Filminformationen

Hier gibt es unser komplettes monatliches Kinoprogramm in der Gesamtübersicht – alle aktuellen Filme, Vorstellungen und Veranstaltungen des Monats werden aufgelistet: Spielfilme, genau wie Dokumentationen, Kinder- und Schulfilme, Filmfestivals und Sonderveranstaltungen, aber auch externe & öffentliche Veranstaltungen in unseren Räumen.

Viel Spass beim Stöbern!

  • 90 Min
  • Regie: divers
KinderWagenKino (c) Jakob Studnar

Vorführungen:

  • Mo, 13. Februar 2023 – Mo, 13. Februar 2023 um 11:00 Uhr

Wir laden alle Mamas und Papas einmal im Monat herzlich ein mit ihren Babys in gemütlicher und familiengerechter Atmosphäre außergewöhnliche Filmkultur zu genießen. KiWaKi ist ein NRW-weit einzigartiges Angebot, das sich speziell an Eltern und Gleichgesinnte wendet, die gemeinsam mit ihren Kleinen aktuelle Filme erleben möchten.

weiterlesen

Wie dich selbst

  • mit Regisseurgespräch
  • De 2022
  • 87 Min
  • Regie: Susanne Petz Ralph Gladitz
  • FSK: keine Angabe
  • offizielle Filmseite

Vorführungen:

  • Mo, 13. Februar 2023 – Mo, 13. Februar 2023 um 17:00 Uhr

Im Zeitalter von Selbstfindung und Individualisierung könnte man ja annehmen, die Welt ist voller Menschen, die sich selbst eher zu sehr in den Mittelpunkt stellen, als zu wenig. Was braucht es da einen Film über die Selbstliebe? Doch wer genauer hinsieht, ist dann vielleicht nicht mehr so sicher. Im Dokumentarfilm „… wie Dich selbst?“ ergründen neun Menschen zwischen 28 und 86 im intimen Gespräch mit den Regisseuren Ralph Gladitz und Susanne Petz ihre Selbstliebe.

weiterlesen

Wann wird es endlich wieder so, wie es nie war

Vorführungen:

  • Do, 23. Februar 2023 – So, 26. Februar 2023 um 19:00 Uhr
  • Mo, 27. Februar 2023 – Di, 28. Februar 2023 um 19:00 Uhr

Auf dem Gelände der größten psychiatrischen Klinik Schleswig-Holsteins aufzuwachsen ist irgendwie – anders. Für Joachim, den jüngsten Sohn von Direktor Meyerhoff (Devid Striesow), gehören die Patient*innen quasi zur Familie. Sie sind auch viel netter zu ihm als seine beiden älteren Brüder, die ihn in rasende Wutanfälle treiben. Seine Mutter (Laura Tonke) sehnt sich Aquarelle malend nach italienischen Sommernächten statt norddeutschem Dauerregen, während der Vater heimlich, aber doch nicht diskret genug, seine eigenen Wege geht. Doch während Joachim langsam erwachsen wird, bekommt seine Welt, nicht nur durch den Verlust der ersten Liebe, immer mehr Risse…

weiterlesen

Aus meiner Haut

Vorführungen:

  • Do, 9. Februar 2023 – So, 12. Februar 2023 um 17:00 Uhr
  • Mo, 13. Februar 2023 – Mi, 15. Februar 2023 um 21:00 Uhr
  • Do, 16. Februar 2023 – So, 19. Februar 2023 um 19:00 Uhr
  • Mo, 20. Februar 2023 – Mi, 22. Februar 2023 um 19:00 Uhr

Auf den ersten Blick wirken Leyla (Mala Emde) und Tristan (Jonas Dassler) wie ein glückliches Paar. Gemeinsam reisen sie zu einer abgelegenen Insel, auf die Leylas Jugendfreundin Stella (Edgar Selge) sie eingeladen hat. Schon bei der Ankunft zeigt sich: Hier finden rätselhafte Dinge statt. Zahlreiche Paare kommen in den letzten Sommertagen zusammen, um die Welt aus den Augen eines anderen Menschen zu sehen…

weiterlesen

Barrikade

Vorführungen:

