Doku

Europapassage

Vorführungen:

  • Sa, 8. Oktober 2022 um 19:00 Uhr

Über einen Zeitraum von 5 Jahren hat Andrei Schwartz eine Gruppe von rumänischen Roma begleitet, die seit Jahren zwischen ihrer Heimat und Hamburg pendeln. Ein Film über das Gelingen und das Scheitern, und den Preis den man dafür zahlt. In Anwesenheit des Regisseurs und Bastian Pütter vom Bodomagazin.

weiterlesen

***ENTFÄLLT*** KinderWagenKino (KiWaKi)

  • 90 Min
  • Regie: divers
KinderWagenKino (c) Jakob Studnar

Vorführungen:

  • Mo, 16. März 2020 um 10:30 Uhr

** VORSTELLUNG ENTFÄLLT ***
Aufgrund der Corona-Pandemie und den dazugehörigen Schutzmaßnahmen, haben wir uns entschlossen, vorerst auf alle Sonderprogramme und -formate zu verzichten – so auch auf unser KinderWagenKino (KiWaKi). Sobald KiWaKi reaktiviert wird: melden wir uns! *** Wir laden alle Mamas und Papas einmal im Monat herzlich ein mit ihren Babys in gemütlicher und familiengerechter Atmosphäre außergewöhnliche Filmkultur zu genießen. KiWaKi ist ein NRW-weit einzigartiges Angebot, das sich speziell an Eltern und Gleichgesinnte wendet, die gemeinsam mit ihren Kleinen aktuelle Filme erleben möchten: mit mehr Licht und weniger Ton im Saal, Krabbeldecke, Wickeltisch und natürlich Stellplätzen für den Kinderwagen.

weiterlesen

****ENTFÄLLT**** 16mm-Filmclubabend

  • 90 Min
  • Regie: Institut für Film und Bild in Wissenschaft und Unterricht

Vorführungen:

  • Mo, 17. Juni 2019 um 19:00 Uhr

*** VORSTELLUNG ENTFÄLLT ***
Aufgrund der Corona-Pandemie und den dazugehörigen Schutzmaßnahmen, haben wir uns entschlossen, vorerst auf alle Sonderprogramme und -formate zu verzichten – so auch auf unseren 16mm-Filmclubabend. Sobald der 16mm-Filmclubabend reaktiviert wird: melden wir uns!
Aus unserem wunderbaren 16mm-Filmarchiv wird einmal im Monat eine Auswahl von Schmalfilmen vorgeführt, schön analog mit ratterndem Projektor im Saal. Das Publikum bestimmt auf Zuruf, was geguckt werden soll: geballte in Polyester gestanzte Information rund um Haushalt, Flora, Fauna und Soziales…

weiterlesen

Für Schulklassen buchbar: Verabredungen mit einem Dichter – Michael Krüger

In der Doku Verabredungen mit einem Dichter – Michael Krüger begleitet Frank Wierke den Poeten und Verleger durch sein Leben kurz vor dem Arbeitsende. In Anwesenheit des Regisseurs für ein Filmgespräch. Schulpädagodisches Begleitmaterial kann zur Verfügung gestellt werden.

weiterlesen

Matinee: Komm mit mir in das Cinema – Die Gregors

Vorführungen:

  • So, 4. September 2022 um 12:00 Uhr
  • So, 11. September 2022 um 12:00 Uhr

Seit 1957 sind Erika und Ulrich Gregor auf der ganzen Welt unterwegs gewesen, um außergewöhnliche Filme zu entdecken und diese in Berlin zu präsentieren. Damit haben Erika und Ulrich ganz entschieden daran mitgearbeitet, die Berliner Zeitgeschichte zu formen. In der Dokumentation „Komm mit mir in das Cinema“ erzählen Wegbegleiter wie Helke Sander, Wim Wenders, Jim Jarmusch, Rosa von Praunheim, Doris Dörrie, Michael Verhoeven, Edgar Reitz und Alexander Kluge über ihre Erfahrungen mit dem cinephilen Duo. Über allem thront dabei das Motto: „Ein Leben ohne Kino ist möglich, aber sinnlos.“

weiterlesen

Mutter

Vorführungen:

  • Do, 29. September 2022 – Fr, 30. September 2022 um 17:00 Uhr

Der Film widmet sich dem komplexen Thema Mutterschaft und erzählt von Freude und Zweifel, Macht und Ohnmacht, Wut und Liebe. Die Grundlage für das Projekt ist dokumentarischer Natur: Acht Frauen zwischen 30 und 75 erzählen von ihrem Leben und Muttersein. Allen Frauen gemeinsam ist die Erkenntnis, dass Mutterschaft eine höchst ambivalente Erfahrung ist. Für die filmische Umsetzung werden die dokumentarischen Aussagen optisch in einer fiktiven Figur, dargestellt von Anke Engelke, zusammengeführt.

weiterlesen

Verabredungen mit einem Dichter – Michael Krüger am 28.09. mit Regisseurgespräch

Vorführungen:

  • Do, 22. September 2022 – Fr, 23. September 2022 um 17:00 Uhr
  • So, 25. September 2022 um 17:00 Uhr
  • Mo, 26. September 2022 – Mi, 28. September 2022 um 17:00 Uhr

In der Doku Verabredungen mit einem Dichter – Michael Krüger begleitet Frank Wierke den Poeten und Verleger durch sein Leben kurz vor dem Arbeitsende.

