Komödie

More than strangers

  • DE/GR 2023
  • 100 Min
  • Regie: Sylvie Michel
  • FSK: keine Angabe
  • Deutsche Synchronisation, Mittwochs: Originalfassung mit deutschen Untertiteln (OmU)
  • offizielle Filmseite

Vorführungen:

  • Do, 22. August 2024 – Mi, 28. August 2024 um 18:45 Uhr

Darsteller*innen: Cyril Gueï, Léo Daudin, Smaragda Karydi… »Sylvie Michels Film ist ein Zerr­spiegel deutscher oder besser: europäi­scher Gesell­schaft. Ein dichtes Kammer­spiel, das relevante Themen wie Migration, Arbeits- und Liebes­alltag leicht­händig hinter­fragt.« artechock Patrick will mit dem Auto von Berlin nach Paris, um rechtzeitig bei seiner hochschwangeren Freundin zu sein. Sophia, George, Julia und Chris schließen […]

weiterlesen

Die Geschichte vom Holzfäller

Vorführungen:

  • Do, 11. Mai 2023 – Mi, 17. Mai 2023 um 20:45 Uhr
  • Do, 18. Mai 2023 – Mi, 24. Mai 2023 um 18:45 Uhr

Pepe ist Holzfäller in einer idyllischen Kleinstadt im Norden Finnlands. Bis eine geheimnisvolle Verkettung tragischer Ereignisse sein bis dahin ruhiges und glückliches Leben erschüttert. Während sich Chaos, Streit und surreale Abenteuer um ihn herum ausbreiten, begegnet er allen Herausforderungen mit seltsamer Gleichmut, fest entschlossen, die positive Seite des Lebens zu sehen. Stets lächelnd, stets optimistisch. Als wüsste er von einem Geheimnis, das niemand sonst kennt…

weiterlesen

Der Zopf

Vorführungen:

  • Do, 7. März 2024 – Mi, 13. März 2024 um 18:30 Uhr
  • Do, 14. März 2024 – Mi, 20. März 2024 um 17:00 Uhr

Darsteller*innen: Mia Maelzer, Fotinì Peluso, Kim Raver… In der Perückenwerkstatt ihres Vaters. Als dieser nach einem Unfall im Koma liegt, muss Giulia den Betrieb übernehmen und stellt dabei fest, dass das Familienunternehmen hoch verschuldet ist. Kanada: Die renommierte Anwältin Sarah soll zur Partnerin der Kanzlei befördert werden, als sie erfährt, dass sie schwer krank ist. […]

weiterlesen

Sonnenplätze

Vorführungen:

  • Do, 22. August 2024 – Mi, 28. August 2024 um 20:30 Uhr
  • Do, 29. August 2024 – Sa, 31. August 2024 um 17:00 Uhr

Mit SONNENPLÄTZE kann der nächste Familienurlaub kommen. Vor der Kulisse Lanzarotes erzählt
Aaron Arens mit einem genauso humor- wie liebevollen Blick eine Komödie mit Tiefgang über die
Sehnsucht nach Zusammenhalt und die Suche nach Selbstzufriedenheit. Liebe gibt es auch hier
nicht ohne Leiden, jeder braucht jeden und keiner keinen, und erwachsen zu sein ist nicht nur schwer,
wenn man jung ist. Getragen wird der Film von seinem Ensemble, zu dem u.a. Newcomerin Julia
Windischbauer (Para:dies), Juliane Köhler (Zwei Leben), Niels Bormann (Wenn Fliegen träumen),
Jeremias Meyer (Der Greif) und Jeremy Mockridge (Cleo) gehören.

weiterlesen

Die Olchis Willkommen in Schmuddelfing

Vorführungen:

  • Sa, 27. Mai 2023 – So, 28. Mai 2023 um 15:00 Uhr
  • Sa, 10. Juni 2023 – So, 11. Juni 2023 um 15:00 Uhr