  • Do, 2. Februar 2023 – So, 5. Februar 2023 um 20:45 Uhr
  • Mo, 6. Februar 2023 – Mi, 8. Februar 2023 um 17:00 Uhr
  • Do, 9. Februar 2023 – So, 12. Februar 2023 um 21:00 Uhr
  • Mo, 13. Februar 2023 – Mi, 15. Februar 2023 um 17:00 Uhr

Um den Dannenröder Forst vor der Rohdung für eine neue Autobahntrasse zu bewahren, besetzten Klimaaktivist:innen im Oktober 2019 den Wald. Über ein Jahr lebten sie in Baumhäusern, weit über 20 Metern hoch über dem Boden und schafften so einen alternativen Lebens- und Freiraum…

weiterlesen

Sorry Genosse (Am 8.2. Preview mit Regisseurgespräch)

Vorführungen:

  • Mi, 8. Februar 2023 – Mi, 8. Februar 2023 um 19:00 Uhr
  • Do, 23. Februar 2023 – So, 26. Februar 2023 um 21:00 Uhr
  • Mo, 27. Februar 2023 – Di, 28. Februar 2023 um 19:00 Uhr

Briefe aus ihrer Jugend katapultieren Hedi und Karl-Heinz zurück in ihre Vergangenheit: Die Medizinstudentin aus der DDR und der BRD-Student lieben sich in Zeiten des Kalten Krieges. Getrennt durch den Eisernen Vorhang wünschen sie sich nichts sehnlicher, als endlich vereint zu sein – allerdings gestaltet sich das als schwierig…

weiterlesen

Vogelperspektiven

Vorführungen:

  • Do, 16. Februar 2023 – So, 19. Februar 2023 um 21:00 Uhr
  • Mo, 20. Februar 2023 – Mi, 22. Februar 2023 um 17:00 Uhr
  • Do, 23. Februar 2023 – So, 26. Februar 2023 um 17:00 Uhr
  • Mo, 27. Februar 2023 – Di, 28. Februar 2023 um 17:00 Uhr

Es ist höchste Zeit: In den letzten 60 Jahren hat Deutschland fast die Hälfte seiner Vögel verloren. Trotzdem ist für uns kein Tier so allgegenwärtig. Es gibt unzählige Arten von Vögeln, überall sind sie zu finden, nicht zu überhören, auffallend – und oft auffallend schön. Sie sitzen in Hecken und Bäumen, auf Dächern und Balkonen. Doch während der Himmel für sie keine Grenzen hat, wird ihr Lebensraum auf der Erde knapp. Vögel spüren als erste die Klimakatastrophe und zeigen uns die Defizite im Umgang mit der Natur. VOGELPERSPEKTIVEN behandelt eine hochaktuelle Thematik und zeigt, wie wichtig Vögel für die Erde, den Kreislauf der Natur und deshalb auch für die Menschheit sind.

weiterlesen

Girls Girls Girls

Vorführungen:

  • Do, 23. Februar 2023 – So, 26. Februar 2023 um 19:00 Uhr
  • Mo, 27. Februar 2023 – Di, 28. Februar 2023 um 21:00 Uhr

Rönkkö will endlich richtigen Sex haben. Mimmi ist da prinzipiell schon einen Schritt weiter, aber ansonsten ziemlich wütend. Zusammen arbeiten die beiden besten Freundinnen in einem Smoothie-Laden. Als eines Tages die ehrgeizige Eiskunstläuferin Emma einen Drink bestellt, bröckelt Mimmis Toughness, und eine Party später lässt sie sich von Emma schon den dreifachen Lutz zeigen. Zwischen Laserpistolenduellen und Bindungsängsten machen sich die drei Teenager auf Liebessuche.