weiterlesen

Into the ice

  • DK/DE 2022
  • 86 Min
  • Regie: Lars Ostenfeld
  • FSK: ab 0 Jahren
  • Originalfassung mit deutschen Untertiteln (OmU)
  • offizielle Filmseite

Vorführungen:

  • Do, 15. September 2022 – So, 18. September 2022 um 17:00 Uhr
  • Mo, 19. September 2022 – Mi, 21. September 2022 um 17:00 Uhr

Ein großartiges Kinoabenteuer auf dem Eisplateau Grönlands, visuell beeindruckend, episch und aufrüttelnd. Mit atemberaubenden Kameraaufnahmen ist INTO THE ICE Abenteuerfilm und Naturfilm in einem – mit spannenden wissenschaftlichen Erkenntnissen und charismatischen Protagonist:innen.

weiterlesen

Atlantide

Vorführungen:

  • Do, 8. September 2022 – So, 11. September 2022 um 20:30 Uhr
  • Mo, 12. September 2022 um 20:30 Uhr
  • Di, 13. September 2022 um 21:00 Uhr

So hat man Venedig noch nicht gesehen. Statt auf Kanäle und Gondeln richtet Videokünstler Yuri Ancarani seine Kamera auf Jugendliche, die auf den umliegenden Inseln der Lagune ihrer Leidenschaft für schnelle Motorboote frönen. Im Mittelpunkt steht Daniele, der das schnellste barchino der Lagune haben will und sich gerne mit der Polizei Rennen liefert – mit einem Boot voller Hasch-Pakete. Oder träumt er nur davon? Was dokumentarisch beginnt, wird zu einer farbenfrohen Fantasie testosterongetränkter Selbstermächtigung. (Quelle: Filmfest Cologne)

weiterlesen

LETsDOC Filmfestival: Walter Kaufmann – Welch ein Leben

  • mit Regisseurgespräch
  • DE 2021
  • 102 Min
  • Regie: Karin Kaper/Dirk Szuszies
  • FBW Prädikat wertvoll
  • offizielle Filmseite

Vorführungen:

  • Di, 13. September 2022 um 19:00 Uhr
  • Mi, 14. September 2022 um 09:00 Uhr
  • Mi, 14. September 2022 um 11:30 Uhr

Walter Kaufmann blieb bis zu seinem Tod unermüdlich kämpferisch. Er setzt mit seinem Leben ein nachwirkendes Zeichen gegen jede Form von Rechtsruck und Antisemitismus, die wieder bedrohliche Ausmaße in unserem Land angenommen haben. Der Film ist ein Appell an uns Lebende, die elementaren Menschenrechte und demokratischen Errungenschaften entschlossen zu verteidigen.

weiterlesen

LETsDOC Filmfestival: Alice Schwarzer. Am 18.9. mit Regisseurgespräch.

  • zzgl. Überlängenzuschlag
  • mit Regisseurgespräch
  • AU/DE 2022
  • 136 Min
  • Regie: Sabine Derflinger
  • FSK: ab 12 Jahren
  • offizielle Filmseite

Vorführungen:

  • So, 18. September 2022 um 19:00 Uhr

Am 18.9. mit Regisseurgespräch. LETsDOC Filmfestival: Der Dokumentarfilm erzählt die Biografie der streitbaren Journalistin und unternimmt eine Reise durch die Geschichte des Feminismus, von der zweiten Frauenbewegung bis heute. In Interviews und Archivmaterial kommen Wegbegleiterinnen und Wegbegleiter zu Wort, darunter Élisabeth Badinter, Jenny Erpenbeck, Jasmin Tabatabai, Franziska Becker, Henri Nannen, Rudolf Augstein, Margarete Mitscherlich, Simone de Beauvoir und Jean Paul Sartre.
Dies ist eine Kooperation zwischen dem Gleichstellungsbüro Dortmund und dem IFFF Dortmund+Köln, sowie Let’s Dok – bundesweite Dokumentarfilmtage. Die Regisseurin Sabine Derflinger ist für ein Filmgespräch anwesend.

weiterlesen

Namaste Himalaya – Wie ein Dorf in Nepal uns die Welt öffnete

  • mit Regisseurgespräch
  • NP/IN/MM/CN/MN/RU/NO/SE 2022
  • 93 Min
  • Regie: Anna Baranowski & Michael Moritz
  • FSK: keine Angabe
  • Originalfassung mit deutschen Untertiteln (OmU)
  • offizielle Filmseite

Vorführungen:

  • Sa, 3. September 2022 um 19:00 Uhr
  • Di, 6. September 2022 um 17:00 Uhr
  • Mi, 7. September 2022 um 21:00 Uhr

Zum Ausbruch der Pandemie stranden die beiden Weltreisenden Anna und Michael in Nepal. Als das Land vom Lockdown überrascht wird und die Städte abriegelt, fliehen sie in die Berge. Am Fuß der Achttausender finden sie Zuflucht und ein Wellblech über dem Kopf. Im Dorf begrüßt man sie zunächst zynisch mit »Namaste Corona«, denn man fürchtet, die Globetrotter könnten das Virus im Gepäck haben. Doch als die Nahrung knapp wird und der Hunger einzieht, wächst der Zusammenhalt. Feldarbeiter:innen, Bettler:innen und Bergführer:innen werden ihre Freunde – und die beiden für fünf Monate Teil einer Schicksalsgemeinschaft. Am 3.9. mit Regisseurgespräch.

weiterlesen