Die Olchis suchen ein neues Zuhause und landen mit ihrem fliegenden Drachen Feuerstuhl in Schmuddelfing, einem hübsch-beschaulichen Örtchen – jedoch mit einer großen, stinkenden Müllhalde. Hier tüftelt der elfjährige Max gemeinsam mit dem genial-verrückten Professor Brausewein und dessen Nichte Lotta an einer Maschine, dem Destinkomaten, der den Müllgestank aufsaugen und neutralisieren soll – aber noch […]

weiterlesen

Drive-Away Dolls

Vorführungen:

  • Do, 7. März 2024 – Mi, 13. März 2024 um 20:30 Uhr
  • Do, 14. März 2024 – Mi, 20. März 2024 um 21:00 Uhr

Darsteller*innen: Margaret Qualley, Geraldine Viswanathan, Pedro Pascal… In Ethan Coens neuer Komödie muss die lebenslustige Jamie (Margaret Qualley, Once Upon a Time in … Hollywood) mal wieder eine Trennung verarbeiten. Auf der Suche nach einem Neuanfang unternimmt sie mit der schüchternen Marian (Geraldine Viswanathan, Miracle Workers), die dringend ein wenig lockerer werden muss, einen spontanen […]

weiterlesen

Fucking Bornholm

  • PO, 2022
  • 96 Min
  • Regie: Anna Kazejak
  • Deutsche Synchronisation, Mittwochs: Originalfassung mit deutschen Untertiteln (OmU)
  • offizielle Filmseite

Vorführungen:

  • Do, 1. Juni 2023 – Fr, 2. Juni 2023 um 17:00 Uhr
  • Mo, 5. Juni 2023 – Mi, 14. Juni 2023 um 17:00 Uhr

Darsteller*innen: Agnieszka Grochowska, Maciej Stuhr, Grzegorz Damiecki… Zumindest im Kino kann ein Familienurlaub nur zu Problemen führen, mal zu komischen, mal zu tragischen oder wie im Fall des polnischen Films „Fucking Bornholm“ zu tragikomischen. Anna Kazejak zeigt zwei Paare und drei Kinder, die sich in die Haare bekommen und dabei Rollenbilder und Vorstellungen von Männlichkeit […]

weiterlesen

Irdische Verse

  • IR, 2023
  • 77 Min
  • Regie: Ali Asgari, Alireza Khatami
  • FSK: ab 6 Jahren
  • Deutsche Synchronisation, Mittwochs: Originalfassung mit deutschen Untertiteln (OmU)
  • offizielle Filmseite

Vorführungen:

  • Do, 11. April 2024 – Mi, 17. April 2024 um 18:45 Uhr
  • Do, 18. April 2024 – Mi, 24. April 2024 um 17:00 Uhr

Darsteller*innen: Bahman Ark, Arghavan Shabani, Servin Zabetiyan… In neun Episoden erzählt der in Cannes uraufgeführte IRDISCHE VERSE von so profanen wie unfassbaren Begegnungen mit einer allgegenwärtige Bürokratie und ihrer Kontrollmacht. Wenn Lichter und Irrlichter über dem geschäftigen Teheran in der Morgendämmerung zu blinken beginnen, ist der Auftakt gemacht für neue Strophen alltäglichen Irrsinns, der sich […]

weiterlesen

Himbeeren mit Senf

Vorführungen:

  • Sa, 29. April 2023 – So, 30. April 2023 um 15:00 Uhr

Aus dem Leben gegriffen und zugleich leicht wie ein Papierflieger: Ruth Olshans Kinderfilm für Zehn- bis 13-Jährige erzählt von süßen und sauren Dingen, von erster Liebe und letzten Atemzügen. Im Mittelpunkt der magisch-realistischen Geschichte über die Schmetterlinge im Bauch, die hier buchstäblich Flügel verleihen, steht die Tochter eines Bestatters, die auch mit dem anderen Ende des Gefühlsspektrums wohl vertraut ist. Doch weder das Mädchen noch der Film verlieren darüber die gute Laune.

weiterlesen
  • 90 Min
  • Regie: divers
KinderWagenKino (c) Jakob Studnar

Vorführungen:

  • Mo, 8. Juli 2024 – Mo, 8. Juli 2024 um 11:00 Uhr
  • Mo, 12. August 2024 – Mo, 12. August 2024 um 11:00 Uhr

Wir laden alle Mamas und Papas einmal im Monat herzlich ein mit ihren Babys in gemütlicher und familiengerechter Atmosphäre außergewöhnliche Filmkultur zu genießen. KiWaKi ist ein NRW-weit einzigartiges Angebot, das sich speziell an Eltern und Gleichgesinnte wendet, die gemeinsam mit ihren Kleinen aktuelle Filme erleben möchten.

weiterlesen

Im Taxi mit Madeleine

Vorführungen:

  • Do, 13. April 2023 – Di, 18. April 2023 um 17:00 Uhr
  • Fr, 21. April 2023 – Fr, 21. April 2023 um 21:00 Uhr
  • So, 23. April 2023 – Mi, 26. April 2023 um 21:00 Uhr

Die 92-jährige Madeleine ruft ein Taxi, um zu dem Altersheim zu gelangen, in dem sie fortan leben soll. Sie bittet den desillusionierten Fahrer Charles, an den Orten vorbeizufahren, die in ihrem Leben eine große Bedeutung hatten, um sie ein letztes Mal zu sehen. Allmählich kommt in den Straßen von Paris eine ungewöhnliche Vergangenheit zum Vorschein, die Charles zutiefst erschüttert und sein Leben verändert.

weiterlesen

Roter Himmel

Vorführungen:

  • Sa, 22. April 2023 – Sa, 22. April 2023 um 21:00 Uhr
  • So, 23. April 2023 – Mi, 26. April 2023 um 21:00 Uhr
  • Fr, 21. April 2023 – Fr, 21. April 2023 um 19:00 Uhr
  • Sa, 22. April 2023 – Sa, 22. April 2023 um 17:00 Uhr
  • So, 23. April 2023 – Mi, 26. April 2023 um 19:00 Uhr
  • Do, 27. April 2023 – So, 30. April 2023 um 17:00 Uhr
  • Do, 27. April 2023 – So, 30. April 2023 um 21:00 Uhr
  • Mo, 1. Mai 2023 – Mi, 3. Mai 2023 um 20:30 Uhr
  • Mo, 1. Mai 2023 – Mi, 3. Mai 2023 um 17:00 Uhr

Roter Himmel erzählt von vier jungen Menschen, die versuchen, der Welt eigene Wege und Erfüllung abzutrotzen. Eine kaum merkliche Ahnung von Gefahr liegt unter der Unbeschwertheit dieses Sommers, nach dem nichts mehr so sein wird, wie es war. Es könnte ein Anfang sein.

weiterlesen

Broker – Familie gesucht

Vorführungen:

  • Fr, 17. März 2023 – Sa, 18. März 2023 um 19:00 Uhr
  • So, 19. März 2023 – So, 19. März 2023 um 18:30 Uhr
  • Mo, 20. März 2023 – Mo, 20. März 2023 um 18:30 Uhr
  • Mi, 22. März 2023 – Mi, 22. März 2023 um 18:30 Uhr
  • Do, 23. März 2023 – Sa, 25. März 2023 um 17:00 Uhr
  • Mo, 27. März 2023 – Mi, 29. März 2023 um 19:00 Uhr

Lee Ji-eun ist eine verzweifelte Mutter und will nur das Beste für ihr Kind. In einer regnerischen Nacht beschließt sie, ihr Baby in einer Babybox zurück zu lassen. Nachdem sie herausfindet, dass ihr Baby in die Hände von zwei Kriminellen fällt, ist sie schockiert. Sie stelt die beiden zur Rede, hält sie jedoch weiterhin an ihrem Plan fest. Gemeinsam mit dem Verbrecherduo Song Kang-ho und Gang Dong-won will sie eine bessere Familie für den Nachwuchs finden und so begeben sich alle drei auf eine langwierige Odyssee quer durch Korea. Auf der ungewöhnlichen und unerwarteten Reise wird das Schicksal derjenigen, die diesem Kind begegnen, grundlegend verändert.

