. Juli 2020 um 20:30 Uhr

Das mitreißende Liebes- und Tanzdrama des schwedischen Regisseurs Levan Akin wurde in Cannes als Entdeckung gefeiert und seitdem vielfach ausgezeichnet, unter anderem in vier Kategorien beim Schwedischen Filmpreis Guldbaggen. Der Queer-Feindlichkeit, die in Georgien erschreckend weit verbreitet ist, hält der Regisseur, dessen Familie selbst aus dem Land stammt, eine entschiedene Feier von nicht-heterosexueller Liebe entgegen. Hauptdarsteller Levan Gelbakhiani, einer der European Shooting Stars der Berlinale 2020, wurde für sein ergreifendes Spiel mit Preisen überhäuft und war für den Europäischen Filmpreis nominiert.

weiterlesen
  • DE/MNG 2020
  • 91 Min
  • Regie: Uisenma Borchu
  • FSK: ab 12 Jahren
  • Originalfassung mit deutschen Untertiteln (OmU)
  • offizielle Filmseite
schwarze milch

Vorführungen:

  • Do, 23. Juli 2020 – So, 26. Juli 2020 um 19:15 Uhr
  • Di, 28. Juli 2020 – Mi, 29. Juli 2020 um 18:30 Uhr
  • Do, 30. Juli 2020 – Fr, 31. Juli 2020 um 21:00 Uhr

In der mongolischen Wüste Gobi verbringen zwei Schwestern die ersten Jahre ihrer Kindheit gemeinsam, dann werden sie getrennt. Die Eine wächst in Deutschland auf, während die Andere in der Mongolei bleibt und dort das traditionelle Leben der Nomaden lebt. Doch auch noch Jahre später sehnen sich die beiden Schwestern nacheinander. Es kommt zu einem emotionalen Wiedersehen in der Wüste. Zwei Welten treffen aufeinander, die unterschiedlicher nicht sein könnten, zwei Menschen, die einander brauchen, aber nicht wissen, wie sie miteinander umgehen sollen. Wird die frühere Vertrautheit die Kluft überwinden können? Es ist eine Suche nach Anerkennung und Liebe, manifestiert als Kampf der Kulturen…

weiterlesen

MONOS – Zwischen Himmel und Hölle (mittwochs: OmU)

  • COL / ARG / NED / DE / SWE / URY / USA / CHE / DNK / FR 2019
  • 102 Min
  • Regie: Alejandro Landes
  • FSK: ab 16 Jahren
  • Mittwochs: Originalfassung mit deutschen Untertiteln (OmU)
  • offizielle Filmseite
Monos

Vorführungen:

  • Do, 4. Juni 2020 – So, 7. Juni 2020 um 19:30 Uhr
  • Di, 9. Juni 2020 – Mi, 10. Juni 2020 um 17:00 Uhr
  • Do, 11. Juni 2020 – So, 14. Juni 2020 um 19:30 Uhr
  • Di, 16. Juni 2020 – Mi, 17. Juni 2020 um 17:00 Uhr

Der kolumbianisch-ecuadorianische Regie-Shootingstar Alejandro Landes erzählt in bildgewaltigen Kamera-Einstellungen ein abgründiges HERR DER FLIEGEN-Inferno im Dschungel Kolumbiens.
Der filmische Adrenalinrausch ist einerseits ein wildes Abenteuer und andererseits ein tiefer Blick in die Psyche der jahrzehntelang vom Krieg gezeichneten Gesellschaft des Landes. Der Regisseur vereint hier den kreativen Wahnsinn eines Werner Herzog mit der technischen Perfektion eines James Cameron. Acht Jugendliche bewachen an einem entlegenen Winkel im bergigen Dschungel Kolumbiens eine nordamerikanische Geisel und die Milchkuh Shakira. Sie spielen genaugenommen Krieg, und merken erst allmählich, wie ernst das Spiel ist. Alejandro Landes hat die irre Situation zu einem atmosphärisch ungemein dichten, visuell und akustisch intensiven Film gestaltet, mit Darstellenden, die uns in den Sog des Geschehens mitreißen.

weiterlesen