weiterlesen

Sara und der Drache

Vorführungen:

  • Sa, 11. Februar 2023 – So, 12. Februar 2023 um 15:00 Uhr
  • Sa, 18. Februar 2023 – So, 19. Februar 2023 um 15:00 Uhr

Die elfjährige Sara hat ihre Familie im Krieg verloren. Nun lebt sie in dem kleinen Ort Borington in einer Flüchtlingsunterkunft. Doch als ein Mann aus ihrer Heimat abgeschoben wird, bekommt sie es mit der Angst zu tun und läuft davon. In einem Haus, dessen Bewohner in die Weihnachtsferien gefahren sind, findet sie Unterschlupf. Doch nicht nur sie, sondern auch ein verletztes Drachenbaby, das angeblich Wünsche erfüllen kann, hat sich dort im Keller versteckt…

weiterlesen

Der Geschmack der kleinen Dinge (Mittwochs OmU)

  • FR/JP 2022
  • 105 Min
  • Regie: Slony Sow
  • FSK: ab 6 Jahren
  • Mittwochs: Originalfassung mit deutschen Untertiteln, mit Audiodeskription (OmU/AD)
  • offizielle Filmseite

Vorführungen:

  • Do, 9. Februar 2023 – Do, 9. Februar 2023 um 19:00 Uhr
  • Sa, 11. Februar 2023 – So, 12. Februar 2023 um 19:00 Uhr
  • Mo, 13. Februar 2023 – Mi, 15. Februar 2023 um 19:00 Uhr
  • Do, 16. Februar 2023 – So, 19. Februar 2023 um 17:00 Uhr
  • Mo, 20. Februar 2023 – Mi, 22. Februar 2023 um 21:00 Uhr

Gabriel Carvin (Gérard Depardieu), der berühmteste Chefkoch Frankreichs und Feinschmecker mit Leib und Seele, hat keinen Appetit mehr aufs Leben. Bei all den kulinarischen Karriere-Kunststücken ist seine eigene Familie stets zu kurz gekommen. Selbst der prestigeträchtige dritte Kristallstern, den sein Nobellokal „Monsieur Quelqu’un“ als einziges Restaurant aus Frankreich verliehen bekommt, hinterlässt nur noch einen schalen Geschmack…

weiterlesen

Liebe, D-Mark und Tod – Aşk, ark ve Ölüm

Vorführungen:

  • Sa, 28. Januar 2023 – Sa, 28. Januar 2023 um 15:00 Uhr

Fern der Heimat, fremd im neuen Land, entstanden zu Beginn der Einwanderung melancholische Musikstile wie die Gurbetçi-Lieder (Lieder aus der Fremde). Präsentiert von Künstler:innen wie Yüksel Özkasap, der Nachtigall von Köln, oder Aşık Metin Türköz („Mayestero“).

weiterlesen

Stranger than Fiction #25: Young Plato

  • IE/GB/FR/BE 2022
  • 102 Min
  • Regie: Neasa Ní Chianáin/Declan McGrath
  • Originalfassung mit deutschen Untertiteln (OmU)
  • offizielle Filmseite

Vorführungen:

  • Fr, 27. Januar 2023 um 17:00 Uhr
  • Mi, 1. Februar 2023 – Mi, 1. Februar 2023 um 17:00 Uhr

Im sozial schwachen Belfaster Stadtteil Ardoyne will ein Schuldirektor seine Schüler zu friedfertigen, philosophierenden Freidenkern erziehen.

weiterlesen

Stranger than Fiction #25: Itahaka

  • AU 2021
  • 106 Min
  • Regie: Ben Lawrence
  • Originalfassung mit deutschen Untertiteln (OmU)
  • offizielle Filmseite

Vorführungen:

  • Sa, 28. Januar 2023 um 17:00 Uhr
  • Do, 2. Februar 2023 – Do, 2. Februar 2023 um 17:00 Uhr