weiterlesen

Seneca 25.04. mit Filmgespräch

  • mit Filmgästen und Gespräch
  • DE 2022
  • 112 Min
  • Regie: Robert Schwentke
  • FSK: ab 16 Jahren
  • offizielle Filmseite

Vorführungen:

  • Do, 23. März 2023 – Sa, 25. März 2023 um 19:15 Uhr
  • So, 26. März 2023 – So, 26. März 2023 um 19:00 Uhr
  • Mo, 27. März 2023 – Mi, 29. März 2023 um 21:15 Uhr
  • Do, 30. März 2023 – Fr, 31. März 2023 um 19:00 Uhr
  • Sa, 1. April 2023 – Sa, 1. April 2023 um 19:00 Uhr
  • Mo, 3. April 2023 – Mi, 5. April 2023 um 17:00 Uhr
  • Di, 25. April 2023 – Di, 25. April 2023 um 17:00 Uhr

Als Ziehvater und Vordenker des späteren Kaisers Nero ist Seneca maßgeblich am Aufstieg des selbstgefälligen jungen Tyrannen beteiligt. Der Philosoph, bekannt für seine großen Reden über Verzicht und Milde, gehört selbst zu den reichsten Männern im alten Rom. Doch als eines Tages der Schüler seines Lehrers überdrüssig wird, befehligt Nero Seneca, sich selbst zu töten. Ist Seneca bereit für einen ehrenhaften Freitod oder bleibt noch etwas Zeit für ein paar philosophische Ausschweifungen und spitzzüngige Lektionen? Am 25.4. um 17h läuft der Film noch einmal in einer Sonderveranstaltung. Frau Dr. Anja Wieber, Mitglied im Vorstand des Deutschen Altphilologenverbandes NRW und Filmexpertin, ist für ein Filmgespräch anwesend.

weiterlesen

Sick of Myself

Vorführungen:

  • Do, 23. März 2023 – Fr, 24. März 2023 um 17:00 Uhr
  • Do, 23. März 2023 – Fr, 24. März 2023 um 21:00 Uhr
  • So, 26. März 2023 – So, 26. März 2023 um 17:00 Uhr
  • Mo, 27. März 2023 – Mi, 29. März 2023 um 17:00 Uhr
  • Do, 30. März 2023 – Do, 30. März 2023 um 17:00 Uhr
  • Sa, 1. April 2023 – So, 2. April 2023 um 17:00 Uhr
  • Mo, 3. April 2023 – Mi, 5. April 2023 um 17:00 Uhr

Signe und Thomas führen eine ungesunde Beziehung, in der einer immer versucht, den anderen zu übertrumpfen. Dass Thomas mit seiner Kunst – die vor allem daraus besteht, Designermöbel zu stehlen – plötzlich tatsächlich erfolgreich wird und somit mehr Aufmerksamkeit bekommt, passt Signe gar nicht. Doch sie findet schnell eine Lösung für ihr Problem: Dubiose russische Pillen, die als Nebenwirkung seltsame Hautirritationen auslösen. „Perfekt“, denkt Signe und nimmt gleich ganze Packungen davon, um dann schockiert und die Unwissende mimend mit Geschwüren am ganzen Körper zum Arzt zu gehen…

weiterlesen

Sorry Genosse (Am 8.2. Preview mit Regisseurgespräch)

Vorführungen:

  • Mi, 8. Februar 2023 – Mi, 8. Februar 2023 um 19:00 Uhr
  • Do, 23. Februar 2023 – So, 26. Februar 2023 um 21:00 Uhr
  • Mo, 27. Februar 2023 – Di, 28. Februar 2023 um 19:00 Uhr
  • Mi, 1. März 2023 – Mi, 1. März 2023 um 19:00 Uhr

Briefe aus ihrer Jugend katapultieren Hedi und Karl-Heinz zurück in ihre Vergangenheit: Die Medizinstudentin aus der DDR und der BRD-Student lieben sich in Zeiten des Kalten Krieges. Getrennt durch den Eisernen Vorhang wünschen sie sich nichts sehnlicher, als endlich vereint zu sein – allerdings gestaltet sich das als schwierig…

weiterlesen

Girls Girls Girls

Vorführungen:

  • Do, 23. Februar 2023 – So, 26. Februar 2023 um 19:00 Uhr
  • Mo, 27. Februar 2023 – Di, 28. Februar 2023 um 21:00 Uhr
  • Mi, 1. März 2023 – Mi, 1. März 2023 um 21:00 Uhr

Rönkkö will endlich richtigen Sex haben. Mimmi ist da prinzipiell schon einen Schritt weiter, aber ansonsten ziemlich wütend. Zusammen arbeiten die beiden besten Freundinnen in einem Smoothie-Laden. Als eines Tages die ehrgeizige Eiskunstläuferin Emma einen Drink bestellt, bröckelt Mimmis Toughness, und eine Party später lässt sie sich von Emma schon den dreifachen Lutz zeigen. Zwischen Laserpistolenduellen und Bindungsängsten machen sich die drei Teenager auf Liebessuche.

weiterlesen

Was man von hier aus sehen kann

Darsteller*innen: Luna Wedler, Corinna Harfouch, Karl Markovics, Rosalie Thomass, Benjamin Radjaipour. FILMKRITIK: Luise lebt bei ihrer Großmutter Selma in einem Dorf im Westerwald. Die Großmutter hat eine besondere Gabe – oder auch einen Fluch. Wenn sie von einem Okapi träumt, stirbt am nächsten Tag jemand im Dorf. Das hat sich bereits mehrmals so erwiesen, und […]

weiterlesen

Die geheimnisvolle Minusch

  • NL 2001
  • 86 Min
  • Regie: Vincent Bal
  • FSK: ab 0 Jahren

Vorführungen:

  • Sa, 17. Februar 2024 – So, 18. Februar 2024 um 15:00 Uhr

Die Krimi-Komödie basiert auf dem gleichnamigen niederländische Kinderbuchklassiker der „holländischen Astrid Lindgren“, Anna Maria Geertrudia Schmid, und ist eine anrührende und witzige Geschichte um die Erlebnisse einer jungen Frau, die in Wirklichkeit eine Katze ist. Die filmische Adaption ist eine wunderschön erzählte Geschichte über Freundschaft und das „anders“ sein. Von Grund auf liebevoll gestaltet und stringent erzählt, mit wunderbarem Charme, liebevoll gezeichnetetn Personen und verblüffenden Tricktechnik – ein nahezu perfekter Kinderfilm mit Witz, Spannung und ein bisschen Romantik.

weiterlesen

Tottori! – Kopfüber ins Abenteuer

  • NO 2020
  • 87 Min
  • Regie: Silje Salomonsen, Arild Østin Ommundsen
  • FSK: ab 0 Jahren
  • FBW Prädikat besonders wertvoll
  • offizielle Filmseite

Vorführungen:

  • Sa, 31. August 2024 – Sa, 31. August 2024 um 15:00 Uhr

Zwei gegensätzliche Mädchen entwickeln im Zusammenhalt ungeahnte Kräfte und Fähigkeiten.
Unterschiedlicher können zwei Schwestern kaum sein als die neunjährige Vega und die fünfjährige Billie. Vega, die aus dem Off erzählt, weiß das nur allzu gut. Während sie stets überlegt vorgeht, sich brav an Regeln hält und praktisch veranlagt in der Lage ist, etwa Gebrauchsanleitungen zu verstehen und umzusetzen, glaubt die Jüngere an Magie, ist impulsiv und manchmal trotzig. Als spontan, lustig und manchmal unüberlegt empfindet Vega auch ihren Vater. Sie selbst fühlt sich der Mutter nah, die sich allerdings gerade wegen Erschöpfungszuständen in einer psychiatrischen Klinik aufhält […]

weiterlesen