Ein Dokumentarfilm von Ben Lawrence über den Fall Julian Assange. Der Film ist ein eindringliches Porträt über die Familie von WikiLeaks-Gründer Julian Assange und macht deutlich, welche persönlichen Konsequenzen der Kampf um die Wahrheit nach sich ziehen kann. 

weiterlesen

Stranger than Fiction # 25: My imaginary Country / Mi pais imaginario

  • CL/FR 2022
  • 83 Min
  • Regie: Patricio Guzmán
  • Originalfassung mit deutschen Untertiteln (OmU)
  • offizielle Filmseite

Vorführungen:

  • Sa, 28. Januar 2023 – Sa, 28. Januar 2023 um 19:00 Uhr
  • Fr, 3. Februar 2023 – Fr, 3. Februar 2023 um 17:00 Uhr

Im Oktober 2019 begannen in den Straßen der chilenischen Hauptstadt die Proteste der unterdrückten Bevölkerung, die nach monatelangen Straßenkämpfen schließlich ein Verfassungsvotum erreichte. Eine Doku über die Hoffnung auf einen Neubeginn und soziale Gerechtigkeit.

weiterlesen

Stranger than Fiction # 25: Geographies of Soltude

  • CA 2022
  • 103 Min
  • Regie: Jacquelyn Mills
  • Originalfassung mit deutschen Untertiteln (OmU)
  • offizielle Filmseite

Vorführungen:

  • Fr, 27. Januar 2023 – Fr, 27. Januar 2023 um 19:00 Uhr

Sable Island, gut 43 Kilometer lang, keine zwei Kilometer breit, eine sichelförmige Sandbank im Atlantik, etwa 160 Kilometer vor der Küste der kanadischen Provinz Nova Scotia. Der unwirklich anmutende, von den Wettern permanent veränderte und bewegte Ort ist seit über vierzig Jahren das Zuhause von Zoe Lucas. Einst kam sie als Kunststudentin für einen Kurzbesuch, fasziniert von den halbwilden Pferden der Insel. Sie blieb, wurde Umweltaktivistin, autodidaktische Wissenschaftlerin und geschätzte Expertin für Biodiversität. Jacquelyn Mills’ betörende 16mm-Bilder vermitteln nicht nur den enormen Reichtum der einsamen Landschaft. Sie erzählen auch von Naturbewahrung als erfüllende Lebensaufgabe.

weiterlesen

Stranger than Fiction # 25: Fritz Bauers Erbe – Gerechtigkeit verjährt nicht

Vorführungen:

  • Mo, 30. Januar 2023 – Mo, 30. Januar 2023 um 19:00 Uhr
  • So, 5. Februar 2023 – So, 5. Februar 2023 um 17:00 Uhr

Der Dokumentarfilm FRITZ BAUERS ERBE – GERECHTIGKEIT VERJÄHRT NICHT zeigt anhand der jüngsten NS-Prozesse, wie sich Fritz Bauers Ansatz als neues Prinzip der Rechtsauffassung in Deutschland etablieren konnte. Mit bewegenden und aufrüttelnden Zeitzeugenberichten von Überlebenden, entfaltet der Film eine faszinierende Geschichte darüber, wie die Gerechtigkeit ihren Weg in die deutschen Gerichte fand. Außerdem veranschaulicht er die wegbereitende Bedeutung der heutigen Urteile als Mahnung für die Zukunft. Der Staatsanwalt Stefan Lode ist zu einem Filmgespräch anwesend.

weiterlesen

Stranger than Fiction # 25: Nichts neues

  • mit Regisseurgespräch
  • DE 2021
  • 80 Min
  • Regie: Lennart Hüper
  • Originalfassung mit deutschen Untertiteln (OmU)
  • offizielle Filmseite

Vorführungen:

  • Di, 31. Januar 2023 – Di, 31. Januar 2023 um 19:00 Uhr

Monatelang muss die Crew des Seenotrettungsschiffes Lifeline im Hafen von Malta ausharren. Ihrem Kapitän wird vor Ort der Prozess gemacht – nach der Rettung hunderter geflüchteter Menschen vor dem Ertrinken muss sich Claus-Peter Reisch vor Gericht verantworten. Der Vorwurf: eine fehlende Registrierung des Schiffes. Der Film begleitet die Besatzung während der Zeit des Festsitzens, des Wartens auf ein erlösendes und anker-lösendes Urteil.

weiterlesen

Stranger than Fiction # 25: Ladies only

Vorführungen:

  • So, 29. Januar 2023 – So, 29. Januar 2023 um 17:00 Uhr
  • So, 5. Februar 2023 – So, 5. Februar 2023 um 15:30 Uhr

Ein kleines Filmteam begibt sich in die den Frauen vorbehaltenen Abteile der Nahverkehrszüge in Mumbai. „Was macht Sie wütend?“, lautet die einfache Frage der Filmemacherin an die Passagierinnen. Bekannte und Zufallsbegegnungen werden eingeladen, in einem öffentlichen und zugleich geschützten Raum ihre Meinungen und Geschichten zu offenbaren. Die Antworten und Beobachtungen sind mannigfaltig: Mal lustig, mal deprimierend, mal kämpferisch, mal resigniert, aber stets ehrlich, fügen sie sich zu einem immer komplexer werdenden Bildteppich zusammen.

weiterlesen

Stranger than Fiction # 25: Sleep Paralysis

Vorführungen:

  • So, 29. Januar 2023 um 15:30 Uhr
  • Sa, 4. Februar 2023 – Sa, 4. Februar 2023 um 17:00 Uhr

“Sleep Paralysis” taucht ein in das wenig bekannte Phänomen der Schlafparalyse. Betroffene unterschiedlicher Kulturen erzählen von ihren beängstigenden Erfahrungen, während Wissenschaftler:innen versuchen Erklärungen zu finden. Der Dokumentarfilm vertraut auf die Berichte seiner Protagonist:innen und findet in Bild und Ton eine Ebene, die sich dem Thema eindringlich nähert, ohne es auszubeuten und ermöglicht so einen besonderen Einblick.

weiterlesen

Stranger than Fiction # 25: She Chef

Vorführungen:

  • Fr, 3. Februar 2023 – Fr, 3. Februar 2023 um 19:00 Uhr

Inhalt: SHE CHEF porträtiert die junge Köchin und frischgebackene Kochweltmeisterin Agnes auf ihrem Weg zur Meisterschaft durch einige der besten Restaurants der Welt. Mit Agnes reisen wir von Luxusküche zu Luxusküche, von Bergisch Gladbach über Barcelona zu den Färöerinseln. Dabei bekommen wir einen tiefen Einblick in unterschiedliche Kochkulturen und Arbeitsweisen der interessantesten Restaurants von heute. […]

weiterlesen

Stranger than Fiction # 25: Lars Eidinger – sein oder nicht sein

Vorführungen:

  • So, 5. Februar 2023 – So, 5. Februar 2023 um 19:00 Uhr

Inhalt: Lars Eidinger ist in jeder Hinsicht ein außergewöhnlicher Schauspieler. Auf der Bühne überzeugt er durch seien körperliche Präsenz, sein variationsreiches Spiel und seine Emotionalität. Dadurch verleiht er seinen Charakteren Tiefe und Glaubwürdigkeit und sorgt für ausverkaufte Theater auf der ganzen Welt. Der rastlose Star dreht Filme mit internationalen Stars wie Juliette Binoche, Isabelle Huppert […]

weiterlesen

Fritz Bauers Erbe – Gerechtigkeit verjährt nicht

Vorführungen:

  • Mo, 6. Februar 2023 – Mi, 8. Februar 2023 um 21:00 Uhr

Der Dokumentarfilm FRITZ BAUERS ERBE – GERECHTIGKEIT VERJÄHRT NICHT zeigt anhand der jüngsten NS-Prozesse wie sich Fritz Bauers Ansatz als neues Prinzip der Rechtsauffassung in Deutschland etablieren konnte. Mit bewegenden und aufrüttelnden Zeitzeugenberichten von Überlebenden, entfaltet der Film eine faszinierende Geschichte darüber, wie die Gerechtigkeit ihren Weg in die deutschen Gerichte fand. Außerdem veranschaulicht er die wegbereitende Bedeutung der heutigen Urteile als Mahnung für die Zukunft.

weiterlesen

Bigger than us

  • FR 2021
  • 95 Min
  • Regie: Flore Vasseur
  • FSK: ab 0 Jahren
  • Doku: Originalfassung mit deutschen Voiceover und ggf. Untertiteln
  • offizielle Filmseite

Vorführungen:

  • Do, 16. Februar 2023 – So, 19. Februar 2023 um 21:00 Uhr
  • Mo, 20. Februar 2023 – Mi, 22. Februar 2023 um 21:00 Uhr
  • Do, 23. Februar 2023 – So, 26. Februar 2023 um 17:00 Uhr
  • Mo, 27. Februar 2023 – Di, 28. Februar 2023 um 17:00 Uhr

Größer als wir, sind WIR: Der Dokumentarfilm BIGGER THAN US ist die erste Produktion der Schauspielerin Marion Cotillard, Regie führte Flore Vasseur (MEETING SNOWDEN). Der Film begleitet die junge indonesische Klima-Aktivistin Melati Wijsen auf ihrer Reise um die Welt – zu einer neuen jungen Generation, die sich, wie sie, nicht mehr mit dem Zustand dieser Welt abfinden kann. Es entsteht das aufrüttelnde Porträt einer globalen Bewegung, die Mut macht, Kraft gibt und Veränderung endlich wieder möglich scheinen lässt

weiterlesen

Wo ist Anne Frank

Vorführungen:

  • Sa, 25. Februar 2023 – So, 26. Februar 2023 um 15:00 Uhr

Anne Frank erschafft 1942 in ihrem Tagebuch die imaginäre Freundin Kitty und schreibt ihr über zwei Jahre lang. Im Film erwacht Kitty in Amsterdam zum Leben und macht sich auf die Suche nach Anne und der Familie Frank. Dabei folgt sie Annes Spuren, vom Hinterhaus bis zu ihrem tragischen Tod im Konzentrationslager Bergen-Belsen. Unterstützt wird sie auf ihrer Reise von ihrem Freund Peter, der eine geheime Unterkunft für Geflüchtete ohne gültige Aufenthaltspapiere betreibt. Verwirrt von Europas zerrütteter Welt und den Ungerechtigkeiten, denen Flüchtlingskinder ausgesetzt sind, möchte Kitty Annes Ziel verwirklichen. Durch ihren Wagemut vermittelt sie künftigen Generationen Hoffnung und Toleranz.

weiterlesen

Daniel Richter

Vorführungen:

  • Do, 2. Februar 2023 – So, 5. Februar 2023 um 19:00 Uhr
  • Mo, 6. Februar 2023 – Di, 7. Februar 2023 um 19:00 Uhr
  • Do, 9. Februar 2023 – Do, 9. Februar 2023 um 21:00 Uhr
  • Sa, 11. Februar 2023 – So, 12. Februar 2023 um 21:00 Uhr
  • Di, 14. Februar 2023 – Mi, 15. Februar 2023 um 17:00 Uhr

In seiner Jugend war Daniel Richter in der Hamburger Hausbesetzerszene aktiv, heute ist er ein Star der internationalen Kunstwelt. Seine Bilder werden auf der ganzen Welt gekauft, gesammelt und gehandelt. Doch im Herzen ist er ein Rebell, ein zutiefst politischer Mensch…

weiterlesen